Podcast Die Bach-Kantate mit Maul und Schrammek

Vor mehr als 300 Jahren hat Johann Sebastian Bach seine etwa 200 Kantaten komponiert. Waren sie damals Gebrauchsmusik für den Gottesdienst, so sind sie heutzutage wahre Kult-Objekte und begeistern Bach-Fans auf der ganzen Welt. Im neuen Podcast "Die Bach-Kantate mit Maul und Schrammek" erzählen Bernhard Schrammek und Michael Maul locker und charmant von ihrer Leidenschaft für Bach und nehmen jeweils eine Kantate genauer unter die Lupe.

Collage: links Mann in Anzug vor Bachgemälde, mitte Bachdenkmal, rechts Porträt Mann in blauem Hemd mit Brille
Die beiden Bach-Fans und Podcaster: Michael Maul (links) und Bernhard Schrammek (rechts) Bildrechte: MDR KLASSIK

Seine rund 200 geistlichen Kantaten schrieb Johann Sebastian Bach vor mehr als 300 Jahren als Gebrauchsmusik für den Gottesdienst, aufzuführen an jedem Sonn- und Feiertag im Kirchenjahr an Bachs einstigen Wirkungsstätten in Mühlhausen, Weimar, Köthen und Leipzig. Bis heute begeistern diese Kantaten Musikliebhaber aus aller Welt, spenden Trost, rühren Menschen zu Tränen – jenseits ihrer Religion, ihrer Hautfarbe und Nationalität.

Im Podcast "Die Bach-Kantate mit Maul und Schrammek" erzählen der renommierte Bachforscher und Intendant des Bachfestes Leipzig, Michael Maul, und der Musikjournalist Bernhard Schrammek locker und charmant von ihrer Leidenschaft für Bach und gehen der Frage nach: Wie gelingt es ihm, Grenzen zu überwinden? Welche Codes nutzt er dafür? Aus welchem persönlichen Umfeld heraus hat Bach die Kantaten komponiert? Was sind ihre besonderen musikalischen Momente? Was macht sie bis heute zum „Kult-Objekt“ für Bach-Fans in aller Welt?

Die Sendung ist jeweils bei MDR KLASSIK sonntags um 9.05 Uhr und bei MDR KULTUR sonntags um 6.30 Uhr zu hören. Außerdem wird das Gespräch einmal wöchentlich als Podcast bei mdr-klassik.de veröffentlicht. Die erste Folge wird erstmals am Sonntag, 29.11., gesendet. Alle weiteren Folgen gibt es bereits ab Freitag auf mdr-klassik.de und in der ARD Audiothek zu hören.

Michael Maul und Bernhard Schrammek stehen neben einer Bach-Skulptur. 4 min
Bildrechte: MDR KLASSIK

Seit dem 1. Advent 2020 gibt es den Podcast „Die Bach-Kantate mit Maul und Schrammek“. Zur Feier der 50. Folge gibt es einen exklusiven Blick hinter die Kulissen.

MDR KLASSIK Sa 07.08.2021 09:10Uhr 03:39 min

https://www.mdr.de/mdr-klassik-radio/klassikthemen/kurioses-bachkantate-maul-schrammek-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Steckbrief

Bernhard Schrammek

Geburtstag am 21. März, also mit Johann Sebastian Bach, und aufgewachsen in Leipzig zwischen vielen historischen Musikinstrumenten – da war die Leidenschaft für die Alte Musik schon vorprogrammiert. Bach-Kantaten am Samstagnachmittag in der Thomaskirche erhielten bald den Vorzug vor Heimspielen des 1. FC Lok. In der 12. Klasse dann viel auf dem Innenstadtring unterwegs, danach Studium der Musikwissenschaft in Berlin und Rom, inklusive wunderbarer Forschungsarbeit über frühbarocke Kirchenmusik in der Vatikanischen Bibliothek. Seit 20 Jahren glücklich freiberuflich tätig als Autor, Redakteur und Rundfunk-Moderator. Hauptmission: Lebendige Vermittlung von Musik und Musikgeschichten, angetrieben von einer großen Begeisterung für Renaissance- und Barockwerke. Trotz vieler und ständiger Neuentdeckungen bleibt Bach der zentrale Ankerpunkt aller musikalischer Beschäftigung, eine Quelle der Inspiration, die nie versiegt.

Prof. Dr. Michael Maul

Seit 42 Jahren unüberhörbar Leipziger und unheilbar „Bach-bekloppt“. Schon während des Musikwissenschaftsstudiums Ende der 1990er Hilfskraft am Bach-Archiv, inzwischen hier Leiter des Forschungsreferates I und Professor an der Martin Luther Universität Halle-Wittenberg. Seit vielen Jahren auf der Suche nach unentdeckten Bach-Schätzen in mitteldeutschen Archiven - mit einigen spektakulären Entdeckungen. Autor von mehreren Büchern und Dutzenden Aufsätzen rund um Bach und der Sendereihe "Universum JSB" bei Deutschlandfunk Kultur. Bach-missionierend unterwegs von Japan über den Vatikan bis Südamerika, seit 2018 außerdem Intendant des Leipziger Bachfestes. Kurz: „Bach-Erklärbär“ und ausgesprochen schlecht darin, die eigene Begeisterung für die Sache zu verbergen. Lebensmotto: Alles mit Bach und nichts ohn' ihn!

Dieses Thema im Programm: MDR KLASSIK | Die Bach-Kantate mit Maul und Schrammek | 29. November 2020 | 09:05 Uhr