Die Spieler beider Mannschaften stehen vor Spielbeginn auf dem Feld.
Der Mannschaftsspruch zur WM 2018 "Best neVer rest" klinge wie von einem Anfänger, kritisieren Sprachexperten. Bildrechte: dpa

"Best neVer rest" für Negativpreis nominiert DFB-Motto "wie von einem Anfänger"

Sprachexperten kritisieren das Mannschaftsmotto zur WM 2018: Der Slogan "Best neVer rest" klinge wie von einem Sprachlernanfänger. Der Deutsche Fußball-Bund steht damit ganz oben auf der Kandidatenliste zum "Sprachpanscher des Jahres". Mit in der Auswahl um den Negativpreis sind außerdem Lidl, Siemens und C&A. Die endgültige Entscheidung über den Preisträger fällt im August, Vorschläge können aber noch eingebracht werden.

Die Spieler beider Mannschaften stehen vor Spielbeginn auf dem Feld.
Der Mannschaftsspruch zur WM 2018 "Best neVer rest" klinge wie von einem Anfänger, kritisieren Sprachexperten. Bildrechte: dpa

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) steht auf der Kandidatenliste zum "Sprachpanscher des Jahres" 2018 ganz oben. Das teilte der Verein Deutsche Sprache in Dortmund mit. Der Verein kritisiert insbesondere den Spruch "Best neVer rest": Er klinge "wie die ungelenke Formulierung eines russischen Englischschülers im ersten Lernjahr". Mit dem Slogan schickt der DFB die deutsche Nationalmannschaft zur Fußball-WM nach Russland.

Der Spruch klingt wie die ungelenke Formulierung eines russischen Englischschülers im ersten Lernjahr.

Verein Deutsche Sprache zu "Best neVer rest"
Der Siemens-Schriftzug und der Zusatz ''Ingenuity for Life'' steht am 01.02.2017 vor Beginn der Siemens-Hauptversammlung in der Olympiahalle in München (Bayern) hinter der Bühne.
Der Siemens-Leitspruch "Ingenuity for Life" - für den Verein Deutsche Sprache vollführt man hier "sprachliche Klimmzüge". Bildrechte: dpa

Weiterhin könnte die Supermarktkette Lidl mit Sprüchen wie "Mum's fashion, color is beautiful, you've got the power" zum Sprachpanscher werden. Die Sprachexperten bezeichneten die Wortwahl als "kistenweise peinliches Angeberdenglisch". Das Bekleidungsunternehmen C&A macht mit Slogans wie "Hello sunshine/hello smile" negativ auf sich aufmerksam. Die Siemens AG vollführe den Angaben des Vereins Deutsche Sprache zufolge "sprachliche Klimmzüge" im Leitspruch "Ingenuity for Life". Außerdem mit auf der Liste zum potenziellen "Sprachpanscher" des Jahres ist die Landeszentrale für politische Bildung Niedersachsen. Von drei aktuellen Projekten der Einrichtung trügen drei einen englischen Namen, kritisiert der Sprachverein.

Bemerkenswerte Fehlleistungen im Umgang mit der deutschen Sprache

Der Verein Deutsche Sprache setzt sich für den Erhalt der deutschen Sprache ein und kämpft u. a. gegen die übermäßige Verwendung von Anglizismen. Der Negativpreis "Sprachpanscher" wird vom Verein seit 1998 "für besonders bemerkenswerte Fehlleistungen im Umgang mit der deutschen Sprache" an Firmen, Institutionen oder Menschen vergeben. Im vergangenen Jahr ging der unrühmliche Preis an die Evangelische Kirche Deutschlands, u. a. für die Wortschöpfung "godspots". Über den endgültigen Preisträger entscheiden die Vereinsmitglieder bis Ende August, Vorschläge für die Kandidatenliste können noch eingebracht werden.

Dieses Thema im Programm: MDR KULTUR - Das Radio | Kultur Kompakt | 12. Juni 2018 | 10:30 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 12. Juni 2018, 11:09 Uhr

Mehr zum Thema