MDR KULTUR | Kulturpartner Deutsches Nationaltheater Weimar

Das Deutsche Nationaltheater, kurz DNT, gehört zu den geschichtsträchtigsten Theatern in Deutschland. 1791 gründete Herzog Carl August von Sachsen-Weimar-Eisenach das Weimarer Hoftheater. Johann Wolfgang Goethe bekam die Leitung übertragen. Er gründete ein festes Ensemble, führte Schauspielregeln ein und "schulte" das Publikum pädagogisch für die Stücke. Friedrich Schiller inszenierte seine Dramen sogar selbst.

Deutsches Nationaltheater Weimar
Das Deutsche Nationaltheater Weimar Bildrechte: Thomas Müller

Ältester Klangkörper Deutschlands


Neben dem Schauspiel- und Musiktheaterensemble gehört zum DNT die Staatskapelle Weimar. Sie ist einer der ältesten Klangkörper Deutschlands – und Thüringens einziges A-Orchester. Gegründet wurde die Staatskapelle 1491 als fürstliche Hofkapelle. Im 19. Jahrhundert waren Franz Liszt und später Richard Strauss ihre Kapellmeister. 1893 wurde Humperdincks Oper "Hänsel und Gretel" in Weimar uraufgeführt. Im Laufe seiner wechselvollen Geschichte war das Haus immer wieder Kristallisationspunkt künstlerischer wie politischer Entwicklungen zwischen Avantgarde und Traditionspflege, zwischen humanistischen Idealen und ihrem Verrat an propagandistische Zwecke, Sparzwängen und Selbstbehauptungswillen. 2008 wurden das Deutsche Nationaltheater und die Staatskapelle Weimar zum Staatstheater Thüringen ernannt.

Breit gefächertes Repertoire

Ein breit gefächertes Repertoire im Schauspiel und Musiktheater sowie hochkarätig besetzte Konzerte prägen den kulturellen Veranstaltungskalender der Klassikerstadt. In den Spielstätten Großes Haus, Foyer, Studiobühne, E-Werk sowie in der Weimarhalle finden pro Jahr über 650 Aufführungen statt. Die Auseinandersetzung mit der deutschen Klassik spielt dabei eine ebenso wichtige Rolle wie die Entwicklung und Uraufführung neuer Stücke und Opern. In der Reihe "Musiktheater der Zwanziger Jahre" kommt in jeder Saison ein aus dem Repertoire verschwundenes Werk wieder auf die Bühne. In sozialpolitisch und geschichtlich motivierten Projekten sucht das DNT den Dialog mit der Stadt und die Auseinandersetzung mit den Themen und der Geschichte Weimars. Dazu kommt ein vielfältiges theater- und konzertpädagogisches Angebot für Kinder und Jugendliche seitens des DNT und der Staatskapelle.

Mehr zum DNT Weimar