Di 22.01. 2019 22:00Uhr 60:00 min

MDR KULTUR - Werkstatt

Frauen machen Politik

Komplette Sendung

Eine Besucherin der Ausstellung «Damenwahl» steht im Historischen Museum Frankfurt hinter einer Fahne, auf der Marie Juchacz, Gründerin der Arbeiterwohlfahrt (AWO), abgebildet ist. 52 min
Bildrechte: dpa
MDR KULTUR - Das Radio Di, 22.01.2019 22:00 23:00

100 Jahre Frauenwahlrecht in Deutschland - am 19.01.1919 durften zum ersten Mal Frauen in Deutschland wählen. MDR KULTUR-Redakteurin Kristin Unverzagt hat Politikerinnen in Mitteldeutschland befragt.


Vier Stimmen, vier Frauen, vier Politikerinnen - zu ihren Erfahrungen mit Politik befragt, im Jahr 2019. Der Anlass: Vor 100 Jahren konnten zum ersten Mal Frauen in Deutschland wählen. Das Frauenwahlrecht war 1918 ausgerufen worden, am 19. Januar 1919 traten Frauen zum ersten Mal in Deutschland an die Wahlurnen.
Christine Lieberknecht (CDU), Daniela Kolbe (SPD), Monika Lazar (Bündnis 90/Die Grünen) und Katja Wolf (Die Linke) - diese vier Politikerinnen hat MDR-KULTUR-Redakteurin Kristin Unverzagt befragt zum Frauenwahlrecht gestern und heute:

* Wie selbstverständlich ist dieses Recht - ist es auch immer wieder gefährdet?
* Was motivierte und motiviert Frauen, politisch aktiv zu werden, Politik zu machen in und für Ostdeutschland, wie erleben sie sich in Machtkämpfen und Netzwerken?
* Wie gleichberechtigt sind Frauen in der Politik, solange es keine paritätisch besetzten Wahllisten gibt? Und was geben die befragten Politikerinnen jungen Erwachsenen für ihr politisches Engagement mit?

Die Kulturwerkstatt gibt Raum für begeisterte, nachdenkliche und ermutigende weibliche Stimmen aus der ostdeutschen Politiklandschaft.

Mehr zum Thema