Klassikerlesung | 01.07. – 31.07.2020 Dorothy L. Sayers: Krimi-Sommer mit Lord Peter

Die Klassikerlesung im Juli verspricht spannende Unterhaltung. Erleben Sie den englischen Kult-Detektiv Lord Peter Wimsey in acht Kriminalhörspielen - mit Peter Fricke als Lord Peter, Dagmar von Thomas als Erzählerin, Siegfried Voß als Inspektor Parker und vielen mehr.

Peter Fricke als 'Zelter' bei der MDR-Hörspielproduktion 'Mendelssohn-Almanach' vom 03.-05.11.2008 in der MDR-Hörfunkzentrale in Halle.
Schauspieler Peter Fricke leiht dem cleveren Amateurdetektiv Lord Peter Wimsey seine Stimme Bildrechte: MDR/Marco Prosch

Lord Peter ist besser als Scotland Yard. Dort sind die "Arbeiter" tätig, er aber ist ein Detektiv-Künstler. Mit Intelligenz, Menschenkenntnis und Humor klärt er die kompliziertesten Fälle auf – beinahe lässig, wie nebenbei. Unerschrocken und unermüdlich begibt er sich in die Niederungen des Verbrechens.

Dorothy L. Sayers: Acht Fälle für Lord Peter 51 min
Bildrechte: Audiobuch

Robert Duckworthy leidet seit einem Bombenangriff unter zeitweiligem Gedächtnisschwund. Als die Zeitungen von der Ermordung einer Frau berichten, führen gewisse Indizien die Polizei geradewegs zu ihm.

MDR KULTUR - Das Radio Do 16.07.2020 15:00Uhr 51:20 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio
Dorothy L. Sayers: Acht Fälle für Lord Peter 54 min
Bildrechte: Audiobuch

Lord Peter täuscht seinen Tod vor, um sich inkognito in eine gutorganisierte Diebesbande einzuschleichen. Bei einem turnusmäßigen Geheimtreffen aller Mitglieder wird er enttarnt und gerät in akute Lebensgefahr.

MDR KULTUR - Das Radio Di 21.07.2020 15:00Uhr 53:33 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio
Dorothy L. Sayers: Acht Fälle für Lord Peter 54 min
Bildrechte: Audiobuch

Polizist Burt ist sich sicher, aus Haus Nummer 13 in Merriman's End "Hilfe! Mord!"-Schreie gehört und beim Blick durch den Briefschlitz eine Leiche gesehen zu haben. Doch eine Haus Nr. 13 es gibt in dieser Gasse nicht.

MDR KULTUR - Das Radio Fr 24.07.2020 15:00Uhr 53:35 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio
Dorothy L. Sayers: Acht Fälle für Lord Peter 47 min
Bildrechte: Audiobuch

Hat Peter Wimseys Sohn die Pfirsiche des Nachbarn gestohlen? Die besserwisserische Miss Quirk ist davon überzeugt. Es bedarf der genialen Untersuchungs- und Kombinationstechnik Lord Peters, um die wahren Diebe zu finden.

MDR KULTUR - Das Radio Mi 29.07.2020 15:00Uhr 46:59 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Ein Gentlemen Detective

Mit Lord Peter Wimsey hat die englische Schriftstellerin Dorothy L. Sayers (1893-1957) einen typischen Vertreter der sogenannten "Gentleman Detectives" erschaffen. Er ist von adliger Herkunft, elegant, vielseitig gebildet und wohlhabend. Der zweite Sohn des Duke of Denver hat das Eton College besucht und in Oxford einen ausgezeichneten Abschluss in neuerer Geschichte gemacht. Während des Ersten Weltkriegs diente er als Major in einer Schützenbrigade. Sein stattliches Einkommen, schrieb Dorothy L. Sayers, habe sie Lord Peter absichtlich gegeben, da sie sich, als sie ihn erfand, finanziell selbst sehr einschränken musste:

Deshalb machte es mir Spaß, sein Vermögen für ihn auszugeben. Als ich mit meinem unmöblierten Zimmer unzufrieden war, gab ich ihm eine Luxuswohnung am Picadilly, als mein billiger Teppich ein Loch bekam, bestellte ich ihm einen Aubusson. Als ich nicht mal genug Geld für eine Busfahrkarte hatte, kaufte ich ihm einen zwölfzylindrigen Daimler.

