Gemüse Kartoffel-Raritäten - eine Auswahl

Groß, rund und gut zu sortieren - das sind die Kartoffeln, die die meisten aus den Geschäften kennen. Dabei gibt es eine große Vielfalt an Kartoffeln, die sich perfekt für den Hobbygärtner eignen. Denn im Kleingarten ist sowieso alles Handarbeit. Wir stellen Ihnen eine Auswahl an Kartoffel-Raritäten vor.

Drei Kartoffeln der Sorte Rioya.
"Rioya" ist eine ungarische Kartoffel-Sorte. Sie reift spät und ist festkochend. Ihr Fruchtfleisch kann als cremefarben beschrieben werden. Bildrechte: MDR/Teresa Herlitzius
Aufgeschnittene Kartoffel der Sorte Blaue Anneliese.
Die Kartoffel "Blaue Anneliese" hat, wie der Name vermuten lässt, blaues Fleich. Sie ist festkochend und angenehm kräftig im Geschmack. Daher eignet sie sich gut für Salate. Sie kann aber auch einfach für Kartoffelbrei oder als Salzkartoffel verwendet werden. Sie zählt zu den mittelspäten Kartoffelsorten. Bildrechte: MDR/Teresa Herlitzius
Drei Kartoffeln der Sorte Vogtländische Blaue.
Die Kartoffel "Vogtländische Blaue" heißt nicht wegen des Fruchtfleisches so, denn das ist weiß. Wird aber die Schale abgeputzt, leuchtet sie blauviolett. Sie reift spät und kann für Klöße, Pellkartoffeln oder Püree verwendet werden. Als Salzkartoffel ist sie ebenfalls geeignet. Bildrechte: MDR/Teresa Herlitzius
Eine aufgeschnittene Kartoffel der Sorte Rosa Tannenzapfen.
Diese Kartoffel-Sorte heißt "Rosa Tannenzapfen". Ihr Fruchtfleisch ist gelb. Sie wird mittelspät reif und ist kräftig im Geschmack. Als festkochende Sorte eignet sich gut für Salate, Brat- oder Pellkartoffeln. Bildrechte: MDR/Teresa Herlitzius
Einige Kartoffeln der Sorte Bamberger Hörnchen.
"Bamberger Hörnchen" - so heißt diese Sorte - sind wirklich lecker. Ihr Geschmack wird als würzig-kartoffelig beschrieben. 2008 waren sie "Kartoffel des Jahres". Das Fleisch ist gelb. "Bamberger Hörnchen" lassen sich gut zu Salat oder Pellkartoffeln verarbeiten. Bildrechte: MDR/Teresa Herlitzius
Eine aufgeschnittene Kartoffel der Sorte Blauer Schwede Rösti.
"Blauer Schwede Rösti" heißt diese Kartoffel-Sorte. Sie reift mittelfrüh und ist vorwiegend festkochend. Bildrechte: MDR/Teresa Herlitzius
Zwei aufgeschnittene Kartoffeln der Sorten Blauer Schwede Rösti und Rote Emmalie.
Rotes Fleisch hat die "Rote Emmalie" - hier neben der Sorte "Blauer Schwede Rösti". Sie wird mittelfrüh reif und ist würzig im Geschmack. Bildrechte: MDR/Teresa Herlitzius
Drei Kartoffeln der Sorte König Albert.
Die Kartoffel-Sorte "König Albert" wird mittelspät reif. Sie ist mehligkochend und lässt sich gut zu Chips, Back- oder Pellkartoffeln verarbeiten. Das Fruchtfleisch ist gelb mit rotem Muster. Bildrechte: MDR/Teresa Herlitzius
Drei Kartoffeln der Sorte Rioya.
"Rioya" ist eine ungarische Kartoffel-Sorte. Sie reift spät und ist festkochend. Ihr Fruchtfleisch kann als cremefarben beschrieben werden. Bildrechte: MDR/Teresa Herlitzius
Drei Kartoffeln der Sorte Negra.
Die Sorte "Negra" stammt aus Teneriffa. Sie gilt mit ihrem buttrigen Geschmack als Delikatess-Kartoffel und wird vor allem für Salate oder als Pellkartoffel verwendet. "Negra" reift spät. Bildrechte: MDR/Teresa Herlitzius
Fünf Kartoffeln der Sorte Laura.
"Laura" heißt diese Sorte. Sie ist festkochend. Ihr fleisch ist tiefgelb. Sie wird mittelfrüh reif. Bildrechte: MDR/Teresa Herlitzius
Vier Kartoffeln der Sorte UACH 0918.
Bei "UACH 0918" handelt es sich um eine chilenische Neuzüchtung aus alten Sorten. Sie ist festkochend. Im hauptsächlich weißen Fruchtfleisch gibt es violette Stellen. Bildrechte: MDR/Teresa Herlitzius
Einige Kartoffeln der Sorte Linda Rösti.
"Linda Rösti" ist eine festkochende Kartoffel. Sie wird mittelfrüh reif. Ihr Fruchtfleisch ist tiefgelb. Bildrechte: MDR/Teresa Herlitzius
Fünf Kartoffeln der Sorte Roter Kuss.
Die Kartoffel-Sorte "Roter Kuss" wird mittelspät reif. Ihr Geschmack ist feinwürzig. Bildrechte: MDR/Teresa Herlitzius
Alle (13) Bilder anzeigen

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR Garten | 15. März 2020 | 08:30 Uhr