Hilfe bei der Aussaat Saatplatten und Samenbänder im Test

Junge Möhrenpflanzen im Blumentopf
Auch die Mini-Möhren sind in einem Monat gut gewachsen und haben ausreichend Platz, sich weiter zu entwickeln. Pikiert werden müssen sie nicht mehr. Bildrechte: MDR/Daniela Dufft
Saatbänder und Saatplatten
Saatbänder und Saatplatten eignen sich gut für Blumentöpfe. Für Beete sind vor allem Saatplatten nicht zu empfehlen, da der Gartenboden viele Unkrautsamen enthält. Für den Laien ist es dann schwierig, Kulturpflanzen von den Unkrautpflanzen zu unterscheiden. Bildrechte: MDR/Daniela Dufft
Junge Möhrenpflanzen im Blumentopf
Auch die Mini-Möhren sind in einem Monat gut gewachsen und haben ausreichend Platz, sich weiter zu entwickeln. Pikiert werden müssen sie nicht mehr. Bildrechte: MDR/Daniela Dufft
Jungpflanzen für Balkonkasten
Und auch die pflegeleichte Balkonkastenmischung kann empfohlen werden. Die Samen sind gut aufgegangen, die Pflanzen haben sich gut entwickelt. Bildrechte: MDR/Daniela Dufft
Mann gießt Blumenkästen
Ganz wichtig ist, gute, nährstoffreiche Erde zu nutzen, da die Pflanzen später nicht mehr umgesetzt werden. Die Saatplatte sollte nicht dicker als 1,5 Zentimeter mit Erde bedeckt sein. Wichtig beim Ansetzen der Samen ist, alles gut zu wässern. Auch danach sollte unbedingt regelmäßig gegossen werden. Trocknet der Keimling aus, nachdem der Quellgang begonnen hat, stirbt die Pflanze. Bildrechte: MDR/Daniela Dufft
Verschiedene Kräutertöpfe
Jürgen Meister hatte vor etwa acht Wochen verschiedene Kräuter und Blumen mit Samenplatten in die Töpfe gebracht. Das sind die Ergebnisse. Alle Töpfe standen im Gewächshaus bei Temperaturen um die 20 Grad. Die Petersilie hat ein paar kahle Stellen, ansonsten haben sich Salat und Kräuter gut entwickelt. Bildrechte: MDR/Daniela Dufft
Junge Kräuterpflanzen im Topf
Der Dill muss jetzt geerntet werden, da er den anderen Pflanzen sonst das Licht wegnimmt. Lassen Sie nur eine Dillpflanze stehen. Bildrechte: MDR/Daniela Dufft
Junge Salatblätter sind in Blumentopf gewachsen
Die zarten Salatblätter können schon einen Monat nach der Aussaat geerntet werden. Bildrechte: MDR/Daniela Dufft
Blumenkasten mit kleinen Jungpflanzen
Unterschiedlich gut gewachsen sind die Balkonblumen. Die Balkonpetunien sind klein geblieben, nur wenige Samenkörner sind überhaupt aufgegangen. Bildrechte: MDR/Daniela Dufft
Blumenkasten mit kleinen Jungpflanzen
Hier sollte man also lieber auf Pflanzen zurückgreifen. Bildrechte: MDR/Daniela Dufft
Jungpflanzen Chinesische Nelke im Blumentopf
Die Chinesischen Nelken sind gut aufgegangen, sollten jetzt aber das erste Mal gedüngt werden. Alle Balkonblumen brauchen regelmäßig eine Nährstoffzugabe, da sie die ganze Saison im Topf bleiben. Bildrechte: MDR/Daniela Dufft
Sommerblumen im Blumenkasten
Diese Sommerblumenmischung aus der Saatplatte hat sich gut entwickelt, allerdings ist der Topf auf der rechten Seite ein wenig leer. Hier müsste nochmal nachgesät werden. Bildrechte: MDR/Daniela Dufft
Alle (11) Bilder anzeigen

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR Garten | 30. September 2018 | 08:30 Uhr