Jury-Vorsitzender Wolfgang Marr, Mitglied des MDR-Rundfunkrates, die Preisträgerinnen Ruth Bersch-Gomez für www.notenmax.de und Sara Roller für www.die-gürbels.de, sowie Dr. Karl-Heinz Ducke, Vorsitzender des MDR-Rundfunkrates
Bildrechte: MDR/Stephan Flad

MDR-Rundfunkrat | RR 636 | Leipzig, 16.11.2009 MDR-Rundfunkrat vergibt "Kinder-Online-Preis"

Die Auszeichnung wird am 16. November in Leipzig überreicht.

Jury-Vorsitzender Wolfgang Marr, Mitglied des MDR-Rundfunkrates, die Preisträgerinnen Ruth Bersch-Gomez für www.notenmax.de und Sara Roller für www.die-gürbels.de, sowie Dr. Karl-Heinz Ducke, Vorsitzender des MDR-Rundfunkrates
Bildrechte: MDR/Stephan Flad
Die Gewinnerinnen des Kinder-Online-Preises Ruth Bersch-Gomez und Sara Roller
Die Preisträgerinnen Sara Roller und Ruth Bersch-Gomez Bildrechte: MDR/Stephan Flad

Gleich zwei Preisträger erhalten in diesem Jahr den Kinder-Online-Preis des MDR-Rundfunkrates. Er würdigt herausragende Webseiten und Internet-Beiträge für Kinder und Jugendliche.

Die Preisträger 2009 sind:
www.notenmax.de - vertreten durch Ruth Bersch-Gómez
und
www.die-gürbels.de - vertreten durch Sara Roller.

Die Auszeichnung wird am Montag, 16. November 2009 um 19.00 Uhr im Rahmen der MDR-Rundfunkratssitzung in der MediaCity in Leipzig überreicht.

Die sechsköpfige Jury - bestehend aus drei MDR-Rundfunkratsmitgliedern und drei Online-Experten - begründet ihre Entscheidung wie folgt:

www.notenmax.de zeichnet sich durch das didaktische Konzept des entdeckenden Lernens aus. Kindgerechte Animationen, interaktive Spiele und Übungen transportieren den Lehrstoff, ohne den Anschein von Schule und Unterricht zu erwecken.

www.die-gürbels.de: Die Gürbels sind kleine, magische Wesen, die jüngere Kinder und Lesemuffel wieder zum Lesen animieren. Das besondere Anliegen dieser Seite besteht darin, das Vorlesen wiederzubeleben und zu ritualisieren. Kinder können sich zudem aktiv am Schreiben der Geschichten beteiligen oder nehmen an deren weiterem Verlauf teil.

Beiden Angeboten ist die kreative und spielerische Weise eigen. Sie wecken das Interesse der Kinder für die Inhalte und fordern sie auf sich aktiv zu beteiligen.

www.mdr-rundfunkrat.de

Zuletzt aktualisiert: 23. März 2010, 17:19 Uhr