Floristik DIY: Fünf Tipps für den perfekten Adventskranz

Jeder Hobby-Florist, der es schon einmal ausprobiert hat, weiß: Einen Adventskranz zu binden und zu gestalten ist gar nicht so einfach. Martin Neumann ist unser MDR Garten-Florist 2020 und hat uns verraten, mit welchen DIY-Tipps Ihr Adventskranz auf jeden Fall gelingt.

Adventskränze auf einem Tisch
Ein Adventskranz sorgt in der Vorweihnachtszeit für eine gemütliche Atmosphäre. Bildrechte: MDR/Teresa Herlitzius

#1: Verwenden Sie einen festen Strohring als Unterlage

Der Strohring ist die Basis des Adventskranzes: An ihm werden das Grün und die Deko befestigt. Außerdem werden die Kerzen mit ihren Haltern in den Ring gesteckt. Damit der fertige Adventskranz nicht während der Vorweihnachtszeit auseinanderfällt oder die Kerzen versehentlich abrutschen, sollte der Strohring möglichst fest und straff gebunden sein. Achten Sie daher beim Kauf darauf, dass der Rohling nicht zu locker gebunden wurde und wirklich stabil ist.

Ein Strohring auf einem Tisch
Rohling: So sollte ein Strohring aussehen, der als Unterlage für einen Adventskranz genutzt wird. Bildrechte: MDR/Teresa Herlitzius

#2: Verschiedenes Grün gibt eine schöne Struktur und Form

Verwenden Sie beim Binden eines Adventskranzes verschiedenes Tannengrün. Das bringt ihm nicht nur eine schöne Struktur, sondern lässt den Kranz auch runder wirken. Die Übergänge können so fließender gestaltet werden und seine Rundungen sehen ohne viel zusätzlichen Aufwand gleichmäßiger aus als bei nur einem Pflanzenmaterial. Wer sich für monotones Grün entscheidet, muss für ein vergleichbares Ergebnis deutlich genauer arbeiten.

Ein grün-brauner Kranz mit vereinzelten silbernen Trockenblumen.
Mit verschiedenem Grün lässt sich der Kranz ohne viel zusätzliche Feinarbeit gleichmäßig gestalten. Bildrechte: MDR/Teresa Herlitzius

#3: Bereiten Sie Ihr Material vor

Damit Sie beim Binden nur noch greifen müssen, sollten Sie vorher das Grün vorbereiten. Schneiden Sie die Zweige vor. So können Sie sich beim Binden auf die Anordnung und das Straffziehen konzentrieren. Die meisten Stücke sollten etwa gleichgroß sein. Einige größere und kleinere Stücke eignen sich jedoch für den äußeren bzw. inneren Teil des Kranzes.

Material zum Adventskranzbinden liegt bereit
Schneiden Sie die Zweige vor. Bildrechte: MDR/Teresa Herlitzius

#4: Rechtshänder sollten den Draht in die linke, Linkshänder den Draht in die rechte Hand nehmen

Wer Rechtshänder ist, sollte den Draht beim Wickeln in die linke Hand nehmen. Linkshänder können den Draht mit der Rechten führen. So können Sie das Grün mit der jeweils anderen Hand besser zuführen und positionieren. Außerdem sind Sie so beim Nachziehen flexibler.

Adventskranz binden
So hält ein Rechtshänder den Draht am besten. Bildrechte: MDR/Teresa Herlitzius

#5: Ordnen Sie die Kerzen klassisch an

Wer die Kerzen ganz klassisch vereinzelt im Quadrat auf dem Adventskranz positioniert, kann nichts falsch machen. Ein Adventskranz mit dieser Anordnung ist immer gelungen. Alternativ lassen sich die Kerzen natürlich auch gruppiert anordnen. Entweder werden die Kerzen paarweise platziert oder als Dreiergruppe einer einzelnen Kerze gegenübergestellt. Vier Kerzen sind natürlich ein Must-have für jeden Adventskranz.

Martin Neumann mit Adventskranz
Martin Neumann ist der MDR Garten-Florist 2020. Er weiß, worauf es bei Floristik ankommt. Wir haben mit ihm über Florales in der Advents- und Weihnachtszeit gesprochen. Bildrechte: MDR/Teresa Herlitzius

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR Garten | 22. November 2020 | 08:30 Uhr