Gartenküche Rezept: Würziges Kräutersalz selber machen

Als Grundlage für ihr Kräutersalz verwendet Irene Finke aus Leipzig am liebsten reines Siedesalz. Wie früher wird zum Beispiel das "weiße Gold" aus Halle noch ohne chemische Zusatzstoffe hergestellt. Ideal für den Kräutermix ist körniges Hagelsalz.

Zutaten:

  • Körniges Hagelsalz oder ein anders, gutes Salz ohne chemische Zusatzstoffe, die üblicherweise zugesetzt werden, um das Salz rieselfähig zu halten
  • Brennnesselsamen
  • Kapuzinerkresse
  • Schafgarbe
  • Labkraut
  • Ringelblumen
  • Spitzwegerich

Drei Teile körniges Salz bilden die Grundlage. Dazu kommt ein Teil fein gehackte frische Kräuter und Blüten. Anschließend werden alle Zutaten gründlich vermischt und dünn auf einem Backblech ausgebreitet. Zwei Tage lang muss die Salz-Wiesenkrautmischung an einem dunklen und luftigen Platz trocknen. Möglich wäre auch das sanfte Trocknen bei etwa 50 Grad im Backofen bei leicht geöffneter Ofentür - Sie können zum Beispiel einen Holzlöffel dazwischen stecken. Wer ein Dörrgerät hat, kann das Kräutersalz damit am besten trocknen.

Am besten schmeckt das Kräutersalz auf ein Butterbrot oder über Pellkartoffeln gestreut. Das fertige Gewürz sollte in einem Glasgefäß lagern.

Tipps zum Sammeln und Verarbeiten der Kräuter

Irene Finke rät, einfach verschiedene Kräuter- und Blütenmischungen auszuprobieren. Achten Sie beim Sammeln aber darauf, dass Sie nur essbare Blüten und bekannte, genießbare Kräuter verwenden.

Alle Pflanzen können Sie auch nur in geringen Dosen einstreuen und die Mischung vorher kosten. Wenn der Geschmack nicht zusagt, dann suchen Sie etwas anderes für Ihr Wiesen- oder Gartenkräutersalz aus.  

Sammeln Sie die Kräuter nur an sonnigen Tagen und am besten gegen Mittag, wenn die Pflanzen besonders trocken sind.

Weiß und gelb blühende Schafgarbe
Schafgarbe blüht in vielen Gärten und auf Wiesen. Wer mag, kann das Kraut in einer würzigen Salzmischung verwenden. Bildrechte: MDR/Ulrike Kaliner

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR Garten | 07. April 2019 | 08:30 Uhr