Pflanzen von A bis Z | Ziergarten Rosen: Diese Bedeutung steckt hinter ihren Farben

Orangene Rose
Orange hat eine Signalwirkung und erzeugt Aufmerksamkeit. Die Farbe erinnert an einen Sonnenuntergang oder ein Feuer. Daher wird lodernde Leidenschaft mit Orange verbunden. Bildrechte: MDR/Teresa Herlitzius
Orangene Rose
Orange hat eine Signalwirkung und erzeugt Aufmerksamkeit. Die Farbe erinnert an einen Sonnenuntergang oder ein Feuer. Daher wird lodernde Leidenschaft mit Orange verbunden. Bildrechte: MDR/Teresa Herlitzius
Rote Rose
Rote Rosen stehen für Zuneigung, Begierde und Sexappeal. Je dunkler die Rotfärbung ausfällt, umso besser, meint Rosenflüsterer Kasimir Magyar. Bildrechte: MDR/Teresa Herlitzius
Weiße Rose
Als Symbole der platonischen Liebe und Treue gilt die weiße Rose. Gleichzeitig steht sie auch für Trauer und ist daher oft auf Gräbern zu finden. Bildrechte: MDR/Teresa Herlitzius
Mehrfarbige Rose
Schenkt Autor Kasimir Magyar seiner Frau mehrfarbige Rosen, möchte er ihr sagen, dass er mit ihr alle Fassetten der Liebe ergründen will. Er möchte mit ihr neue Wege gehen - dorthin, wo vor den beiden noch niemand war. Bildrechte: MDR/Teresa Herlitzius
Gelbe Rose
Gelb wird fälschlicherweise oft mit Neid verbunden. Dabei stehen gelbe Rosen für Freundschaft, Verbundenheit und Vertrauen. Überhaupt stehen die Grundfarben der Rosen immer für Liebe und Freude. Bildrechte: MDR/Teresa Herlitzius
Alle (5) Bilder anzeigen

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR Garten | 10. Juni 2018 | 08:30 Uhr