Lesezeit | 27.01.–31.01.2020 Asimovs Erben - Fünf Geschichten zur künstlichen Intelligenz

Der russisch-amerikanische Biochemiker und Autor Isaac Asimov beschäftigte sich schon früh mit moralischen Fragen zur Interaktion zwischen Mensch und Maschine. In seiner Erzählung "Runaround" von 1942 formulierte er die "Drei Gesetze der Robotik". Aus Anlass seines 100. Geburtstags sendet MDR KULTUR eine 5-teilige Hörspielreihe.

grafische Animation eines künstlichen Kopfes mit dem Weltall im Hintergrund
Bildrechte: Colourbox.de

Künstliche Intelligenzen haben ein Gegenüber: uns Menschen. Wie werden wir in Zukunft mit künstlichen Intelligenzen und denkenden Robotern auskommen? Erste KI-Anwendungen müssen sich in der Praxis bewähren. Auch das kleine Startup-Unternehmen "Future Mind" um den Hochschulabsolventen Niels Heidbrinck muss seine Produkte einer Alltagstauglichkeit unterziehen. Probleme sind vorprogrammiert, aber scheitern ist keine Option …

Über den Science-Fiction-Autor Isaac Asimov

Issac Asimov während Buchsignierung bei Foyles of London.
Isaac Asimov (1920-1992) signiert seine Bücher Bildrechte: imago/United Archives International

In seinem Werk beschäftigte sich Isaac Asimov mit der Beziehung zwischen Menschen und Robotern. Dazu entwarf er Robotergesetze, die immer wieder in Filmen und Büchern des Sci-Fi-Genres zitiert werden. Asimov erfand eigene genregültige Begriffe wie "positronisch" als Gegensatz zu elektronisch oder "Robotik". Zusammen mit Arthur C. Clarke und Robert A. Heinlein wird der Doktor der Biochemie oft als einer der "Big Three" der englischsprachigen Science-Fiction aufgeführt. Er veröffentlichte mehr als 500 Bücher, darunter auch zahlreiche wissenschaftliche Werke zum Thema Physik, Chemie und anderen Naturwissenschaften. Auf seiner Kurzgeschichtensammlung "I, Robot" basiert der gleichnamige Film mit Will Smith von 2004.

"Asimovs Erben" - Folge 1: "Computerina Testversion"

Personalchefs sind voller menschlicher Vorurteile. Das junge Startup Future Mind will Bewerbungsgespräche an eine unbestechliche Software übergeben, die Kandidaten nach streng objektiven Kriterien prüft und beurteilt. Der Manager Vanderlin, der die Software einsetzen will, ist begeistert. Zumindest solange diese seine Kandidaten interviewt.

"Asimovs Erben" - Folge 2: "Die Intelligenz der Violine"

An Kranken- und Altenpflegern mangelt es überall. Future Mind testet einen Pflegeroboter, der bald anfängt, das Problem auf seine Weise zu lösen - bis der Personalmangel beseitigt ist. Eine junge Musikerin erweist sich als letzte Hoffnung, um die Maschinenintelligenz wieder unter Kontrolle zu bringen.

"Asimovs Erben" - Folge 3. "Die Ordnung der Sicherheit"

Inzwischen begegnen uns die Roboter nicht nur im Seniorenheim; zunehmend finden sie auch auf unseren Straßen und in öffentlichen Verkehrsmitteln Anwendung. Der Grund liegt auf der Hand: Roboter streiken nicht, bekommen keinen Lohn und bestehen nicht auf eine 35-Stunden-Woche. Außerdem sind sie unbestechlich – was sich allerdings auch als Nachteil für denjenigen erweisen kann, der sie einsetzt.

"Asimovs Erben" - Folge 4: "Kinderspiele"

Roboter als Kindermädchen sind die Lösung für berufstätige Eltern. Was aber, wenn der Nachwuchs besser mit Computern klar kommt als seine Erzeuger und den Roboter als Erzieher mehr respektiert und sogar lieb gewinnt? Ausgerechnet beim Wochenendausflug der Familie gelingt es dem 9-jährigen Janus Vanderlin den künstlichen Betreuer gegen seine Eltern in Stellung zu bringen.

"Asimovs Erben" - Folge 5: "Das Pferdebild-Dilemma"

Ein autonomes Fahrzeug hat einen Unfall verursacht. Warum hat der Fahrer hinterm Steuer nicht korrigierend eingegriffen? Weil dort ein Roboter saß? Ist dieser nun schuld an dem Unfall oder hat er Schlimmeres verhindert? Die Anhörung vor Gericht bringt ein überraschendes Detail an Licht: Hinter dem technischen Aufwand verbirgt sich letztlich wie früher die menschliche Natur

Das Sprecherteam von "Asimovs Erben"

Asimovs Erben, Hörspiel, vlnr: Tilo Nest, Anne Müller, Sebastian Schwarz, Valery Tscheplanowa, Tino Mewes
vlnr: Tilo Nest, Anne Müller, Sebastian Schwarz, Valery Tscheplanowa, Tino Mewes Bildrechte: MDR/Olaf Parusel
Asimovs Erben, Hörspiel, vlnr: Tilo Nest, Anne Müller, Sebastian Schwarz, Valery Tscheplanowa, Tino Mewes
vlnr: Tilo Nest, Anne Müller, Sebastian Schwarz, Valery Tscheplanowa, Tino Mewes Bildrechte: MDR/Olaf Parusel
Asimovs Erben, vlnr: Sebastian Schwarz, Lena Stolze (vorne), Nora Schulte (hinten), Ulrich Noethen, Tilo Nest
vlnr: Sebastian Schwarz, Lena Stolze (vorne), Nora Schulte (hinten), Ulrich Noethen, Tilo Nest Bildrechte: MDR/Olaf Parusel
Junger Mann
Sebastian Schwarz Bildrechte: MDR/Olaf Parusel
Mann mit Brillenbügel im Mund
Tilo Nest Bildrechte: MDR/Olaf Parusel
Mann mit Bart
Tino Mewes Bildrechte: MDR/Olaf Parusel
Asimovs Erben, Hörspiel, vlnr: Nora Schulte, Sebastian Schwarz, Lena Stolze, Tilo Nest, Ulrich Noethen
vlnr: Nora Schulte, Sebastian Schwarz, Lena Stolze, Tilo Nest, Ulrich Noethen Bildrechte: MDR/Olaf Parusel
Alle (6) Bilder anzeigen

Der Autor Frank Naumann

Frank Naumann wurde 1956 in Leipzig geboren. Er studierte Philosophie in Berlin. Von 1989 bis 1998 lehrte er an der Humboldt-Universität zu Berlin Kommunikationspsychologie. Seit 1998 arbeitet er als freier Autor. MDR KULTUR produzierte bereits seine Hörspiele (Auswahl): "Dederisch für alle", "FOXp2 - Das Tier spricht" sowie "Pfarrer Weltsprech und Doktor Hoffung". Weitere Hörspiele waren: "Basel, wir kommen" (RBB), "Absturz der Gladiatoren" (WDR) "Die verbotene Welt" (SR/RBB) und "Oberwasser" (RBB).

Angaben zur Sendung MDR KULTUR-Lesezeit
"Asimovs Erben"
Hörspielreihe von Frank Naumann (5 Folgen)

Produktion: MDR 2020

Sendung:
27.01.–31.01.2020 | 09:05-09:35 Uhr

Wiederholung:
27.01.–31.01.2020 | 19:05-19:35 Uhr

Regie: Nikolai von Koslowski
Komponist: Ralf Haarmann

Sprecher: Sebastian Blomberg, Sebastian Schwarz, Valery Tscheplanova, Anne Müller, Tino Mewes, Tilo Nest, Hedi Kriegeskotte, Ulrich Noethen

Die Folgen dieser Lesezeit stehen hier ein ganzes Jahr zum Download bereit.

Mehr zu Science Fiction

Dieses Thema im Programm: MDR KULTUR - Das Radio | 27. Januar 2020 | 09:05 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 27. Januar 2020, 04:00 Uhr

Alle Folgen der Lesezeit zum Hören

Abonnieren