Der Schriftsteller Italo Calvino sitzt in einem Cafe und erzählt etwas.
Italo Calvino Bildrechte: imago/Leemage

Lesung | 11.03. - 15.03.2019 Italo Calvino: Alltagsabenteuer

Italo Calvino war einer der vielseitigsten und phantasievollsten Schriftsteller Italiens im 20. Jahrhundert. Mit Romanen wie "Der Baron auf den Bäumen" und dem surrealistisch anmutenden Werk "Die unsichtbaren Städte" wurde er auch international bekannt. In der Lesezeit senden wir fünf ausgewählte Erzählungen aus dem Band "Schwierige Liebschaften". Es lesen Percy Adlon und Horst Raspe.

Der Schriftsteller Italo Calvino sitzt in einem Cafe und erzählt etwas.
Italo Calvino Bildrechte: imago/Leemage

Italo Calvino (1923-1985) gilt als einer der beliebtesten und innovativsten Autoren Italiens. Sein vielseitiges  Schaffen umfasst frühe Prosatexte im Stil des Neorealismus, Märchen, allegorisch-phantastische Romane, sowie experimentelle Literatur. Weit verbreitet ist Calvinos Sammlung italienischer Volksmärchen.

Calvino, der in einem naturwissenschaftlich geprägten Elternhaus aufwuchs, sein Vater war Agronom, sein Mutter Botanikerin, folgte zunächst der Familientradition und begann ein Studium an der landwirtschaftlichen Fakultät in Turin. Erst nach dem Krieg wandte er sich der Literatur zu.

Auch als Schriftsteller maß er den Naturwissenschaften eine wichtige Bedeutung bei, er beschäftigte sich mit Physik, Biologie und Astrologie. In seinem Schreiben versuchte Calvino mit "größtmöglicher Präzision den sinnlichen Aspekt der Dinge wiederzugeben". Dabei wirkt seine Prosa leicht und ungezwungen, sein Erzählstil ist oft spielerisch-humorvoll. Die "Suche nach Leichtigkeit als Reaktion auf die Schwere des Lebens" war für ihn eine wesentliche Aufgabe als Schriftsteller.

Der Schriftsteller Cesare Pavese, der das literarische Talent Italo Calvinos entdeckte, nannte ihn "Eichhörnchen der Feder". Natalia Ginzburg schrieb über Calvinos Prosa:

Sein Stil war von Anfang an geradlinig und klar; später, im Laufe der Jahre, wurde er zum reinen Kristall.

Natalia Ginzburg über Italo Calvino

Alltagsabenteuer

In der Lesezeit sendet MDR KULTUR fünf Erzählungen aus dem Band "Schwierige Liebschaften".

Calvino erzählt von den "Alltagsabenteuern" unterschiedlicher Menschen, deren Leben plötzlich durch ein meist gar nicht so großes Ereignis in seinem normalen Lauf gestört wird. Für eine Badende hat ein Missgeschick schlimme Folgen. Die Zugfahrt eines Reisenden wird durch unvorhergesehene Fahrgäste empfindlich gestört und für einen Kurzsichtigen wird das Aufsetzen der Brille zum großen Ereignis.

Die unbedeutendsten Dinge, selbst ein Telegraphenmast, zeichneten sich mit ganz klaren Linien ab, und die Gesichter, all die unbekannten Gesichter, füllten sich mit kleinen Zeichen, eben hervorsprießenden Bartstoppeln, bewegten Mundwinkeln, Schatten des Ausdrucks, von denen er eben noch nichts geahnt hatte. […] Das Sehen wurde zu einem Vergnügen, einem Schauspiel – nicht die Betrachtung dieses oder jenes Dinges, sondern das Sehen.

Italo Calvino Abenteuer eines Kurzsichtigen

Der Schriftsteller Italo Calvino

Italo Calvino wurde 1923 auf Kuba geboren und wuchs in San Remo auf. Während des Zweiten Weltkriegs entging er der Einberufung in die faschistische Armee, indem er sich versteckte. 1944  schloss er sich der ligurischen Widerstandsbewegung gegen Mussolini an und wurde Mitglied der Kommunistischen Partei Italiens. Diese Zeit verarbeitete er auch literarisch.

