Nachrichten & Themen
Mediathek & TV
Audio & Radio
MDR KULTUR im RadioMDR KULTUR im FernsehenÜber unsKontaktSuche
Ismael Ivo war einer der ganz Großen des modernen Tanztheaters. Bildrechte: dpa

Tanztheater Weimar

Choreograf Ismael Ivo gestorben

Stand: 12. April 2021, 12:22 Uhr

Der Tänzer und Choreograf Ismael Ivo ist tot. Der 66-Jährige starb am Donnerstag in seiner Heimat Brasilien an den Folgen einer Corona-Infektion, wie das ImpulsTanz-Festival in Wien unter Berufung auf Ivos Management mitteilte.

Er war ein unglaublich expressiver und charismatischer Tänzer. Er war einer dieser Künstler, die eine Präsenz entwickeln, der man sich nicht entziehen kann.

Mario Schröder, Chefchoreograf und Ballettdirektor an der Oper Leipzig

Wirken in Deutschland, Italien und Österreich

Der Tänzer Ismael Ivo prägte vier Jahre lang als leitender Choreograf auch das Tanztheater in Weimar. Bildrechte: imago images/POP-EYE

Ivo war Mitbegründer des internationalen ImPulsTanz-Festivals und bis zuletzt in das jährlich stattfindende Tanzfestival in Wien involviert gewesen. Zwischen 1996 und 2000 leitete Ivo das Tanztheater des Deutschen Nationaltheaters in Weimar (DNT). Damit war er auch 1999 leitender Choreograf als Weimar Europäische Kulturhauptstadt war. Große Figuren der Weltliteratur im gesellschaftspolitischen Kontext, wie Othello, Francis Bacon, Ödipus oder Mephisto haben ihn beschäftigt, wie Mario Schröder, Chefchoreograf und Ballettdirektor an der Oper Leipzig im Interview bei MDR KULTUR erzählt.

Die neuen Bundesländer waren für viele Künstler sehr spannend, weil man etwas aufbauen konnte und an einer Entwicklung teilnehmen durfte.

Mario Schröder, Chefchoreograf und Ballettdirektor an der Oper Leipzig

Ihr Browser unterstützt kein HTML5 Audio.

InterviewErinnerungen an den Choreografen Ismael Ivo

Von 2005 bis 2012 war Ivo Direktor der Sparte Tanz der Biennale in Venedig. Er arbeitete auch mit der deutschen Choreografin und Ballettdirektorin Pina Bausch, dem amerikanischen Choreografen William Forsythe und der serbischen Performerin Marina Abramovic zusammen.

Von São Paulo durch die Welt und zurück

Ivo wurde 1955 in São Paulo geboren und wuchs in einfachen Verhältnissen auf. Bereits in seiner Jugend interessierte er sich für Tanz und Choreografie. Mitte der 80er-Jahre zog er zunächst in die USA und später nach Europa, um seine internationale Karriere voranzutreiben. Nach drei Jahrzehnten im Ausland war er 2017 nach Brasilien zurückgekehrt, um das Ballett von São Paulo zu leiten. Im Juni 2020 hatte er zwei Schlaganfälle erlitten, von denen er sich allerdings gut erholte.

Dieses Thema im Programm:MDR KULTUR - Das Radio | 12. April 2021 | 13:10 Uhr