Bilder Blick in die Anatomische Sammlung

Blick in die Anatomische Sammlung der Hochschule für Bildende Künste Dresden
Im Projekt "Körper und Malerei" wurde die Sammlung seit 2017 erforscht und nun neu aufgestellt, Tier- und Human-Exponate sind nun getrennt voneinander aufgestellt. Bildrechte: Anatomische Sammlung der Hochschule für Bildende Künste Dresden / Robert Vanis
Blick in die Anatomische Sammlung der Hochschule für Bildende Künste Dresden
Mit Gründung der Dresdner Kunstakademie 1764 begann der Aufbau der Sammlung. Auf über 700 Objekte der Human- und Tieranatomie wuchs sie an. Bildrechte: Anatomische Sammlung der Hochschule für Bildende Künste Dresden / Robert Vanis
Blick in die Anatomische Sammlung der Hochschule für Bildende Künste Dresden
Im Projekt "Körper und Malerei" wurde die Sammlung seit 2017 erforscht und nun neu aufgestellt, Tier- und Human-Exponate sind nun getrennt voneinander aufgestellt. Bildrechte: Anatomische Sammlung der Hochschule für Bildende Künste Dresden / Robert Vanis
Blick in die Anatomische Sammlung der Hochschule für Bildende Künste Dresden
Bis heute ist der Anatomie-Unterricht Wahlpflichtfach an der Dresdner Kunsthochschule. Bildrechte: Anatomische Sammlung der Hochschule für Bildende Künste Dresden / Robert Vanis
Blick in die Anatomische Sammlung der Hochschule für Bildende Künste Dresden
Objektbeschriftungen gibt es nicht, um deutlich zu machen, es handelt sich nicht um ein Museum, sondern eine wertvolle Studiensammlung, mit der noch gearbeitet wird. Bildrechte: Anatomische Sammlung der Hochschule für Bildende Künste Dresden / Robert Vanis
Blick in die Anatomische Sammlung der Hochschule für Bildende Künste Dresden
Nach Anmeldung und zu bestimmten, vorher publizierten Terminen kann die Sammlung besucht werden. Bildrechte: Anatomische Sammlung der Hochschule für Bildende Künste Dresden / Robert Vanis
Alle (5) Bilder anzeigen