Pandemie Corona im November: Ideen, Anleitungen und Rezepte für Zuhause und den Garten

Der Corona-Lockdown light drückt im November bei Vielen erneut die Pause-Taste. Zeit, die man sonst in Gesellschaft oder unterwegs verbringen würde, erleben wir nun zuhause. Während sich die einen fragen, was sie mit der zusätzlichen Zeit anfangen können, fragen sich die anderen, wie Sie Ihre Kinder in der Zeit zuhause beschäftigen können. Ideen gegen den coronabedingten November-Blues haben wir hier für Sie zusammengestellt.

Verschiedene Werkzeuge, Bastelmaterialien und Marmeladengläser stehen auf einer Wiese. Daneben liegt eine Mund- und Nasenschutzmaske.
Bildrechte: MDR/ Daniela Dufft

1. Sprossen und Keimlinge selber ziehen

Wird es kalt draußen, ist die perfekte Zeit für Vitamine von der Fensterbank. Ganz leicht lassen sich Sprossen und Keimlinge im Glas oder in der Schale selber ziehen. Für den Lockdown light haben diese Vitaminbomben folgende Vorteile: Sind die Gefäße und Samen einmal angeschafft, brauchen Sie nicht mehr in den Laden gehen, um frisches Grün zu kaufen. Familien können gemeinsam Sprossen und Co. heranziehen. Gerade Kresse wächst schnell. Das zu beobachten, ist für Kinder spannend und verkürzt die Zeit. Alles was Sie zur Anzucht von Sprossen, Keimlingen und Grünkraut wissen müssen, finden Sie hier:

Nahaufnahme von Kresse mit Video
Junge Kresse schmeckt leicht scharf und eignet sich zum Beispiel als Belag fürs Butterbrot. Gegessen werden nur die Triebe mit Blättchen - ohne Wurzeln und Samenhüllen. Bildrechte: MDR/Teresa Herlitzius

2. Einen Adventskranz gestalten

Durch den Lockdown light bleiben wir alle wieder mehr zu Hause - und noch ist etwas Zeit bis zum Advent. Warum also nicht die Gelegenheit nutzen und einen Adventskranz vorbereiten? Wenn Ihre Familie mit in Ihrem Haushalt lebt, unterstützt sie Sie dabei sicher gern. Hier verraten wir, wie Sie einen lebendigen Adventskranz gestalten können.

Die Hände einer Frau ordnen verschiedene Pflanzen auf einem mit Erde gefüllten Pflanzring aus Korbgeflecht an
Angela Lanz empfiehlt, die Pflanzen lieber gezielt zu besprühen als zu gießen, um nicht zu viel Wasser zu verschütten oder die Gewächse zu ertränken. In dem Kranz kombiniert sie kompakte und grazile, grüne und blühende Pflanzen miteinander. Bildrechte: Ulrike Kaliner/MDR

3. Machen Sie Ihren Garten winterfest

Der November ist der perfekte Zeitpunkt, um den Garten winterfest zu machen. Bringen Sie Ihre Gartenmöbel nun nach drinnen oder decken Sie sie ab. Entleeren Sie die Leitungen und Regenwassertonnen, stellen Sie draußen das Wasser ab und isolieren Sie die Hähne.

Denken Sie dabei auch an Ihre Gartengeräte: Machen Sie Ihre Werkzeuge und Maschinen für die Gartenarbeit winterfest. Dabei können Sie sie auch gleich pflegen und warten. Spätestens zur nächsten Gartensaison wäre das ohnehin wieder fällig.

Was im November sonst noch im Garten zu erledigen ist, verraten wir Ihnen in unserem Gartenkalender.

4. Kekse, Plätzchen und Heiße Schokolade für mehr Heimeligkeit

Apropos Gemütlichkeit: So richtig heimelig wird es doch erst mit Keksen oder Plätzchen. Wie wäre es mit Lavendel- oder Minze-Plätzchen, Fruchttalern oder Kokosmakronen? Dazu passt dann gut eine gewürzte Schokolade aus Cashewnuss-Milch. Lassen Sie es sich schmecken!

5. Advents- und Weihnachtspost vorbereiten

Der November ist schnell um - und der Advent beginnt. Bereiten Sie doch einfach schon jetzt Ihre Advents- und Weihnachtspost vor. Gestalten Sie ganz individuelle Karten und bedrucken Sie sie mit Gemüseresten und Obst. Dabei helfen Ihnen sicher auch die Kinder gern.

Doppelkarten können gut Sterne aus Butterbrottüten beigelegt werden, die der Empfänger dann nur noch aufzuklappen und aufzuhängen braucht. Auch dabei unterstützen Sie kleine Helfer sicher gern. Wie Sie die Karten bedrucken und Sterne aus Butterbrottüten basteln können, verraten wir Ihnen hier:

6. Genießen Sie andere Gärten vom Sofa aus

Der November lädt auch dazu ein, es sich auf dem Sofa gemütlich zu machen. Und wegen der Corona-Pandemie brauchen wir dafür nicht einmal eine Ausrede. Vom Sofa aus können Sie leicht andere Gärten genießen. Schmökern Sie einfach in schönen Gartenbüchern, wie in "Leidenschaft für Schönheit", den "Gärten des Jahres 2019", "Grüne Oasen - Stars und ihre Gärten" oder "Die großen Gärten" - unser Kollege Jens Haentzschel gibt regelmäßig Buchtipps, bei denen für Sie sicher auch das passende dabei ist.

Oder genießen Sie andere Traumgärten einfach direkt auf unserer MDR Garten-Seite. Wenn Sie vom Sofa aus lieber in ferne Länder reisen möchten, lassen sich unsere Gartenreisen in der Mediathek anschauen. Also schnappen Sie sich eine kuschelige Decke und einen warmen Kakao - und machen Sie es sich gemütlich.

Ein Pfau auf der Pfaueninsel schreit 1 min
Bildrechte: Rundfunk Berlin-Brandenburg

MDR FERNSEHEN So 26.01.2020 08:30Uhr 01:23 min

https://www.mdr.de/mdr-garten/video-pfaueninsel-100.html

Rechte: MDR

Video

7. Weitere Ideen gegen die Corona-Langeweile

Bereits während des ersten Lockdowns im Frühjahr haben wir für Sie Ideen gesammelt, wie Sie trotz Kontaktverbots Gärtnern können. Außerdem haben wir Ihnen Tipps gegeben, wie Sie die Corona-Krise mit Ihren Kindern kreativ meistern können. Alle Anregungen finden Sie hier nochmal zum Nachlesen:

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN | MDR THÜRINGEN JOURNAL | 08. November 2020 | 19:00 Uhr