Denkmal von Ludwig Wichmann für den Archäologen Johann Joachim Winckelmann
Bildrechte: IMAGO

09.12.1717: Johann Joachim Winckelmann geboren Er prägte Goethe und Schwarzenegger

Der Stendaler Schusterssohn Johann Joachim Winckelmann bringt es bis zum obersten Antikenaufseher im Vatikan und weltberühmten Gelehrten. Er liebt griechische Statuen und echte Männer, als Homosexualität in Europa noch ein schweres Verbrechen ist. Er begründet die moderne Kunstgeschichte und den Körperkult.

von Lorenz Hoffmann, MDR KULTUR

Denkmal von Ludwig Wichmann für den Archäologen Johann Joachim Winckelmann
Bildrechte: IMAGO
Denkmal von Ludwig Wichmann für den Archäologen Johann Joachim Winckelmann
Bildrechte: IMAGO

Zum Kampf der Wagen und Gesänge,
Der auf Korinthus' Landesenge
Der Griechen Stämme froh vereint,
Zog Ibykus, der Götterfreund.

Friedrich Schiller: Die Kraniche des Ibykus

Statt Schillers Ibykus-Kranichen könnten wir auch seine "Götter Griechenlands" zitieren, Hölderlins "Hyperion“ oder "Empedokles". Lassen es aber bei Goethe, der kurz und bündig fordert:

Jeder sei auf seine Art ein Grieche! Aber er sei's.

Aus: Johann Wolfgang von Goethe - "Antik und modern" (1818)

"Edle Einfalt - stille Größe" oder: Der wahre Klassiker

Johann Joachim Winckelmann hat die deutschen Künstler stark infiziert mit seiner Griechenland-Begeisterung. Mit der 1805 erschienenen Schrift "Winckelmann und sein Jahrhundert" stilisiert sich Goethe als Erbe Winckelmanns und Griechenlands sagt Elisabeth Decultot, Germanistikprofessorin an der Uni Halle.

Also ich sehe da eigentlich eine Art Strategie, um zu sagen: Mit mir fängt ja eigentlich die Klassik an. Und Winckelmann wird dieser ja frühneuzeitlichen Tradition auch zugewiesen.

Elisabeth Decultot, Germanistin

Der Geraubte

Ganz anders lesen die Franzosen ihren Winckelmann. Politisch. Freiheit sei die entscheidende Voraussetzung für eine Kunstblüte. Und weil die Freiheit nun, da die Bastille gestürmt und der König geköpft ist, in Frankreich zuhause ist, müssen auch alle Kunstwerke nach Paris.

Also Winckelmann liefert damit Stoff für eine politische Selbstrechtfertigung des französischen Regimes. Und zwar, dass alle Kunstwerke Europas nach Paris zurückgeführt werden sollen. Er wurde als Rechtfertigung dafür instrumentalisiert.

Elisabeth Decultot, Germanistin
Winckelmann begründete die moderne Kunstgeschichte.
Winckelmann begründete die moderne Kunstgeschichte. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Winckelmann selbst wurde ein Opfer einer sich auf ihn berufenden französischen Plünderungspolitik. Als Napoleons Truppen 1798 Rom erobern, wird sein Nachlass aus dem Palast Albanis nach Paris gebracht und der Nationalbibliothek einverleibt. Dort liegt er bis heute. In Deutschland blüht die Griechenlandbegeisterung fort. Angefeuert von einer Bildungsinstitution mit griechischem Namen, dem Gymnasium, erzählt  Winckelmann-Biograf Wolfgang von Wangenheim:

In den Gymnasien, vor allem den preußischen, wurde Winckelmann richtig gefeiert, wurden Texte von ihm gelesen, es wurden die Werke, die er lobte, in Kopien, nämlich in Gipsabgüssen ausgestellt und gefeiert: wir denken so, wir fühlen so, wir sind wiedergeborene Griechen.

Wolfgang von Wangenheim, Germanist und Kunsthistoriker

Der Olympionike und seine Erben bis hin zu Schwarzenegger

Olympia. Winckelmann träumt davon, die antiken Sportstätte auszugraben. Als Pierre de Coubertin Olympia wiederbelebt, begründet er dies mit nahezu Winckelmannschen Worten.

Durch Leibesübungen formte der Wettkämpfer der Antike seinen Körper, wie der Bildhauer seine Statue, und ehrte dadurch sein Götter.

Pierre de Coubertin, französischer Pädagoge, Historiker und Sportfunktionär

Als im 19. Jahrhundert der Kraftsport aufkommt, da orientieren sich die Sportler an antiken Idealen. Vermessen sie Bizeps und Brustkorb, Oberschenkel und Taillen griechischer Statuen und formen ihren Körper nach antikem Vorbild, erzählt Stefan Lehmann, Direktor des Archäologischen Museums Halle.

Auch in entsprechenden Posen. Wenn sie sich noch in den 60er- und 70er-Jahren den frühen Arnold Schwarzenegger so angucken, da haben sie immer diese Pose des Diskuswerfer, des Myron, des sich drehen und so. Also verschiedene antike Positionen werden unbedingt nachgeahmt. Es gibt immer wieder dieses, wir formen unserem Körper wie eine Statue.

Stefan Lehmann, Direktor des Archäologischen Museums Halle

Schwarzenegger als Erbe Winckelmanns? Eines verbindet die beiden Männer: Sie sind Aufsteiger aus bescheidenen Verhältnissen. Der eine mit Geist, der andere mit seinem Körper. Wobei ohne Winckelmann Schwarzeneggers Körper nie so viel Beachtung gefunden hätte.