Nach dem Krieg studierte Calvino Philosophie und Literatur in Turin und promovierte mit einer Arbeit über Joseph Conrad. Er schrieb für verschiedene Zeitungen und arbeitete beim berühmten Turiner Einaudi-Verlag, zunächst in der Presseabteilung, später als Lektor.1947 erschien sein Debütroman "Wo Spinnen ihre Nester bauen".

Seinen ersten Literaturpreis erhielt Calvino für ein Reisetagebuch, das während einer längeren Reise im Rahmen seiner Parteimitgliedschaft in die Sowjetunion entstand. Nach der Niederschlagung des Volksaufstandes in Ungarn 1956 verließ er die Kommunistische Partei Italiens. Er bereiste Japan, den Iran und Mexiko und lebte als freier Schriftsteller in Rom, Paris und in Siena. An mehreren Universitäten der USA hielt er Gastvorlesungen. Italo Calvino starb 1985 in Siena.

Zu seinen bekannten Werken zählen die Roman-Trilogie "Unsere Vorfahren" mit den Bänden "Der Baron auf den Bäumen" (1957), "Der geteilte Visconte" (1952) und "Der Ritter, den es nicht gab" (1959), das Buch "Die unsichtbaren Städte" (1973) sowie der Roman  "Wenn ein Reisender in der Winternacht" (1979).

Der Sprecher Percy Adlon

Percy Adlon, geboren 1935 in München, studierte in München Theaterwissenschaften, Kunstgeschichte sowie Germanistik und nahm Gesangs- und Schauspielunterricht. Er arbeitete zuerst als Sprecher, Hörfunkautor und Moderator für den Bayerischen Rundfunk, bevor er seine Karriere als Regisseur begann. Sein erster Spielfilm "Der Vormund und sein Dichter" (1977) wurde mit dem Adolf-Grimme-Preis in Gold ausgezeichnet. Weitere preisgekrönte Arbeiten von ihm sind "Fünf letzte Tage" (1982) und "Out of Rosenheim" (1987).

Der Sprecher Horst Raspe

Horst Raspe, 1925 in Berlin geboren, begann seine Karriere als Theaterschauspieler 1947 an den Münchner Kammerspielen. Seit Anfang der 1950er-Jahre übernahm er auch Rollen in Film- und Fernsehproduktionen. Einem breiten Publikum wurde Horst Raspe als Sprecher für Rundfunk und Synchronisation bekannt. Seine Stimme ist unter anderem in den Hörspielfassungen von Douglas Adams' "Per Anhalter ins All" und J.R.R. Tolkiens "Der Herr der Ringe" zu hören. Als Synchronsprecher lieh er seine Stimme international bekannten Schauspielern wie Bruce Dern, Harrison Ford und Terence Hill. Er starb 2004 in München.

Angaben zur Sendung MDR KULTUR Lesezeit
"Alltagsabenteuer" (5 Folgen)
Von Italo Calvino

Sprecher: Percy Adlon und Horst Raspe
Produktion: Bayerischer Rundfunk 1987

Folge 1: Abenteuer einer Badenden
Folge 2: Abenteuer eines Angestellten
Folge 3: Abenteuer eines Reisenden
Folge 4: Abenteuer eines Photographen
Folge 5: Abenteuer eines Kurzsichtigen

Sendung:
11.03. - 15.03.2019 | 09:05-09:35 Uhr

Wiederholung:
11.03. - 15.03.2019 | 19:05-19:35 Uhr

Aus urheberrechtlichen Gründen können wir Ihnen diese Sendung leider nicht im Internet zum Hören anbieten. Das private Aufzeichnen von Radiobeiträgen ist jedoch zulässig. Mehr Informationen dazu finden Sie auf unserer Seite "Radiobeiträge aufnehmen mit Computer oder Smartphone".

Zuletzt aktualisiert: 11. März 2019, 04:00 Uhr

Italo Calvino: Schwierige Liebschaften
Bildrechte: Hanser

Buchtipp Italo Calvino: Schwierige Liebschaften

Italo Calvino: Schwierige Liebschaften

Gebundene Ausgabe: 864 Seiten
Hanser Verlag 2013
ISBN: 978-3446243255
34,90 Euro

Abonnieren