Anne Tyler, Buchautorin, Portraitfoto.
Die US-amerikanische Autorin Anne Tyler hat schon mehr als 20 Bücher veröffentlicht. Bildrechte: Michael Lionstar

Buchvorstellung Anne Tylers bewegendes Porträt einer durchschnittlichen Frau

von Rainer Moritz, MDR KULTUR-Literaturkritiker

Anne Tyler, Buchautorin, Portraitfoto.
Die US-amerikanische Autorin Anne Tyler hat schon mehr als 20 Bücher veröffentlicht. Bildrechte: Michael Lionstar

Wer mehr als 20 Romane veröffentlicht und unter anderem den Pulitzer-Preis bekommen hat, der braucht – sollte man meinen – keine Fürsprache mehr. Und doch ist es hierzulande immer noch so, dass die 1941 in Minneapolis geborene Anne Tyler nicht die ihr gebührende Wertschätzung erfährt.

Warum man sie nicht immer in einem Atemzug mit den ganz Großen der amerikanischen Literatur nennt, ist nicht leicht zu verstehen, denn allein mit Büchern wie "Atemübungen", "Dinner im Restaurant Heimweh" und, zuletzt, "Der leuchtend blaue Faden" hat sie bewiesen, was eine traditionell daherkommende Literatur zu leisten vermag, wenn sich erzählerisches Raffinement mit psychologischer Präzision verbindet.

Glanzvoller Roman mit nichtssagendem Titel

Buch Anne Tyler:, Launen der Zeit
Ein Roman über das Leben einer Frau, der ohne emanzipatorischen Furor auskommt, findet unser Kritiker. Bildrechte: Kein & Aber

Auch Tylers neuer Roman ist bestechend und zeugt nirgendwo von nachlassender literarischer Kraft. "Clock Dance" heißt er im Original und greift eine Schlüsselstelle des Buches auf, als Jugendliche eine Art Uhrentanz aufführen.

Der deutsche Titel "Launen der Zeit" ist leider nicht mehr als eine blasse, nichtssagende Notlösung. Damit ist jedoch schon der einzige Schwachpunkt dieses glanzvollen Romans benannt. In dessen Mittelpunkt steht eine auf den ersten Blick rundum durchschnittliche Frau, Willa Drake, deren Leben über einen Zeitraum von fünfzig Jahren, von 1967 bis 2017, vor den Augen der Leser abläuft.

Eine Familie auf scheinbar solidem Fundament

Willa wächst unter eigentümlichen Familienverhältnissen auf, mit einem Vater, der an Sanftmut nicht zu überbieten ist, und einer Mutter, die sich regelmäßig auf und davon macht. Willa gelingt es, sich aus diesem Dickicht zu befreien und, auf eigene berufliche Ambitionen verzichtend, eine eigene Familie zu gründen, mit Ehemann Derek und den Söhnen Sean und Ian.

Das scheinbare solide Fundament bricht jedoch mit einem Mal ein, als Derek, ein notorischer Verkehrsrowdy, einen Unfall provoziert und dabei stirbt. Wohl oder übel muss Willa ihr Leben fortan selbst in die Hand nehmen, zumal ihre beiden Söhne alsbald das Haus verlassen und nur lockeren Kontakt mit ihrer Mutter halten.

'Launen der Zeit' ist ein großartiger, im Detail blendend konstruierter Roman, komisch und bewegend zugleich.

Rainer Moritz, MDR KULTUR-Literaturkritiker

Seit jeher gehört es zur großen Kunst Anne Tylers, Figuren zu zeichnen, die voller leiser Widersprüche und Ängste sind, die sich selbst  zu wenig zutrauen und die Schuld an missliebigen Ereignissen lieber bei sich selbst als bei anderen suchen. "Launen der Zeit" läuft vor allem in der zweiten Hälfte zur Hochform auf, als sich Willa, die inzwischen Anfang sechzig und mit einem Golf spielenden Anwalt verheiratet ist, zu radikalen Entscheidungen gezwungen sieht.

In einem Telefonat erfährt sie, dass Denise, die übel abservierte Ex-Freundin ihres Sohnes Sean, auf mysteriöse Weise angeschossen wurde und erst einmal nicht mehr in der Lage ist, sich um ihre Tochter und den Haushalt zu kümmern. In ihrer Verzweiflung bittet sie Willa um Hilfe, und diese braucht nicht lange nachzudenken, ehe sie zu Denise nach Baltimore fliegt.

Anne Tylers bestechender Blick für die Verletzungen im Familienleben

Aus dem kurzen Aufenthalt wird ein langer. Willa wird gebraucht und fühlt sich unter Denises Freunden, einem skurrilen Arsenal an Figuren, heimischer als je zuvor. Am Ende kommt sie nicht umhin, einen Entschluss zu fassen.

Anne Tyler schildert ohne emanzipatorischen Furor und mit bestechendem Blick für die Verletzungen, ohne die kein Familienleben zu haben ist, wie sich eine Frau nicht mit dem Erreichten zufriedengibt. Ihr Mann und ihre desinteressierten Söhne können ihr nicht helfen. "Launen der Zeit" ist ein großartiger, im Detail blendend konstruierter Roman, komisch und bewegend zugleich. "Niemand bereitet einen auf das Leben so gut vor wie Anne Tyler" – das Zitat der Kollegin Olga Grjasnowa trifft sehr genau, was Anne Tylers Bücher ausmacht.

Angaben zum Buch Anne Tyler: "Launen der Zeit" Roman
Aus dem Amerikanischen von Michaela Grabinger
Kein & Aber
303 Seiten
22 Euro (gebunden)
ISBN 978-3-0369-5775-3

Mehr aktuelle Bücher

Dieses Thema im Programm: MDR KULTUR - Das Radio | 10. Juli 2018 | 07:40 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 10. Juli 2018, 12:04 Uhr

Mehr aktuelle Bücher