Sachsen-Anhalt Theater der Altmark bleibt bis April geschlossen

Der leere Zuschauerraum im Große Haus des Theaters der Altmark in Stendal
Der Zuschauerraum im Großen Haus des Theaters der Altmark bietet Platz für 556 Zuschauende, bleibt aber vorerst leer. Bildrechte: dpa

Das Theater der Altmark in Stendal stellt seinen Betrieb aufgrund der Corona-Pandemie bis einschließlich 31. März ein. Wie das Theater am Mittwoch in Stendal mitteilte, sei die Entscheidung von der Theaterleitung gefällt worden, weil es wegen der geltenden Corona-Einschränkungen keine Planungssicherheit gebe. Ein "kurzfristiges Hoch- und Runterfahren" mache den Betrieb des Landestheaters mit Gastspielverpflichtungen unmöglich, heißt es in der Erklärung weiter.

Theater Magdeburg bis Ostern geschlossen

Das Opernhaus des Theaters Magdeburg
Das Opernhaus des Theaters Magdeburg Bildrechte: dpa

Auch das Theater Magdeburg hat bereits alle Veranstaltungen bis einschließlich Ostersonntag, den 5. April 2021, abgesagt. Der Probenbetrieb für die einzelnen Sparten des Hauses könne ab dem 11. Februar nur noch "sehr eingeschränkt" stattfinden, teilte das Theater am Dienstag mit.

Bereits erworbene Tickets können in Gutscheine umgewandelt werden. Auch Erstattungen seien möglich. Nähere Informationen geben die Häuser dazu auf ihren Webseiten.

Mehr zum Thema Theater

Dieses Thema im Programm: MDR KULTUR - Das Radio | 27. Januar 2021 | 16:30 Uhr