International Classic Music Awards Exzellenz und neue Perspektiven: Preisträger der ICMA 2022

Die International Classic Music Awards zählen zu den renommiertesten Auszeichnungen der Klassischen Musik. MDR KLASSIK hat bereits die Preisträger vorgestellt. Die Preise wurden ihnen in diesem Jahr in Luxemburg verliehen. Jury-Mitglied Martin Hoffmeister hat für MDR KLASSIK das ICMA-Gala-Konzert besucht. Wir haben mit ihm über die Preisträger, das Anliegen der Classic Music Awards und die Besonderheiten des diesjährigen Konzerts mit dem Orchestre Philharmonique du Luxemburg gesprochen.

Der Dirigent Jakub Hrůša – Preisträger der International Classic Music Awards 2022
Der Dirigent Jakub Hrůša – Preisträger der International Classic Music Awards 2022 Bildrechte: imago images / CTK Photo

Kultur

Martin Hoffmeister 7 min
Martin Hoffmeister Bildrechte: Jules Marconnier
7 min

Die einzig international besetzte Jury für klassische CDs und DVDs vergibt alljährlich die International Classic Music Awards. Für MDR KLASSIK war auch in diesem Jahr Martin Hoffmeister im Gremium vertreten.

MDR KLASSIK Di 18.01.2022 12:18Uhr 06:47 min

https://www.mdr.de/mdr-klassik-radio/klassikthemen/martin-hoffmeister-gespraech-inernational-classic-music-award-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Symphonische Musik:
Jakub Hrůša, Dirigent – Bamberger Symphoniker

Aus der Begründung der Jury: Noch nie ist Bruckners 4. Sinfonie so reich an Material eingespielt worden, wie auf dieser Vierer-CD. Die Bamberger Symphoniker haben unter der Leitung von Jakub Hrůša alle drei existierenden Versionen und darüber hinaus zusätzliche Sätze und Fragmente aufgenommen. Besonders hervor sticht dabei die Fassung von 1874, die so frisch und farbenreich bis heute nicht zu hören war.
Anton Bruckner: Symphony No. 4 (3 versions), Accentus Music, ACC 30533

Künstler des Jahres: Martin Fröst, Klarinette

Martin Fröst , Klarinettist
Martin Fröst , Klarinettist Bildrechte: imago images / TT

Aus der Begründung der Jury: Martin Fröst ist ein Grenzgänger, der sich nicht einengen lässt vom Repertoire seines Instruments. Er sucht die Überraschung, das Neue, die Herausforderung. Er spielt Vivaldi ebenso wie Neue Musik mit derselben phantasievollen Virtuosität, in seinen Händen gleicht die Klarinette einer menschlichen Stimme und erschließt neue, mitunter magisch anmutende Klänge.

Vokalmusik: Christian Gerhaher, Bariton

Christian Gerhaher, Bariton
Christian Gerhaher, Bariton Bildrechte: imago/SKATA

Aus der Begründung der Jury: Die Schumann’schen Lieder sind nicht nur lyrische Schätze. Sie sind die farbigsten und dramatischsten Stücke Ihrer Gattung. Sie in all ihrem Favettenreichtum vollständig zu präsentieren, ist eine enorme Herausforderung, die Christian Gerhaher und Gerold Huber mit Hilfe der Sänger Camilla Tilling, Julia Kleiter, Sibylla Rubens, Wiebke Lehmkuhl und Martin Mitterrutzner mit großem musikalische Einfühlungsvermögen und nicht minder beeindruckender Virtuosität gemeistert haben.
Schumann: Complete Songs, Sony Classical, 19439780112

Kammermusik: Frank Peter Zimmermann, Violine

Frank Peter Zimmermann, Violonist
Frank Peter Zimmermann, Violonist Bildrechte: imago/Michel Neumeister

Aus der Begründung der Jury: Der Violonist Frank Peter Zimmermann nahm sich viel Zeit, bevor er sich an die Beethoven’schen Sonaten wagte. Mit Martin Helmchen fand er den optimalen Partner. Inzwischen ist der Zyklus vollständig. Die letzten drei Sonaten liegen vor. Dem innersten Charakter dieser Musik verpflichtet, spielen Zimmermann und Helmchen auf unverwechselbar beseelte Weise und verleihen den Sonaten Beethovens ungewohnte Energie, Spontanität und Frische.
Ludwig van Beethoven: Violin Sonatas Nos. 8-10, BIS, 2537

Preis für das Lebenswerk: Adam Fischer, Dirigent

Adam Fischer, Dirigent
Adam Fischer, Dirigent Bildrechte: imago/Future Image

Aus der Begründung der Jury: Seit Jahrzehnten bereichert Adam Fischer den Katalog sowohl mit Einspielungen der Symphonien Haydns, Mozarts, Beethovens und Mahlers als auch mit ausgewählten Opern. Seine Interpretationen sind stets charakterstark, intensiv, raffiniert und vielfarbig. Vor allem seine Aufnahmen der Werke des 18. Jahrhundert eröffnen dem Hörer immer wieder neue Sichtweisen. Adam Fischer steht im besten Wortsinn für den „anderen Blick“.

Zur vollständigen Liste der Preisträgerinnen und Preisträger: www.icma-info.com

Live-Stream des ICMA Gala-Konzerts

Dieses Thema im Programm: MDR KLASSIK | MDR KLASSIK am Morgen | 18. Januar 2022 | 08:40 Uhr

MDR KLASSIK auf Social Media