Zirkuspädagogik Zirkus Klatschmohn in der Kirche von Großkayna

Beim Zirkus Klatschmohn unterstützen sich die Kinder gegenseitig. Hier halten sie für eine junge Artistin die Bälle fest.
Beim Zirkus Klatschmohn unterstützen sich die Kinder gegenseitig. Hier halten sie für eine junge Artistin die Bälle fest. Bildrechte: Philipp Baumgärtner
Die Kinder balancieren nach wenigen Tagen schon problemlos auf den Bällen.
Die Kinder balancieren nach wenigen Tagen schon problemlos auf den Bällen. Bildrechte: Philipp Baumgärtner
Zirkustrainer Felix Bachnik unterstützt die Kinder, lässt sie aber auch Dinge alleine ausprobieren.
Zirkustrainer Felix Bachnik unterstützt die Kinder, lässt sie aber auch Dinge alleine ausprobieren. Bildrechte: Philipp Baumgärtner
Beim Zirkus Klatschmohn unterstützen sich die Kinder gegenseitig. Hier halten sie für eine junge Artistin die Bälle fest.
Beim Zirkus Klatschmohn unterstützen sich die Kinder gegenseitig. Hier halten sie für eine junge Artistin die Bälle fest. Bildrechte: Philipp Baumgärtner
Die Kinder trainieren die sogenannte "Clownsrolle".
Die Kinder trainieren die sogenannte "Clownsrolle". Bildrechte: Philipp Baumgärtner
Ob Jonglage oder Akrobatik: Die Kinder haben die freie Wahl.
Ob Jonglage oder Akrobatik: Die Kinder haben die freie Wahl. Bildrechte: Philipp Baumgärtner
Kinder machen Zirkuskunst.
Beim Einradfahren ist Ausdauer gefragt: Meist ist nach wenigen Metern Schluss. Bildrechte: Philipp Baumgärtner
Der ehemalige Altar als Bühne für die jungen Akrobatinnen und Akrobaten.
Der ehemalige Altar als Bühne für die jungen Akrobatinnen und Akrobaten. Bildrechte: MDR/Philipp Baumgärtner
Bei gemeinsamen Figuren müssen sich die Kinder gegenseitig stützen und sich aufeinander verlassen können.
Bei gemeinsamen Figuren müssen sich die Kinder gegenseitig stützen und sich aufeinander verlassen können. Bildrechte: Philipp Baumgärtner
Alle (8) Bilder anzeigen