Die Online-Redakteurin Ulrike Kaliner

Zur Person:

Seit 2013 arbeitet Ulrike Kaliner als Online-Redakteurin beim MDR Garten mit. Sie fotografiert, recherchiert und verfasst Texte für den Internetauftritt und betreut die Social-Media-Plattformen mit - Facebook zum Beispiel.

Die junge Redakteurin Ulrike Kaliner ist in drei verschiedenen Situationen in einem Bild zu sehen.
Online-Redakterin Ulrike Kaliner. Bildrechte: MDR/Daniela Dufft

Zum ersten Mal Unkraut gejätet habe ich:

Mit meinem Vater auf einem kleinen, von Steinen umrandeten Beet, das er damals extra für mich im Garten angelegt hatte. Als Ansporn hat er dort ein Tränendes Herz gepflanzt, der Staudentraum einer Fünfjährigen.

Meine liebste Pflanze ist:

Schlüsselblumen mag ich sehr. Als heimische Pflanzen lassen sich diese Primel-Arten vielseitig verwenden und sind unter den ersten Blumen, die im Frühling wieder Farben in den Garten bringen.

Mein persönlicher Gartentipp ist:

Im Herbst zahlreiche, verschiedene Blumenzwiebeln zu stecken. Nach dem Winter freue ich mich über die austreibenden Frühblüher und staune jedes Jahr wieder über ihre Kraft.

Meine liebste Jahreszeit ist:

Der späte Frühling, wenn die Natur erwacht ist und die Bäume ihr Blätterdach entfalten.

Mein schönster Gartenspruch:

... stammt von einem Künstler, dem österreichischen Maler und Grafiker Oskar Kokoschka: "Unkraut ist die Opposition der Natur gegen die Regierung der Gärtner".

Außerdem halte ich es mit Martin Luther - zumindest wird ihm folgendes Zitat zugeschrieben:

"Auch wenn ich wüsste, dass morgen die Welt zugrunde geht, würde ich heute noch einen Apfelbaum pflanzen."