Dorothy L. Sayers How I Came to Invent the Character of Lord Peter Wimsey

Dieser Wohlstand ermöglicht es Lord Peter seinen Hobbies zu frönen. Dazu zählen das Sammeln von Inkunabeln, klassische Musik, Kricketspielen und das Lösen von Kriminalfällen. Als Detektiv ist er mit einigen nützlichen Accessoires ausgestattet: einer als Monokel getarnten Lupe, einer Minitaschenlampe in Form einer Streichholzschachtel und einem Spazierstock mit Zollmarkierungen, verstecktem Degen und Kompass im Knauf. Bei seinen Ermittlungen unterstützen ihn sein treuer Diener und früherer Kriegskamerad Mervyn Bunter, Inspektor Charles Parker von Scotland Yard und in einigen Fällen Harriet Vane, seine spätere Frau.

Acht Kriminalhörspiele mit Lord Peter

11 Romane und 21 Erzählungen mit Lord Peter Wimsey schrieb Dorothy L. Sayers zwischen 1920 und 1940. Acht Geschichten mit dem eleganten Amateurdetektiv hat MDR KULTUR 2002 fürs Hörspiel adaptiert. Da geht es unter anderem um einen Mann, der sein Gedächtnis verloren hat und nicht weiß, ob er ein Verbrechen begangen hat, um einen sadistischen Arzt, der seine Frau in künstlicher Geistesverwirrung hält und um einen scheinbaren Jungenstreich in Lord Peters Familie. Viele bekannte Schauspieler waren an der Produktion beteiligt: Peter Fricke als Lord Peter, Dagmar von Thomas als Erzählerin und Siegfried Voß als Inspektor Parker, sowie Rolf Becker, Horst Hiemer, Dieter Bellmann, Felix von Manteuffel, Hilmar Eichhorn, Marlies Reusche und andere.

Die Schriftstellerin Dorothy L. Sayers

Die englische Schriftstellerin Dorothy L. Sayers, 1893-1957
Die englische Schriftstellerin Dorothy L. Sayers (1893-1957) Bildrechte: imago images/Everett Collection

Dorothy Leigh Sayers, geboren am 13. Juni 1893 als Tochter eines Pfarrers und Schuldirektors aus altem englischen Landadel, war eine der ersten Frauen, die an der Universität ihres Geburtsorts Oxford Examen machte. Sie wurde Lehrerin in Hull, wechselte dann aber für zehn Jahre zu einer Werbeagentur. 1926 heiratete sie den Hauptmann Oswald Atherton Fleming.

Als Schriftstellerin begann sie mit religiösen Gedichten und Geschichten. Ihre über zwanzig Detektivromane, die sich durch psychologische Grundierungen, eine Fülle bestechender Charakterstudien und eine ethische Haltung auszeichnen, sind inzwischen in die Literaturgeschichte eingegangen. Dorothy L. Sayers gehört mit Agatha Christie und P.D. James zur Trias der großen englischen Kriminalautorinnen. 1950 erhielt sie in Anerkennung ihrer literarischen Verdienste um den Kriminalroman den Ehrendoktortitel der Universität Durham. Dorothy L. Sayers starb am 17. Dezember 1957 in Witham/Essex.