Mehr Winckelmann

Johann Joachim Winckelmann
Bildrechte: IMAGO

"Winckelmann - Weltgelehrter aus Mitteldeutschland‎" Vom Schustersohn zum Gelehrten

Winckelmann: Vom Schustersohn zum Gelehrten

In Teil 1 unserer Serie über den Stendaler Archäologen und Biblothekar Johann Joachim Winckelmann schildert Lorenz Hoffmann, wie der Stendaler Schustersohn griechisch lernt und erste Ausgrabungen unternimmt.

MDR KULTUR - Das Radio Mo 04.12.2017 07:10Uhr 03:29 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio
Johann Joachim Winckelmann aus Stendal
Bildrechte: IMAGO

In Teil 2 unser Serie zum 300. Geburtstag des großen Gelehrten geht es um Winckelmanns ersten Bucherfolg über die Kunst der Antike. Lorenz Hoffmann und Corina Waldbauer erzählen.

MDR KULTUR - Das Radio Di 05.12.2017 08:40Uhr 03:33 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio
eine mittelalterliche Gasse
Bildrechte: Colourbox.de

"Winckelmann - Weltgelehrter aus Mitteldeutschland‎" Wie Winckelmann in Rom zu Weltruhm gelangt

Wie Winckelmann in Rom zu Weltruhm gelangt

Von Winckelmanns freiem Leben in der Ewigen Stadt erzählen Hartmut Schade und Corinna Waldbauer in Teil 3 unserer Serie über den Stendaler Archäologen und Biblothekar Johann Joachim Winckelmann.

MDR KULTUR - Das Radio Mi 06.12.2017 06:15Uhr 03:34 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio
Porträt vonJohann Joachim Winckelmann, 1777
Bildrechte: IMAGO

"Winckelmann - Weltgelehrter aus Mitteldeutschland‎" Winckelmann und Fürst Franz

Winckelmann und Fürst Franz

Weihnachten 1765 bekommt Winckelmann in seiner Wohnung in Rom Besuch aus Dessau. Eine Begegnung mit kunsthistorischen Folgen, wie Hartmut Schade und Corinna Waldbauer berichten.

MDR KULTUR - Das Radio Do 07.12.2017 07:40Uhr 03:38 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio
transparent

"Winckelmann - Weltgelehrter aus Mitteldeutschland‎" Winckelmanns Tod

Winckelmanns Tod

Nicht nur Goethe ist aufgeregt und will unbedingt nach Dessau, um den berühmten Winckelmann zu treffen. Doch der kommt nicht. Er wird am 10. Juni 1768 in Triest ermordet.

MDR KULTUR - Das Radio Fr 08.12.2017 08:40Uhr 03:44 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Dieses Thema im Programm: MDR KULTUR - Das Radio | Kalenderblatt | 09. Dezember 2017 | 06:40 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 02. Februar 2018, 15:35 Uhr

Mehr zum Thema

Johann Joachim Winckelmann
Bildrechte: IMAGO

"Winckelmann - Weltgelehrter aus Mitteldeutschland‎" Vom Schustersohn zum Gelehrten

Winckelmann: Vom Schustersohn zum Gelehrten

In Teil 1 unserer Serie über den Stendaler Archäologen und Biblothekar Johann Joachim Winckelmann schildert Lorenz Hoffmann, wie der Stendaler Schustersohn griechisch lernt und erste Ausgrabungen unternimmt.

MDR KULTUR - Das Radio Mo 04.12.2017 07:10Uhr 03:29 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio
Johann Joachim Winckelmann aus Stendal
Bildrechte: IMAGO

In Teil 2 unser Serie zum 300. Geburtstag des großen Gelehrten geht es um Winckelmanns ersten Bucherfolg über die Kunst der Antike. Lorenz Hoffmann und Corina Waldbauer erzählen.

MDR KULTUR - Das Radio Di 05.12.2017 08:40Uhr 03:33 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio
eine mittelalterliche Gasse
Bildrechte: Colourbox.de

"Winckelmann - Weltgelehrter aus Mitteldeutschland‎" Wie Winckelmann in Rom zu Weltruhm gelangt

Wie Winckelmann in Rom zu Weltruhm gelangt

Von Winckelmanns freiem Leben in der Ewigen Stadt erzählen Hartmut Schade und Corinna Waldbauer in Teil 3 unserer Serie über den Stendaler Archäologen und Biblothekar Johann Joachim Winckelmann.

MDR KULTUR - Das Radio Mi 06.12.2017 06:15Uhr 03:34 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio
Porträt vonJohann Joachim Winckelmann, 1777
Bildrechte: IMAGO

"Winckelmann - Weltgelehrter aus Mitteldeutschland‎" Winckelmann und Fürst Franz

Winckelmann und Fürst Franz

Weihnachten 1765 bekommt Winckelmann in seiner Wohnung in Rom Besuch aus Dessau. Eine Begegnung mit kunsthistorischen Folgen, wie Hartmut Schade und Corinna Waldbauer berichten.

MDR KULTUR - Das Radio Do 07.12.2017 07:40Uhr 03:38 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio
transparent

"Winckelmann - Weltgelehrter aus Mitteldeutschland‎" Winckelmanns Tod

Winckelmanns Tod (5)

Nicht nur Goethe ist aufgeregt und will unbedingt nach Dessau, um den berühmten Winckelmann zu treffen. Doch der kommt nicht. Er wird am 10. Juni 1768 in Triest ermordet.

MDR KULTUR - Das Radio Fr 08.12.2017 08:40Uhr 03:44 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Sendungsinformationen

Kalenderblätter bei MDR KULTUR - Das Radio

Kalenderblätter bei MDR KULTUR - Das Radio

Mo-Fr: 6:40 Uhr
Sa: 6:45 Uhr
So: 8:45 Uhr

Wiederholung:
Mo-Sa: 10:40 Uhr
So: 13:45 Uhr

die neuesten Kalenderblätter