Der Moderator Jens Haentzschel

Zur Person:

Er kam 2002 zum Gartenteam, arbeitet als freier Autor und betreut Produktionen von der Planung bis zur fertigen Sendung. Jens ist MDR Garten-Moderator und -Buchexperte. Er blättert sich Saison für Saison durch neue Sachbücher rund ums "Grün".

ein Mann steht hinter einem Tisch auf dem verschiedene Bücher präsentiert werden
Jens Haentschel liest viel und gibt regelmäßig Buchempfehlungen für Gärtner. Bildrechte: MDR/Teresa Herlitzius

Zum ersten Mal Unkraut gejätet habe ich:

Das war zu einer Zeit, als im Fernsehen noch Sendungen wie "Dalli Dalli", "Am laufenden Band" oder "Der große Preis" zu sehen waren. Unkraut war kein Phänomen unseres Gartens, sondern ein Phänomen der Terrassenfugen.  

Meine liebste Pflanze ist:

Der Mohn, denn so fragil die Pflanze scheint, so robust arbeitet sie gegen Wind und Wetter. Und als Kornrose kommt Mohn der Königin der Blumen überraschend nah.

Mein persönlicher Gartentipp ist:

... im Garten immer ein gutes Buch dabei zu haben, denn erlesene Gärten gibt es dann auch im kalten, grauen Winter.

Meine liebste Jahreszeit ist:

Der Herbst. Weil es dann endlich Marmelade gibt, die Gräser ihre Höchstform erleben, die Farbvielfalt noch einmal an Dramatik gewinnt und der Garten ein letztes Mal mit großer Melancholie verführt. 

Mein schönster Gartenspruch:

"Es war ein Garten, in dem die Welt ihren Anfang genommen hatte, und mit einer Sache, die sich so lange gehalten hatte, konnte es nicht so schnell vorbei sein." (Reginald Arkell)