Der Schauspieler Peter Fricke

Peter Fricke wurde 1939 in Berlin geboren und wuchs in Murnau am Steffelsee auf. Nach seiner Ausbildung an der Otto-Falckenberg-Schule in München hatte er 1960 bei den Heidelberger Schloßspielen seinen ersten Auftritt als Lysander in Shakespeares "Ein Sommernachtstraum". Ab 1964 ging er für fast zehn Jahre ans Bayerische Staatsschauspiel München. Danach arbeitet er als freier Schauspieler, stand unter anderem in Berlin, Hamburg Wien, Zürich oder Düsseldorf auf der Bühne und wurde durch Fernsehserien wie "Der Kommissar", "Der Alte", "Derrick", "SOKO 5113" oder "Tatort" bekannt, in denen er prägnante, oft zwielichtige Charaktere darstellte. Im Kinofilm "Rossini - oder die mörderische Frage, wer mit wem schlief" ist er als Schwarzenberg zu sehen.

Aufnahmen zum Hörspiel "Der verschwundene Meistro" mit Regisseur Klaus Zippel (li.) und Schauspieler Peter Fricke, 17.01.1996
Regisseur Klaus Zippel (links) und Schauspieler Peter Fricke im MDR-Hörspielstudio Bildrechte: MDR/Dabdob

Er arbeitete als Synchronsprecher in BBC-Produktionen ("Ich, Claudius - Kaiser und Gott", "Hamlet", "Richard II.") und ist als Erzähler in Filmen von Lars von Trier und in "Die fabelhafte Welt der Amélie" zu hören. Peter Fricke wurde mehrfach mit dem Deutschen Hörbuchpreis geehrt, zum ersten Mal 2007, als Sprecher von Oscar Wildes "Das Gespenst von Canterville". Daneben hat er in Lesungen, Features und Hörspielen für alle deutschen Hörfunksender gearbeitet.

Für den MDR stand er schon 1993 als Higgins in G.B. Shaws Komödie "Pygmalion" vor dem Mikrophon, er hat u. a. als James in Jules Vernes "In 80 Tagen um die Welt" (2008), als Johnson in Lionel Goldsteins "Halpern und Johnson" (2011) und zuletzt im Hörspiel "Pfarrer Weltsprech und Doktor Hoffnung" (2017) von Frank Naumann mitgewirkt.

Angaben zur Sendung

MDR KULTUR-Klassikerlesung
Krimi-Sommer mit Lord Peter (23 Folgen)
Von Dorothy L. Sayers

Mit: Dagmar von Thomas, Peter Fricke, Walter Niklaus, Horst Hiemer, Dieter Bellmann, Felix von Manteuffel u.v.m.
Regie: Klaus Zippel
Bearbeitung: Ulrich Griebel
Komponist: Michael Hinze
Produktion: MDR/SWR/SFB-ORB 2002

Sendung: 01.07. – 31.07.2020 | Mo-Fr | jeweils 15:10 Uhr

Sie können die Hörspiele dieser Klassikerlesung hier jeweils 30 Tage nach Austrahlung der ersten Folge hören.

Angaben zu den Folgen

Folge 1 bis 3 | 01.07.-03.07.2020
Der Mann ohne Gesicht

Folge 4 bis 6 | 06.07.-08.07.2020
Der Zank um den Knochen

Folge 7 und 8 | 09.07.-10.07.2020
Die Weinprobe

Folge 9 bis 11 | 13.07.-15.07.2020
Die geheimnisvolle Entführung

Folge 12 bis 14 | 16.07.-20.07.2020
Das Bild im Spiegel

Folge 15 bis 17 | 21.07.-23.07.2020
In Alibabas Höhle

Folge 18 bis 20 | 24.07.-28.07.2020
Das Spukhaus im Merriman's End

Folge 21 bis 23 | 29.07.-31.07.2020
Der Pfirsichdieb

Dorothy L. Sayers: Acht Fälle für Lord Peter
Bildrechte: Audiobuch

Hörbuchtipp Dorothy Leigh Sayers: Acht Fälle für Lord Peter

Dorothy Leigh Sayers: Acht Fälle für Lord Peter

2 MP3-CDs, Laufzeit: 413 Minuten
8 Kriminalhörspiele mit Peter Fricke, Dagmar von Thomas, Dieter Bellmann, Felix von Manteuffel u.v.a.
Audiobuch 2019
ISBN: 978-3958620872

Meistgelesen bei MDR KULTUR

Abonnieren