Nachrichten & Themen
Mediathek & TV
Audio & Radio
MDR KULTUR im RadioMDR KULTUR im FernsehenÜber unsKontaktSuche
Vorfreude im Theater Magdeburg: Das Opernhaus darf über Pfingsten vier Vorstellungen vor und mit Publikum zeigen. Bildrechte: dpa

Wiedereröffnung

Corona-Modellprojekt: Theater Magdeburg darf zu Pfingsten vor Publikum spielen

Stand: 14. Mai 2021, 11:57 Uhr

Das Theater Magdeburg öffnet über die Pfingsttage vom 21. bis 24. Mai seine Pforten für vier Vorstellungen im Opernhaus. Das gaben die Verantwortlichen am Freitag bekannt. Jeweils hundert Zuschauerinnen und Zuschauer können sich im Rahmen des viertägigen Modellprojekts vor Ort ein Sinfoniekonzert und drei Musiktheater-Vorstellungen anhören.

Das Modellprojekt wurde kurzfristig genehmigt, wie das Theater in seiner Pressemitteilung mitteilte. Man berufe sich bei der Öffnung außerdem auf den Bund-Länder-Beschluss vom 22. März. Auch mit den Corona-Regelungen in Sachsen-Anhalt sei der Testbetrieb konform, da er mit vier Tagen zeitlich befristet sei.

Neue und alte Stücke im Programm

Neben Vorstellungen aus dem Repertoire mit einem Sinfoniekonzert und der Operette "Der Zigeunerbaron", zeigt das Opernhaus zum ersten Mal das Musical "Guys and Dolls" sowie Verdis "Rigoletto". Tickets sind ab dem 17. Mai ausschließlich telefonisch erhältlich. Nach der Buchung erhalte man genaue Hinweise zu den verpflichtenden Testungen und Zertifikaten sowie den einzuhaltenden Hygiene- und Abstandsregelungen.

Inwieweit das Modellprojekt über die vier Tage hinaus fortgeführt werden kann, ist noch unklar. Das Theater Magdeburg hofft, neben Streaming-Projekten auch im Juni einzelne Vorstellungen vor und mit Publikum anbieten zu können.

Dieses Thema im Programm:MDR KULTUR - Das Radio | 14. Mai 2021 | 13:30 Uhr