Filmkritik Neu im Kino: "Der Klavierspieler vom Gare du Nord"

Ein junges Talent schafft es mit fremder Hilfe aus seiner prekären Situation heraus – diese Geschichte wurde schon oft erzählt. Ludovic Bernard hat eine erfrischende Neuinterpretation des bekannten Themas geschaffen. In den Hauptrollen zu sehen sind Jules Benchetrit, Lambert Wilson ("Der Bauch des Architekten") und Kristin Scott Thomas ("Der englische Patient").

Knut Elstermann
Bildrechte: Jochen Saupe

von Knut Elstermann, MDR KULTUR-Filmkritiker

Von der lebensverändernden Kraft der Musik haben schon viele französische Filme erzählt, besonders erfolgreich "Die Kinder des Monsieur Mathieu". In diesem Fall geht es um das große Klaviertalent eines jungen Mannes aus den Vorstädten, Mathieu (Jules Benchetrit), das vermutlich verkümmern würde, wäre es nicht zufällig vom Direktor des Konservatoriums (gespielt von Lambert Wilson) entdeckt und unkonventionell, gegen viele Widerstände gefördert worden.

Szenen aus dem Film ''Der Klavierspieler vom Gare du Nord''. Eine Frau und ein Mann küssen sich in nächtlicher Kulisse vor der Notre Dame.
Der Pianist entdeckt nicht nur die Schönheit der Musik Bildrechte: Neue Visionen Filmverleih

Mathieu kommt aus schwierigen Verhältnissen, hat schon eine kleinkriminelle Karriere hinter sich. Geld für eine solide Ausbildung seines genialen Talents fehlte immer. Am Konservatorium wird er von einer strengen Lehrerin unterrichtet. Sie wird von Kristin Scott Thomas verkörpert, die sich leider viel zu schnell vom Biest zur verständnisvollen Patin wandelt.

Regisseur Ludovic Bernard inszeniert diese Errettung durch Kunst mit so ansteckender Energie, mit sehr viel schöner Musik und mit so erfrischend spielenden Darstellern, dass die irgendwie doch sehr vertraute, reichlich schematisierte Geschichte berührend wirkt. Auch alte Sonaten werden ja immer wieder neu eingespielt und bleiben so lebendig.

Szenen aus dem Film ''Der Klavierspieler vom Gare du Nord''. Die Silhouette eines Mannes am Klavier.
Hauptdarsteller Jules Benchetrit verlor mit fünf Jahren seine Mutter (sie wurde ermordet) sein Vater heiratete erneut. Heute ist Benchetrit der Stiefsohn von Vanessa Paradis. Bildrechte: Neue Visionen Filmverleih
Genre: Drama
Regie: Ludovic Bernard
Darsteller: Jules Benchetrit, Lambert Wilson, Kristin Scott Thomas u.a.
Im deutschen Kino ab: 20.06.2019
Produktionsland: Frankreich
Bewertung: ★ ★ ★ ☆ ☆ (3 von 5 Sternen)
Klavierspieler 2 min
Bildrechte: Neue Visionen Filmverleih

Dieses Thema im Programm: MDR KULTUR - Das Radio | Filme der Woche | 20. Juni 2019 | 08:10 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 20. Juni 2019, 04:00 Uhr

Aktuelle Filmempfehlungen