Do 28.06. 2018 23:20Uhr 28:20 min

Lebensläufe Minna Wagner - die erste Ehefrau von Richard Wagner

Film von Leonore Brandt

Komplette Sendung

Ivonne Braasch als Minna Wagner und Norman Stoffregen als Richard Wagner während der Dreharbeiten in Bad Lauchstädt.
Bildrechte: MDR/Salvadore Brandt
MDR FERNSEHEN Do, 28.06.2018 23:20 23:50

Bilder zur Sendung

Bilder zur Sendung

Minna Wagner (Ivonne Braasch) und Richard Wagner (Norman Stoffregen) stehen altmodisch gekleidet nebeneinander.
Bildrechte: MDR/Salvadore Brandt
Minna Wagner (Ivonne Braasch) und Richard Wagner (Norman Stoffregen) stehen altmodisch gekleidet nebeneinander.
Bildrechte: MDR/Salvadore Brandt
Ivonne Braasch als Minna Wagner und Norman Stoffregen (Richard Wagner) während der Dreharbeiten in Bad Lauchstädt.
Bildrechte: MDR/Salvadore Brandt
Ivonne Braasch als Minna Wagner und Norman Stoffregen als Richard Wagner während der Dreharbeiten in Bad Lauchstädt.
Bildrechte: MDR/Salvadore Brandt
Norman Stoffregen, der Darsteller von Richard Wagner, während der Dreharbeiten in Bad Lauchstädt.
Bildrechte: MDR/Salvadore Brandt
Die Darsteller während der Dreharbeiten in Bad Lauchstädt.
Bildrechte: MDR/Salvadore Brandt
Minna Wagner (Ivonne Braasch) und Richard Wagner (Norman Stoffregen) lächeln altmodisch bekleidet nach vorn. Im Hintergrund steht ein Kamerateam.
Bildrechte: MDR/Salvadore Brandt
Alle (6) Bilder anzeigen
Minna Wagner ist eine der berühmtesten Gattinnen des 19. Jahrhunderts, aber zweifellos auch eine der verkanntesten. Berühmt ist Cosima, zu der sich Wagner 1864, zwei Jahre vor Minnas Tod, bekannte. Da hatte Minna bereits zwei Jahrzehnte mit dem Komponisten zusammengelebt, war 30 Jahre lang mit ihm verheiratet. An ihrer Seite hatte er alle frühen Werke von "Rienzi" über den "Fliegenden Holländer", "Tannhäuser" bis "Parzifal" komponiert oder zumindest konzipiert. Sein gesamtes Lebenswerk hat er also vor der legendären Beziehung zu Cosima erschaffen.

Im sächsischen Oederan geboren, war die vier Jahre ältere, sehr attraktive Minna Planer bereits eine gestandene Schauspielerin und Mutter eines unehelichen Kindes, als sie in Magdeburg den armen Schlucker Richard Wagner kennenlernte. Für ihn opferte sie ihre Karriere, wurde in Dresden zu seiner unentbehrlichen Helferin, als er die Hofkapellmeisterstelle erhielt. Sie war Muse, Beichtmutter, Diplomatin, Friedensstifterin. Ständig hatte das Paar Geldsorgen, floh vor den Gläubigern durch halb Europa.

Minna sei Wagner nicht gewachsen, ein unbedarftes Mauerblümchen, eine kleingeistige Nörglerin, die dem Komponistengenie das Leben schwer gemacht habe: Solche Klischees geisterten lange durch die Wagner-Biografien. Hinzu kam, dass Wagner viele seiner Lebenserinnerungen seiner zweiten Frau Cosima diktierte. Kein Wunder also, dass Minnas Stern lange Zeit kaum erstrahlte.

Der Film in der Reihe "Lebensläufe" will von der wahren Minna erzählen. Einer Frau, die ihre eigene Karriere für den Geliebten aufgab und seine Eskapaden vielfach unterstützte. Einer Frau, von deren erotischer, emotionaler, auch sorgender Zuwendung der Komponist lange geradezu abhängig war.

Menschen & Geschichten

Jeder von uns hat sie, die Erinnerungen an scheinbar nicht enden wollende Sommerwochen. Damals, als das Meer ein bisschen blauer und die Sonne ein bisschen heißer zu sein schienen. Es war der schönste Sommer unserer Kindheit. Als bindendes Element führt Riverboat Moderatorin Susan Link durch neun Folgen glücklicher Urlaubserinnerungen. Susan Link.
Bildrechte: MDR/Tom Schulze
MDR FERNSEHEN Mo, 23.07.2018 19:50 20:15
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
  • Livestream
Heute im Osten Logo
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Di, 24.07.2018 03:00 03:15

Heute im Osten - Reportage

Heute im Osten - Reportage

Sex - Kein Thema fürs Klassenzimmer?

Rumäniens Streit um Aufklärung

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • VideoOnDemand
  • Livestream
Jeder von uns hat sie, die Erinnerungen an scheinbar nicht enden wollende Sommerwochen. Damals, als das Meer ein bisschen blauer und die Sonne ein bisschen heißer zu sein schienen. Es war der schönste Sommer unserer Kindheit. Als bindendes Element führt Riverboat Moderatorin Susan Link durch neun Folgen glücklicher Urlaubserinnerungen. Susan Link.
Bildrechte: MDR/Tom Schulze
MDR FERNSEHEN Di, 24.07.2018 03:15 03:40
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
  • Livestream
Jeder von uns hat sie, die Erinnerungen an scheinbar nicht enden wollende Sommerwochen. Damals, als das Meer ein bisschen blauer und die Sonne ein bisschen heißer zu sein schienen. Es war der schönste Sommer unserer Kindheit. Als bindendes Element führt Riverboat Moderatorin Susan Link durch neun Folgen glücklicher Urlaubserinnerungen. Susan Link.
Bildrechte: MDR/Tom Schulze
MDR FERNSEHEN Di, 24.07.2018 06:25 06:50
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
  • Livestream
Jeder von uns hat sie, die Erinnerungen an scheinbar nicht enden wollende Sommerwochen. Damals, als das Meer ein bisschen blauer und die Sonne ein bisschen heißer zu sein schienen. Es war der schönste Sommer unserer Kindheit. Als bindendes Element führt Riverboat Moderatorin Susan Link durch neun Folgen glücklicher Urlaubserinnerungen. Susan Link.
Bildrechte: MDR/Tom Schulze
MDR FERNSEHEN Di, 24.07.2018 19:50 20:15
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
  • Livestream
Holiday am Süßen See Folge 1
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Mi, 25.07.2018 06:25 06:50

Holiday am Süßen See

Holiday am Süßen See

Eine Doku-Soap vom Campingleben

Film von Nina Rothermundt und Steffi Lischke

Folge 1 von 4

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
  • Livestream
Jeder von uns hat sie, die Erinnerungen an scheinbar nicht enden wollende Sommerwochen. Damals, als das Meer ein bisschen blauer und die Sonne ein bisschen heißer zu sein schienen. Es war der schönste Sommer unserer Kindheit. Als bindendes Element führt Riverboat Moderatorin Susan Link durch neun Folgen glücklicher Urlaubserinnerungen. Susan Link.
Bildrechte: MDR/Tom Schulze
MDR FERNSEHEN Mi, 25.07.2018 19:50 20:15
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
  • Livestream
Die Spur der Täter Logo
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Mi, 25.07.2018 21:15 21:45
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
  • Livestream