Instrument des Jahres 2019 Geschichten vom Saxophon

Es ist ein besonderer Klangkörper: Das Saxophon. Obwohl es komplett aus Metall besteht, zählt es zu den Holzblasinstrumenten. 2019 ist es Instrument des Jahres. Wir widmen uns Form, Klang und Menschen hinterm Saxophon.

Saxophon, Saxofon
Bildrechte: MDR/Christiane Fritsch

It's all about: Sax!

2019 steht im Zeichen des Saxophons, zumindest wenn es nach den deutschen Landesmusikräten geht. Sie haben das Saxophon zum Instrument des Jahres gewählt: Bundesweit soll es allerhand Konzerte und Veranstaltungen zum Saxophon geben.

Das Licht der Welt erblickte das Instrument in einer Brüsseler Instrumentenmanufaktur in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Adolphe Sax tüftelt in der Werkstatt seines Vaters an Bassklarinetten herum und bemerkt einen Mangel an den bestehenden Blasinstrumenten. Sie reichen ihm klanglich nicht weit genug und so entwirft er ein neues Instrument: Das Saxophon.

Logo MDR 4 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

MDR KLASSIK Mo 07.01.2019 18:40Uhr 04:04 min

https://www.mdr.de/mdr-klassik-radio/mdr-klassik-radio-geschichten-vom-saxophon100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Auch wenn das Saxophon seinen Ursprung in der klassischen Musik hat, seinen Siegeszug nahm es im frühen 20. Jahrhundert anderswo. Es wurde eines der prägenden Instrumente des Jazz. Der Leipziger Jazzmusiker Michael Arnold beschreibt die Vorzüge des Saxophons als „artikulierte Schlampigkeit“. Es ermögliche eine Art zu spielen, die dem improvisierten und mitunter dreckigen Sound des Jazz zu Gute komme. Wir stellen den Jazzmusiker und den jungen Instrumentenbauer Hannes Marx aus Leipzig in diesem Video vor:

Zurück in die Klassik

In der Klassik geriet das Saxophon fast ein wenig in Vergessenheit, doch junge Künstlerinnen wie die Hamburgerin Asya Fateyeva versuchen, es wieder in den großen Konzertsälen Seite an Seite mit symphonischen Orchestern zu etablieren. im MDR KLASSIK-Gespräch kommt sie zu Wort: