Rasen richtig anlegen, pflegen, düngen und mähen

Fertigrasen verlegen

Rasenfläche neu anlegen Anleitung: So verlegen Sie Rollrasen

Fertiger Rollrasen verkürzt die Zeit erheblich, bis ein dichter, grüner Teppich den Boden im Garten bedeckt. Damit das Projekt ein Erfolg wird, muss der Boden sorgfältig vorbereitet werden.

Eine Europalette mit mehreren Bahnen von aufgerolltem Fertigrasen, der von einer weißen Folie umhüllt ist, steht in einer gepflasterten Einfahrt
Fertigrasen wird auf Bestellung geliefert. Die aufgerollten Bahnen müssen möglichst schnell verarbeitet werden, damit sie nicht austrocknen oder zu faulen beginnen. Doch vor dem Verlegen wird der Boden vorbereitet und eingeebnet - genauso gründlich wie fürs Aussäen. Bildrechte: MDR/Mayte Müller
Eine Europalette mit mehreren Bahnen von aufgerolltem Fertigrasen, der von einer weißen Folie umhüllt ist, steht in einer gepflasterten Einfahrt
Fertigrasen wird auf Bestellung geliefert. Die aufgerollten Bahnen müssen möglichst schnell verarbeitet werden, damit sie nicht austrocknen oder zu faulen beginnen. Doch vor dem Verlegen wird der Boden vorbereitet und eingeebnet - genauso gründlich wie fürs Aussäen. Bildrechte: MDR/Mayte Müller
Auf einer Fläche mit geharkter Erde in einem Garten steht eine Handwalze
Optimal für Rasengräser ist ein in jeder Beziehung durchschnittlicher Boden. Ist der Untergrund zu schwer und lehmig, sollte Sand eingearbeitet werden. Bei zu sandigen Böden empfiehlt sich das Untermischen von Humus. Lockern Sie den Boden so tief auf, wie die Schaufel Ihres Spatens hoch ist. Befreien Sie die Erde dabei gleich von Steinen, Wurzeln und unerwünschten Kräutern. Harken Sie die Fläche, bis keine Bodenwellen und -senken mehr zu sehen sind. Anschließend wird der Untergrund mit einer Rasenwalze wieder verdichtet. Bildrechte: MDR/Mayte Müller
Auf einer Rasenfläche steht ein Pappkarton mit Dünger mit der Aufschrift Start-Rasen neben einer Bahn aufgerollten Fertigrasens
Nach dem Walzen sollten Sie Rasen-Starterdünger ausbringen. Die zuvor gewalzte Fläche wird erneut leicht aufgeharkt, um letzte Unebenheiten auszugleichen und den Dünger einzuarbeiten. Bildrechte: MDR/Mayte Müller
Eine Hand hält einen Gartenschlauch über eine Fläche mit Erde in einem Garten und spritzt Wasser in feinem, regenartigen Strahl darauf
Der vorbereitete Untergrund sollte erdfeucht sein. Wässern Sie die Fläche daher bei Bedarf, bevor der Rollrasen verlegt wird. Bildrechte: MDR/Mayte Müller
Eine Hand rollt Fertigrasen auf einer Fläche mit geharkter Erde in einem Garten aus
Beginnen Sie in einer Ecke mit der ersten Bahn. Legen Sie die Stücke möglichst dicht an dicht. Bildrechte: MDR/Mayte Müller
Ein Garten mit einer teils mit Fertigrasen belegten Fläche und einem Wall aus Erde
Arbeiten Sie sich von den bereits verlegten Bahnen aus vorwärts und gehen Sie dabei versetzt vor, damit später keine Nahtstellen mehr zu erkennen sind. Bildrechte: MDR/Mayte Müller
Zwei Hände setzen ein rechteckig zugeschnittenes Stück Fertigrasen auf eine Fläche mit geharkter Erde in einem Garten
Rollrasen kann mit einem einfachen Küchenmesser zugeschnitten und danach eingepasst werden. Bildrechte: MDR/Mayte Müller
Eine Rasenwalze wird über eine Rasenfläche mit frisch verlegtem Rollrasen geschoben
Nach dem Verlegen wird der Rollrasen vorsichtig angewalzt, damit er Kontakt zum Erdreich bekommt. Gießen Sie den frisch verlegten Rollrasen ausgiebig und durchdringend. Bildrechte: MDR/Mayte Müller
Ein Garten mit einer Rasenfläche, die aus Rollrasen gestaltet wurde
Der erste Schnitt steht an, wenn die Grashalme fünf bis acht Zentimeter lang sind. Vier bis sechs Wochen nach Verlegung sollte der Rasen mit einem Langzeitdünger versorgt werden. Bildrechte: MDR/Mayte Müller
Alle (9) Bilder anzeigen

Dieses Thema im Programm: MDR JUMP | MDR JUMP bei der Arbeit | 13. Juni 2019 | 10:45 Uhr

Mehr zum Thema Rasen