Traumgarten Ein Rundgang durch den Garten Ulbrich in Solingen

In zwölf liebevoll gestalteten Gartenzimmern leben und arbeiten Thorsten Ulbrich und Marcus Vogel. Ein kleiner Bildrundgang entführt in ihr romantisches Gartenreich.

Blick in den Garten Ulbrich in Solingen.
Der insgesamt 8.000 Quadratmeter große Garten war früher eine Gärtnerei im Familienbesitz. Thorsten Ulbrich und Marcus Vogel haben die Fläche in zwölf verschiedene Gartenzimmer eingeteilt. Hier zu sehen ist der Eingang zum Torgarten. Bildrechte: MDR/Christian Voigt
Blick in den Garten Ulbrich in Solingen.
Der insgesamt 8.000 Quadratmeter große Garten war früher eine Gärtnerei im Familienbesitz. Thorsten Ulbrich und Marcus Vogel haben die Fläche in zwölf verschiedene Gartenzimmer eingeteilt. Hier zu sehen ist der Eingang zum Torgarten. Bildrechte: MDR/Christian Voigt
Blick in den Garten Ulbrich in Solingen.
Romantik wird groß geschrieben im Garten Ulbrich. Dazu gehören nicht nur Pflanzen und Bauwerke, sondern auch Skulpturen wie dieses verspielte Kinderpaar. Bildrechte: MDR/Christian Voigt
Blick in den Garten Ulbrich in Solingen, altes Gewächshaus.
Die Überreste eines alten Gewächshauses erinnern an die Vergangenheit des Geländes, als es noch als Gärtnerei genutzt worden ist. Jetzt ist dort ein Beet mit trockenheitsverträglichen Pflanzen angelegt. Bildrechte: MDR/Christian Voigt
Blick in den Garten Ulbrich in Solingen.
Auch das Innere des ehemaligen Gewächshauses ist wieder bepflanzt worden. Hier wachsen nun Dahlien und Rosen. Bildrechte: MDR/Christian Voigt
Blick in den Garten Ulbrich in Solingen.
Die beiden großen Hunde bewachen den Eingang zum Teichgarten. Bildrechte: MDR/Christian Voigt
Blick in den Garten Ulbrich in Solingen, Gartenteich.
Der Teichgarten wurde schon von Thorsten Ulbrichs Eltern angelegt. Von hier aus nahm die Neugestaltung des Geländes ihren Anfang. Bildrechte: MDR/Christian Voigt
Blick in den Garten Ulbrich in Solingen, Madonnenfigur.
Eine Madonna breitet ihren Mantel schützend über den Garten aus. Bildrechte: MDR/Christian Voigt
Blick in den Garten Ulbrich in Solingen.
Wasser findet sich an vielen Stellen des weitläufigen Areals, wie hier im Klostergarten. Auch Backsteinbauten tauchen immer wieder auf. Bildrechte: MDR/Christian Voigt
Blick in den Garten Ulbrich in Solingen.
Blick auf das alte Gewächshaus. Der Zierlauch setzt auch in verblühtem Zustand noch eindrucksvolle Akzente. Bildrechte: MDR/Christian Voigt
Blick in den Garten Ulbrich in Solingen.
Liebe fürs Detail: Sukkulenten wachsen in abenteuerlich übereinander arrangierten Töpfen. Bildrechte: MDR/Christian Voigt
Blick in den Garten Ulbrich in Solingen.
Die Gießkannenparade demonstriert die Formenvielfalt dieses Gartenutensils. Bewässert wird der Garten allerdings zum Großteil mit dem Schlauch. Bildrechte: MDR/Christian Voigt
Blick in den Garten Ulbrich in Solingen.
Fleischfressende Pflanzen thronen über einer Trockenmauer im Schattengarten. Im Garten Ulbrich wachsen rund 2.500 unterschiedliche Pflanzensorten. Bildrechte: MDR/Christian Voigt
Blick in den Garten Ulbrich in Solingen.
Der Garten liegt unmittelbar am Stadtrand von Solingen und tritt in Bezug zu den umliegenden Wiesen und Wäldern. Bildrechte: MDR/Christian Voigt
Blick in den Garten Ulbrich in Solingen.
Entspannen im "sunken garden", der sich an der tiefsten Stelle des Geländes befindet. Die Kapelle am Ende des Beckens wurde eigens für diesen Ort errichtet. Sie ist kirchlich geweiht und hat schon einige Hochzeiten erlebt. Bildrechte: MDR/Christian Voigt
Die Gärtner Marcus Vogel und Thorsten Ulbrich zusammen mit MDR-Moderatorin Diana Fritzsche-Grimmig in ihrem Garten in Solingen.
Die Gärtner Thorsten Ulbrich und Marcus Vogel zeigen MDR Garten-Moderatorin Diana Fritzsche-Grimmig ihr Gartenreich. Bildrechte: MDR/Christian Voigt
Alle (15) Bilder anzeigen

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR Garten | 05. Juli 2020 | 08:30 Uhr