MDR-Rundfunkrat | 05.07.2022 Kultur-Engagement des MDR für die ARD auf gutem Weg

Der MDR-Rundfunkrat hat den weiteren Ausbau des Kultur-Engagements des MDR im Rahmen ihrer ARD-Federführungen begrüßt. Er hatte sich im Rahmen seiner Klausur in Weimar mit der dort neu eingerichteten Gemeinschaftseinrichtung ARD Kultur und den weiteren Perspektiven der mittlerweile beim MDR in Halle angesiedelten ARD-Kulturkoordination befasst.

Logo ARD Kultur
ARD Kultur befindet sich seit Jahresbeginn im Aufbau und ist das neue innovative, digitale, gemeinschaftliche Kulturportal der ARD in der Kulturstadt Weimar, das mit dem ZDF und dem Deutschlandradio vernetzt wird. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Der MDR-Rundfunkrat hat den weiteren Ausbau des Kultur-Engagements der Drei-Länder-Anstalt im Rahmen ihrer ARD-Federführungen begrüßt. "Kultur fördert Vielfalt und Zusammenhalt in der Gesellschaft. Sowohl die ARD-Kulturkoordination in Halle als auch die Gemeinschaftseinrichtung ARD Kultur in Weimar bieten vielversprechende Ansätze zur weiteren Stärkung dieses Segments im Verbund mit anderen Rundfunkanstalten und externen Partnern", sagte Rundfunkratsvorsitzender Dietrich Bauer. "Ein digital vernetzter und inhaltlicher Schwerpunkt 'Kultur' ist auch mit Blick auf die anstehenden Änderungen am Medienstaatsvertrag eine zukunftsweisende Weichenstellung", fügte er hinzu.

MDR-Rundfunkrat informierte sich über ARD Kultur

Der MDR-Rundfunkrat hatte sich im Rahmen seiner Klausur in Weimar mit der dort neu eingerichteten Gemeinschaftseinrichtung ARD Kultur und den weiteren Perspektiven der mittlerweile beim MDR in Halle angesiedelten ARD-Kulturkoordination befasst. Der Rundfunkrat informierte sich über Strukturen, laufende Projekte und Zukunftsvorhaben.

MDR übernahm ARD-Koordination

Der Mitteldeutsche Rundfunk hat in der Programmdirektion Halle die ARD-Koordination Kultur übernommen und verantwortet damit die gemeinschaftlichen Kulturformate für Das Erste sowie für ttt social media und die Kuratierung der ARD Mediathek-Kulturangebote. Damit stärkt die ARD ihr Engagement in Mitteldeutschland.

ARD Kultur ist das neue gemeinschaftliche Kulturportal der ARD

ARD Kultur befindet sich seit Jahresbeginn im Aufbau und ist das neue innovative, digitale, gemeinschaftliche Kulturportal der ARD in der Kulturstadt Weimar, das mit dem ZDF und dem Deutschlandradio vernetzt wird. Die Inhalte sollen über die ARD Mediathek, die ARD Audiothek und Drittplattformen verbreitet werden.  Als erste Projekte veranstaltete ARD Kultur den Ideenwettbewerb "ARD Kultur Creators" und präsentierte beim Festival re:publica in Berlin im Juni dieses Jahres die Gewinnerprojekte zur Frage "Was verbindet unsere Gesellschaft?"

Wille: "ARD-Koordination Kultur und ARD Kultur werden Impulsgeber"

Die Intendantin des MDR, Prof. Dr. Karola Wille: "Kunst und Kultur waren und sind elementar, wenn es um die Zukunftsfähigkeit einer Gesellschaft geht. Wir wollen die digitalen Möglichkeiten für gesellschaftlich Relevantes nutzen: Vielfalt sichtbar machen, zusammenführen, Diskussionsräume nicht verengen, Diskurskultur fördern. Die ARD-Koordination Kultur und ARD Kultur werden Impulsgeber für die permanente Weiterentwicklung kultureller Formate in der ARD."

MDR-Entwicklungsplan, Qualitätsmanagement und Finanzplanung weitere Themen

Im Rahmen der Klausur des MDR-Rundfunkrats befasste sich das Aufsichtsgremium auch mit dem MDR-Entwicklungsplan 2022-25 "MDR für alle" und ließ sich das Qualitätsmanagement des Senders vorstellen.

In seiner Sitzung am 5. Juli 2022 verabschiedete der Rundfunkrat eine Mitberatungsvorlage im Rahmen des aktuell laufenden Drei-Stufen-Test-Verfahrens zum Telemedienänderungskonzept des ARD/ZDF-Kinderkanals, nahm u.a. den Bericht des Rundfunkdatenschutzbeauftragten entgegen und informierte sich über die mittelfristige Finanzplanung des MDR.