Sofortiger Ruhestand Halle: Ballettdirektor Ralf Rossa verabschiedet sich

Der Ballettdirektor des Opernhauses in Halle, Ralf Rossa, ist in den Ruhestand getreten. Wie die Oper Halle mitteilte, hatte Rossa diesen Schritt schon geraume Zeit erwogen und nun zum 1. April vollzogen. Opern-Intendant Florian Lutz würdigte Rossa als "prägende Künstlerpersönlichkeit und Leitungsfigur". Halles Oberbürgermeister Bernd Wiegand betonte, Rossa habe in seinen mehr als 20 Jahren an der Oper in Halle das Ensemble durch zahlreiche Gastspiele auch überregional bekannt gemacht.

"Prägende Künstler-Persönlichkeit und Leitungsfigur"

Ralf Rossa
20 Jahre Ballett-Direktor in Halle: Ralf Rossa Bildrechte: dpa

1998 debütierte Rossa in Halle mit "Schwanensee". Seit März 2001 trug die Compagnie den Namen "Ballett Rossa". Lutz stellte den "fantastischen Team- und Ensemblegeist" heraus, den Rossa in der Compagnie etablierte. Es sei ihm eine große Freude und Ehre gewesen, "mit diesem legendären Choreographen und Ballettdirektor zusammen die ersten Jahre meiner Intendanz hier in Halle planen und erleben zu können". Gastchoreografien führten Rossa unter anderem nach Wien und Innsbruck.

Kommissarisch übernimmt die Position nun sein langjähriger Solotänzer Michal Sedlácek, der sich für das "große Vertrauen" bedankte.

Zuletzt brachte Rossa in Halle u.a. "Die Kamliendame" nach dem Roman von Alexandre Dumas auf die Bühne. MDR KULTUR-Kritiker Boris Gruhl lobte, Rossa sei bekannt dafür, dass er Geschichten erzählen könne: "Und wenn es darum geht, einer Geschichte, die man zu kennen meint, neue Akzente zu geben, dann wird bei ihm nicht der Zeigefinger erhoben. Er vermag es, die Situationen der Menschen in großer Zuneigung tänzerisch sensibel zu gestalten." Rossa schaffe es immer wieder das Theater mittels des Tanzes zu einem "Ort sensibler Berührung" zu machen, "nicht zu verwechseln mit Rührung". "Die Kameliendame" steht im April mehrfach auf dem Spielplan.

"Die Kameliendame" auf der Bühne 13. April | 19:30 Uhr
22. April | 15:00 Uhr

03. Mai | 19:30 Uhr
18. Mai | 19:30 Uhr
24. Mai | 19:30 Uhr

Oper Halle | Großer Saal
Universitätsring 24
Tel. 0345-5110 777

Mehr zum Thema

Dieses Thema im Programm: MDR KULTUR - Das Radio | 02. April 2019 | 17:30 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 03. April 2019, 09:28 Uhr

Meistgelesen bei MDR KULTUR

Abonnieren