KONZERT SPEZIAL | 18.03.2017 | 10:05-12:00 Uhr CD-Empfehlung "Farina. Sonate e Canzoni" (Pan Classics)

Die Schweizer Geigerin Leila Schayegh präsentiert auf ihrer vierten CD für das Label Pan Classics Musik des Italieners Carlo Farina. Wir haben reingehört.

Carlo Farina: Barocker Großmeister

Carlo Farina gilt als Pionier der barocken Geigenliteratur, dessen raffinierte und technisch anspruchsvolle Schreibweise die frühe Violinmusik um zahlreiche Kunstgriffe im wörtlichen Sinne erweitert hat. Von 1626 bis 1629 war er während drei Jahren in Dresden als Konzertmeister tätig. Dort arbeitete er mit Heinrich Schütz, der ihm kompositorische Impulse gab. Außerdem kam Farina als Konzertmeister an die Hofkapelle Johann Georgs I.. In seiner Zeit in Dresden war Carlo Farina sehr fleißig. Er veröffentlichte eine Reihe von Instrumentalmusik für die Violinfamilie, darunter 104 vierstimmige, 18 dreistimmige und sechs zweistimmige Stücke.

Basis für CD

Die sechs zweistimmigen Stücke bilden die Grundlage für die CD "Farina. Sonate e Canzoni". Es ist die vierte Veröffentlichung der Geigerin Leila Schayegh bei Pan Classics. Bei ihrem klaren Spiel hört man sehr gut, wie raffiniert Carlo Farina die Klangmöglichkeiten der Violine ausgereizt hat. Beeindruckend ist dabei welche technischen Finessen Schayegh beherrscht.

Spezialisierung auf Barockvioline

Leila Schayegh wird 1975 in der Schweiz geboren. Die Tochter eines iranischen Vaters und einer schweizerischen Mutter studierte zuerst moderne Violine an der Musikhochschule Basel. Preisträgerin mehrerer Wettbewerbe trat sie 2000 in das Orchester der Zürcher Oper ein. Sie hat sich auf Barockvioline spezialisiert und hat dafür mehrere Auszeichnungen erhalten.

Angaben zur CD "Farina. Sonate e Canzoni" (Pan Classics) Album: Farina. Sonate e Canzoni / 2017

Schayegh, Leila (Barockvioline) (Andrea Guarneri 'Santa Teresia', Cremona 1675)
Basso continuo: Halubek, Jörg (Cembalo; Orgel); Caminiti, Daniele (Erzlaute); Pesek, Jonathan (Violoncello; Viola da gamba)

Die Titel der Sendung "Konzert Spezial" am 18.03.2017 Farina, Carlo (ca. 1604-1639)

Sonata detta la Desperata (für Violine und Basso continuo) aus: Fünfter Theil newer Pavanen, Gagliarden, Brand: Mascharaden, Balletten, Sonaten, a 2-4 (Dresden, 1628)

Canzon detta la Bolognesa (für Violine und Basso continuo) aus: Il quarto libro delle pavane, gagliarde, balletti, volte, passamezi, sonate, canzon, a 2-4 (Dresden, 1628)

Sonata detta la Franzosina (für Violine und Basso continuo) aus: Libro delle pavane, gagliarde, brand: mascharata, aria franzesa, volte, balleti, sonate, canzone, a 2-4; Libro I (Dresden, 1626)

Zuletzt aktualisiert: 10. April 2018, 11:14 Uhr