Zierpflanzen Winterharte Sonnenblumen

Gefüllte Sonnenblumen
'Soleil d'Or' heißt eine der winterharten Sonnenblumen. Man erkennt sie an ihrer gefüllten Blüte. Bildrechte: MDR/Teresa Herlitzius
Gefüllte Sonnenblumen
'Soleil d'Or' heißt eine der winterharten Sonnenblumen. Man erkennt sie an ihrer gefüllten Blüte. Bildrechte: MDR/Teresa Herlitzius
Sonnenblumen der Sorte Topinambur
Auch Topinambur gehört zu den winterharten Sonnenblumen. Die Rhizome können sogar gegessen werden. Bildrechte: MDR/Teresa Herlitzius
Sonnenblumen der Sorte Meteor mit lila Feld
Die Sorte 'Meteor' blüht halbgefüllt und wird 1,50 bis 1,70 Meter groß. Wie für die meisten winterharten Sonnenblumen typisch, blüht sie von Mitte Juli bis Oktober. Bildrechte: MDR/Teresa Herlitzius
Weidenblättrige Sonnenblumen
Zu den winterharten Sorten zählt außerdem die Weidenblättrige Sonnenblume (Helianthus salicifolius). Wie bei ihren winterharten Verwandten hat auch sie kaum noch erkennbare Kerne. Bildrechte: MDR/Teresa Herlitzius
einjährige Sonnenblumen
Mit Sonnenblumen verbindet man eigentlich viele und deutlich erkennbare Kerne. Doch diese sind nur bei einer einjährigen Pflanze zu finden. Bildrechte: MDR/Teresa Herlitzius
Gaura
Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, Sonnenblumen im Beet zu kombinieren. Als Begleitpflanze eignet sich auch die Prachtkerze (Gaura). Bildrechte: MDR/Teresa Herlitzius
Rutenhirse
Gräser bieten sich auch in Kombination mit der Sonnenblume an. Beispielsweise färbt sich die Rutenhirse im Spätsommer rot und bildet dadurch einen Kontrast zum Gelb der Sonnenblume. Rutenhirse wächst zudem ähnlich hoch. Bildrechte: MDR/Teresa Herlitzius
Blutweiderich
Blutweiderich (Lythrum salicaria) kann ebenfalls gut mit Sonnenblumen kombiniert werden. Auch hier ist ein starker farblicher Kontrast gegeben. Bildrechte: MDR/Teresa Herlitzius
Sonnenhut
Der Sonnenhut wächst zwar nicht ganz so hoch wie die Sonnenblumen, eignet sich aber dennoch als Begleitpflanze. Auch er hat eine markante, kräftig gefärbte Blüte. Bildrechte: MDR/Teresa Herlitzius
Eisenkraut
Auch das Eisenkraut lässt sich gut mit der Sonnenblume kombinieren. Es blüht von Ende Mai an in einem zarten Violett-Blau und steht somit schon vor der Sonnenblume in voller Blüte. Bildrechte: MDR/Teresa Herlitzius
Alle (10) Bilder anzeigen