Teepause Drei Rezepte für Kräutertee in der dunklen Jahreszeit

Wenn es draußen dunkel und ungemütlich wird, tut kaum etwas so gut wie eine schöne Tasse Tee. Kräuterexpertin Nancy Lorenz aus Lugau empfiehlt im MDR Garten drei Teemischungen zur Stärkung der Abwehrkräfte und zum Entspannen.

Carolas im Garten 3 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Frischer Kräutertee bis nach Weihnachten - das gelingt Carola Sedlacek mit Kräutern aus Garten. Und wenn die Blätter nicht mehr grün sind, hat sie vom Sommer getrocknete Weiße Melisse, Apfelminze und Zitronenverbene.

MDR FERNSEHEN So 16.12.2018 08:30Uhr 02:54 min

https://www.mdr.de/mdr-garten/geniessen/kraeuter-tee-102.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

1. "Starker Helfer" zur Stärkung der Abwehrkräfte und Stimmungsaufhellung

  • 60 g Cistus
  • 30 g Johanniskraut
  • 5 g Ringelblumenblüten
  • 5 g Rosenblüten

Cistus oder Zistrose (Cistus incanus) ist eine traditionelle Heilpflanze aus dem Mittelmeerraum. Sie wird zur Stärkung der Immunabwehr und bei Infekten eingesetzt. Da sie pur pelzig schmeckt, empfiehlt sich die Kombination mit Johanniskraut (Hypericum perforatum), das stimmungsaufhellend wirkt. Rosen- und Ringelblumenblüten kommen zur Verfeinerung hinzu.

Zubereitung von Kräutertees Als Faustregel zur Dosierung gilt: Ein Esslöffel Tee pro 250 Milliliter Wasser. Wenn Sie den Tee kräftiger mögen, können Sie gern auch mehr nehmen. Gießen Sie den Tee mit kochendem Wasser auf und lassen ihn gut acht bis zehn Minuten ziehen, dann entfaltet er sein volles Aroma.

2. "Kleine Auszeit" zum Entspannen

  • 40 g Hibiskus
  • 20 g Melisse
  • 15 g Rosenblüten 
  • 15 g Lavendelblüten
  • 5 g Ringelblumenblüten
  • 5 g Kornblumenblüten

Dieser Tee beruhigt das Gemüt, entspannt die Seele und duftet nach Sommer. Er eignet sich gut für zwischendurch, wenn man mal eine kleine Pause braucht. 

Kornblumenblüten – getrocknete Kornblumenblüten
Erfreuen nicht nur die Geschmacksnerven, sondern auch das Auge: Getrocknete Kornblumenblüten Bildrechte: MDR/Dörthe Gromes

3. Apfel-Gewürz-Tee für Kreislauf und Bronchien

250 ml Apfelsaft
1/2 TL Fenchelfrüchte
1/2 TL Sternanis
1/2 TL Anis
1/2 TL Zimt
1/2 TL Nelken

Den Apfelsaft mit den Gewürzen mischen und erhitzen, aber nicht kochen. 30 Minuten ziehen lassen, danach abseihen und nochmals erwärmen. Dieser Fruchttee regt den Kreislauf an, stillt den Hustenreiz, wirkt schleimlösend und unterstützt die Selbstheilungskräfte.  

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR Garten | 20. Dezember 2020 | 08:30 Uhr