Galerie Orchideen: Wilde Arten vorgestellt

Ein Mann hält eine Kiste mit verschiedenen Orchideen
Karl-Heinz Härtl gilt als begehrter Experte in Sachen "Erdorchideen". In der "MDR Garten"-Sendung hat er über die Pflege der schönen Exoten gesprochen und verschiedene Sorten vorgestellt. Bildrechte: MDR/ Jens Haentzschel
Lila Blüte des Tibet-Frauenschuhs
Der Tibet-Frauenschuh (Cypripedium tibeticum var. Grandiflorum) stammt aus Asien und ist eine weitere sehr schöne, aber schwierige Naturart. Bildrechte: MDR/ Jens Haentzschel
Gelbe Orchidee
Der "Behaarte Frauenschuh" (Cypripedium pubescens) ist in Nordamerika und Süd-Kanada beheimatet. Er wird in der Gärtnerei Härtl vermehrt. Bildrechte: MDR/ Jens Haentzschel
Wie eine Kerze präsentiert diese Orchidee ihre lila Blüten.
Wie eine Kerze präsentiert diese Orchidee (Cypripedium x foliorella) ihre Blüten. Wildorchideen stehen unter Naturschutz und dürfen in ganz Europa nicht gesammelt werden. Bildrechte: MDR/ Jens Haentzschel
Ein Mann hält eine Kiste mit verschiedenen Orchideen
Karl-Heinz Härtl gilt als begehrter Experte in Sachen "Erdorchideen". In der "MDR Garten"-Sendung hat er über die Pflege der schönen Exoten gesprochen und verschiedene Sorten vorgestellt. Bildrechte: MDR/ Jens Haentzschel
Luftaufnahme von verschiedenen Beeten und Gebäuden der Gärtnerei Härtl
Der Betrieb von Karl-Heinz Härtl und seiner Frau hat die Lizenz, Wildorchideen zu züchten. Da diese unter Naturschutz stehen, ist das nur wenigen Betrieben erlaubt. Bildrechte: MDR/ Jens Haentzschel
Verschiedene weiße Orchideen: Cypripedium-Sorten wachsen in Horsten
Verschiedene Cypripedium-Sorten im Außenbereich der Gärtnerei Härtl. Einige dieser Sorten waren in Deutschland bereits ausgestorben und blühen dort in herrlichen Horsten. Bildrechte: MDR/ Jens Haentzschel
Lila Blüte der Tibetorchidee
Die Tibetanische Felsorchidee (Pleione limprichtii) hat ihren Naturstandort in Tibet und China, wächst dort auf moosbewachsenen Felsen. Diese Sorten sind winterhart und wachsen auch im Garten. Von November bis März werden sie mit trockenem Laub und Moos geschützt. Bildrechte: MDR/ Jens Haentzschel
Orchidee Marienfrauenschuh
Der Marienfrauenschuh (Cypipedium calceolus) ist hierzulande weit verbreitet. Thüringen ist eines der Bundesländer mit dem größten Bestand heimischen Frauenschuhs (Cypipedium calceolus). Der Marienfrauenschuh war die Orchidee des Jahres 1996 und 2010. Bildrechte: MDR/ Jens Haentzschel
Wunderschöne lila Blüten einer Orchidee
Wunderschöne lilafarbene Blüten trägt diese Orchidee (Cypripedium corrugatum). Bildrechte: MDR/ Jens Haentzschel
Blüte einer Orchidee
Eine wegen ihrer Unkompliziertheit ebenfalls sehr empfehlenswerte Freilandorchidee für Einsteiger ist das "Cypripedium ulla silkens". Bildrechte: MDR/ Jens Haentzschel
Netze liegen über Orchideen
Netze schützen die Cypripedium-Arten vor Vögeln oder größeren Insekten. Bildrechte: MDR/ Jens Haentzschel
Blick in ein  Folienhaus mit Orchideen
Blick in das beheizbare Folienhaus auf dem Gärtnereigelände: Auf 240 Quadratmetern werden die Orchideen den Winter über frostfrei gehalten. Bildrechte: MDR/ Jens Haentzschel
Pflanze Schattensiegel hat viele kleine Perlen als Blüten gebildet
Eine schöne Pflanze, die gut zu allen Orchideen passt, ist der Schattensiegel (Smilacina racemosa). Bildrechte: MDR/ Daniela Dufft
Der Italienische Aaronstab
Auch der Italienische Aronstab (Arum italicum) blüht zeitgleich mit den Orchideen. Bildrechte: MDR/ Daniela Dufft
Gefülltblühende Form Eisenhutblättriger Hahnenfuß
Einen schönen Kontrast zu den kräftigen Orchideenblüten bildet der Eisenhutblättrige Hahnenfuß (Ranunculus arconitifolius "Flore Plena"). Bildrechte: MDR/ Daniela Dufft
Weiße Blüte des maiapfels
Eine einfache schöne Blüte hat dieser Maiapfel (Podophyllum hexandrum "Majus") gebildet - auch er passt gut zu Orchideen. Bildrechte: MDR/ Daniela Dufft
Alle (16) Bilder anzeigen