Aussaatgefäße aus Obst- und Gemüseverpackungen

Aussaatgefäße müssen nicht immer gekauft werden. Verpackungen werden mit Erde gefüllt schnell zu praktischen Mini-Gewächshäusern, in denen sich Samen gut entwickeln.

Saatgut-Tütchen und mit Erde gefüllte Verpackungen aus Plastik
Saatgut suchen, .... Bildrechte: MDR/Daniela Dufft
Plastik-Verpackungen von Obst, Gemüse und Weingummi
Plastik-Verpackungen von Obst, Gemüse und Weingummi werden erst leer gefuttert, .... Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Mit Anzuchterde gefüllte Plastik-Verpackungen
... und dann mit Aussaaterde gefüllt. Bildrechte: MDR/Daniela Dufft
Saatgut-Tütchen und mit Erde gefüllte Verpackungen aus Plastik
Saatgut suchen, .... Bildrechte: MDR/Daniela Dufft
Pflanzensamen und mit Erde gefüllte Verpackungen aus Plastik
... und ausssäen. Dabei darauf achten, ob Licht- oder Schattenkeimer gesät werden. Bildrechte: MDR/Daniela Dufft
Loch im Boden einer Obstpackung aus Plastik
Der Deckel verwandelt die Saatschaale in ein Mini-Gewächshaus. Dort entwickeln sich Samen zu prächtigen kleinen Pflänzchen. Bildrechte: MDR/Daniela Dufft
 Sack Bio-Anzuchterde mit Blättern darauf
Größere Pflanzen können auch direkt in Säcke mit Erde gesetzt werden. Bildrechte: MDR/Daniela Dufft
Alle (6) Bilder anzeigen

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR Garten | 07. März 2021 | 08:30 Uhr