Neuer Thomasorganist Johannes Lang "Eine ganz wunderbare Chance"

Die Tradition der evangelischen Kirchenmusik, sie will gepflegt sein – in der Leipziger Thomaskirche. Neben dem Thomaskantor ist dafür insbesondere der Thomasorganist verantwortlich. Seit dem 6. Januar heißt der neue Thomasorganist Johannes Lang. Über seine Inspiration und Vorhaben im neuen Amt hat sich der 32-Jährige mit MDR KLASSIK unterhalten.

Thomaskirche Organist Johannes Lang
Der neue Thomasorganist Johannes Lang Bildrechte: dpa

Es ist ein erhebendes Gefühl für Johannes Lang am Spieltisch einer Orgel zu sitzen, die Register zu ziehen und den Kirchenraum mit Klang zu erfüllen. Entsprechend freut er sich auf seine neuen Aufgaben an der Leipziger Thomaskirche.

Die Möglichkeit zu haben, mich auf dieses Instrument so ganz besonders zu fokussieren, mich immer top vorbereiten zu können, neue Werke, neue Ideen entwickeln zu können, das ist für mich eine ganz wunderbare und schöne Chance.

Thomasorganist Johannes Lang

Vom Hilfsküster zum Orgel-Fanatiker

Johannes Lang ist in Südbaden aufgewachsen, im Dorf Märkt bei Weil am Rhein, kurz vor der Schweizer Grenze.

Thomaskirche Organist Johannes Lang
Organist Johannes Lang an seinem neuen Arbeitsplatz. Bildrechte: dpa

Ich war dort als kleiner Junge von sechs Jahren als Hilfsküster beschäftigt, weil mich die Kirchenglocken so fasziniert haben und dann fiel natürlich unweigerlich der Blick auf die Orgel, die ich dann im Gottesdienst auch immer hörte. Ja, und da war es dann um mich geschehen, dass ich unbedingt Orgel spielen wollte.

Sein musikalisches Talent: In die Wiege gelegt

Bald stellte sich heraus, dass der Junge Johannes Lang als Organist außerordentlich begabt war. Mehrfach gewann er erste Preise beim Wettbewerb Jugend musiziert - und zwar so viele, dass man wegen ihm einen sogenannten Exzellenz-Preis ins Leben rief. So durfte er als Teenager neben der Schule bereits an der Musikhochschule in Freiburg im Breisgau studieren. Womöglich kam dieses Talent auch daher, dass sein Urgroßvater mütterlicherseits der Leipziger Thomaskantor Günther Ramin war. Dennoch dachte Johannes Lang zunächst nicht an eine Laufbahn als Organist oder Kirchenmusiker.

Sehr lange Zeit wollte ich Landwirt werden. Das war mein absoluter Traumberuf, weil ich auch einen Freund in der Grundschule hatte, der einen Bauernhof hatte und da habe ich sehr viel Zeit verbracht.

Kantor in Sanssouci

Schloss Sanssouci in Potsdam
Schloss Sanssouci in Potsdam Bildrechte: IMAGO

Neben seinem Studium der Kirchenmusik nahm Johannes Lang an zahlreichen Musikwettbewerben teil. 2013 gewann er im Fach Orgel den Leipziger Bach-Wettbewerb. In den letzten fünf Jahren war er als Kantor an der Friedenskirche am Park Sanssouci in Potsdam tätig. Eine Arbeit, die ihn vor allem aus zwei Gründen begeistert hat.

Einerseits dieser Ort, diese wunderbare Lage im Park Sanssouci, dann die unglaublich vielseitigen Möglichkeiten, Kinderchor bis zum älteren Seniorenchor, über semiprofessionellen Kammerchor und großen Konzertchor, Konzertreihen, Orgelsommer etc. Also da habe ich einfach die Kirchenmusik in ihrer gesamten Bandbreite kennenlernen dürfen.

Zusammenarbeit mit Thomaskantor Andreas Reize

Das Repertoire, das der neue Thomasorganist an den beiden Instrumenten in der Thomaskirche spielen wird, ist zum Teil natürlich gesetzt. Johann Sebastian Bach an der Bach-Orgel und Max Reger an der großen Orgel von Wilhelm Sauer. Darüber hinaus ist natürlich seine Kreativität gefragt.

Ich bin ein großer Freund der Neuen Musik, auch der neuen Orgelmusik; habe immer viele Kontakte gesucht zu Komponisten von moderner oder auch humanistischer Orgelmusik. Das ist sicherlich ein Schwerpunkt, der verstärkt von mir hineingebracht werden wird. Und das ist ja auch etwas, was ganz im Sinne des neuen Thomaskantors ist. Also da ziehen wir sie an einem Strang.

Die Chemie zwischen dem Schweizer Thomaskantor Andreas Reize und dem gebürtigen Süd-Badener, Thomasorganisten Johannes Lang stimmt also - und das ist die beste Voraussetzung für eine, wie Johann Sebastian Bach es genannt hat, wohlbestallte Kirchenmusik.

Thomaskirche Organist Johannes Lang 5 min
Bildrechte: dpa
5 min

Der neue Thomasorganist Johannes Lang trat am 6. Januar sein Amt an. Claus Fischer mit einem Porträt.

MDR KLASSIK Mo 10.01.2022 08:40Uhr 04:39 min

https://www.mdr.de/mdr-klassik-radio/klassikthemen/neuer-thomasorganist-johannes-lang100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Dieses Thema im Programm: MDR KLASSIK | 10. Januar 2022 | 08:40 Uhr

MDR KLASSIK auf Social Media