DIY-Anleitung Eine Hochbeetbank selbst bauen

Hochbeete erfreuen sich größter Beliebtheit - dank exzellenter Ernteerträge und ihrer rückenfreundlichen Bedienbarkeit. Was will man mehr? Vielleicht einen praktischen Anbau an das Hochbeet? Unsere Handwerker Roni Adelmeyer und Klaus Müller von Baczko zeigen, wie eine solche Hochbeetbank gebaut werden kann.

Zwei Männer arbeiten an einer Sitzmöglichkeit für den Garten 3 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Wie bei allen Holzbauwerken, die die meiste Zeit draußen stehen, ist es günstig, die Hochbeetbank aus einem besonders witterungsbeständigen Holz wie Douglasie oder Lärche zu bauen. Dann hat man länger Freude dran. Der Clou an unserer Bank: Sie ist gleichzeitig eine Sitztruhe. Man kann darin also allerlei Gartengerätschaften verstauen oder auch einfach nur ein Sitzkissen für die Bank.

Als Hochbeete verwenden Roni Adelmeyer und Klaus Müller von Baczko in diesem Fall große, alte Obstkisten. Um mehr Höhe zu gewinnen, werden sie zusätzlich auf Steine gestellt. Die Kosten betragen circa zehn Euro pro Stück. Aber natürlich kann man auch Hochbeete anderer Bauart verwenden. Die Maße müssen dann jeweils individuell angepasst werden.

Hochbeetbank-Kisten - große Obstkisten, die als Hochbeet verwendet werden sollen
Die zwei Obstkisten sollen ein zweites Leben als Hochbeet bekommen. Bildrechte: Savidas/MDR

Zwischen die Kisten bauen sie gleich zwei Sitztruhen. Dafür braucht es vier Seitenteile, zwei Truhendeckel, je zwei Vorder- und Rückteile, zwei Böden und einen Tisch.

Materialliste:

  • Bretter:
  • A: 2,8 cm x 14,5 cm
  • B: 1,8 cm x 11,5 cm

  • Dachlatten
  • Holzplatte 47 x 47 cm
  • 2 Schanierbänder
  • Torxschrauben: 5,0 x 60, 4,5 x 45

Truhendeckel

Um die zwei Truhendeckel zu bauen, benötigen Sie folgendes Material:

  • Bretter A, Scharnierband 57 cm
  • Bretter D: 2 x 68 cm
  • Bretter E: 4 X 57 cm
  • Bretter F: 2 x 29 cm
  • Bretter F: 2 x 29 cm
  • Leisten G: 2 x 20 cm

Verbinden Sie je zwei Bretter E durch zwei Leisten G. Brett D wird mittels Scharnierband an die Bretter E geschraubt. Bedenken Sie, den Überstand von Brett D spiegelverkehrt anzubringen.

Hochbeetbank-Klappmeschanismus
Wichtig ist der Überstand von zwei Zentimetern Länge. Bildrechte: Savidas/MDR

Seitenteile

Um die vier Seitenteile zu bauen, benötigen Sie folgendes Material:

  • Bretter B (Breite 11,5 cm)
  • Bretter H: 12 x 44 cm (pro Seite 3)
  • Dachlatten 8 x 39,5 cm (pro Seite 2)
  • Bretter J: 4 X 3,7 x 44 (pro Seite 1)

Das Brett muss auf 3,7 cm verschmälert werden. Verschrauben sie Bretter H und Dachlatten bündig mit Brett J. Bohren Sie immer vor, damit das Holz später beim Verschrauben nicht reißt.

Hochbeetbank-Seiten
Blick ins Innere der Seitenteile. Bildrechte: Savidas/MDR

Vorder- und Rückteile

Um die je zwei Vorder- und Rückteile zu bauen, benötigen Sie folgendes Material:

  • Bretter B (11,5 cm)
  • Bretter J: 20 X 44 cm (pro Seite 5 Bretter)
  • Leisten: 8 X 49 cm

Pro Seite werden fünf Bretter J mit zwei Leisten verschraubt. Bitte beachten Sie den Überstand der Bretter. Dann werden alle Seitenteile miteinander verschraubt. Befestigen Sie zum Schluss den Deckel oben an den Seitenteilen.

Deckelbefestigung der Hochbeetbank
Der Deckel wird zuletzt befestigt. Bildrechte: Savidas/MDR

Boden

Um die zwei Böden zu bauen, benötigen Sie folgendes Material:

  • Bretter B
  • Bretter N: 6 x 55 cm (pro Kiste 3 Bretter)

Für den Boden legen sie jeweils drei Bretter N hinein.

Tisch

Um den Tisch zu bauen, benötigen Sie folgendes Material:

  • Bretter A: 14,5 cm
  • Bretter O: 6 X 20 cm
  • Bretter P: 1 x 11,7 x 20 cm

Hochbeetbank-Tischseiten
Hier fehlt nur noch die Deckelplatte für den Tisch. Bildrechte: Savidas/MDR

Für den Tisch werden insgesamt sechs Bretter O an die beiden Sitzbänke verschraubt. Um beide später ineinander schieben, zu können wird die eine Seite vollständig beplankt (drei Bretter A). Die zweite Seite wird hingegen mit zwei Brettern A und einem Brett P beplankt. Der Überstand von 13 Zentimetern ergibt die spätere Tischhöhe.

Hochbeetbank-Fertig - die fertige Hochbeetbank
So soll es dann am Ende aussehen. Bildrechte: Savidas/MDR

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR Garten | 05. Juli 2020 | 08:30 Uhr