Impressionen der Leipziger Buchmesse 2019
Bildrechte: MDR/Andreas Lander

Literatur Mehr als 400 Bewerbungen für Preis der Leipziger Buchmesse

Impressionen der Leipziger Buchmesse 2019
Bildrechte: MDR/Andreas Lander

402 Werke gehen ins Rennen um den Preis der Leipziger Buchmesse 2020. Wie die Leipziger Messe heute bekanntgab, reichten 134 Verlage Bücher für den Preis ein. Damit geht der Preis nun in eine neue Runde: Die siebenköpfige Jury unter der Leitung von Jens Bisky beginnt nun mit dem Sichten.

Die Wochen des Lesens und Diskutierens können beginnen. Themen und Formen der eingereichten Titel spiegeln die Stimmung der Gegenwart. Es geht um mögliche Zukünfte, Untergänge und Aufbrüche.

Jens Bisky, Juryvorsitzender

Während das Geschlechterverhältnis in den Kategorien Belletristik und Übersetzung ausgeglichen ist, wurden in der Kategorie Sachbuch fast doppelt so viele Autoren wie Autorinnen nominiert. Die Jury werde also weiter nach Sachbüchern von Autorinnen suchen, so der Juryvorsitzende Binsky von der Süddeutschen Zeitung.

2020 begrüßt die Jury zwei neue Mitglieder: Die Literaturkritikerin Katharina Teutsch und erstmals mit Katharina Herrmann eine Bloggerin. Außerdem sitzen Katrin Schumacher (MDR KULTUR-Literaturredakteurin), Marc Reichwein ("Die Welt"), Wiebke Porombka ("Die Zeit") und Tobias Lehmkuhl (freier Literaturkritiker) in dem Gremium.

Über den Preis der Leipziger Buchmesse

Bis zum 11. Februar 2020 wählt die Jury je fünf Nominierte für die Preiskategorien Belletristik, Sachbuch/Essayistik und Übersetzung aus. Wer den begehrten Preis letztlich gewinnt, wird erst am Eröffnungstag der kommenden Leipziger Buchmesse, also am 12. März 2020 bekannt gegeben, wenn der Preis feierlich in der Glashalle übergeben wird. Im letzten Jahr gewann Anke Stelling den Preis mit ihrem Roman "Schäfchen im Trockenen".

Der Preis der Leipziger Buchmesse wird seit 2005 verliehen und ist mit insgesamt 60.000 Euro dotiert. Über 15.000 Euro können sich die Gewinnerinnen und Gewinner freuen, dazu kommen jeweils 1.000 Euro für die Nominierten. Ausgezeichnet werden herausragende deutschsprachige Neuerscheinungen.

Dieses Thema im Programm: MDR KULTUR - Das Radio | 21. November 2019 | 13:30 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 22. November 2019, 07:22 Uhr

Abonnieren