MDR-Rundfunkrat | 14.11.2022 Tim Herden neuer MDR-Landesfunkhausdirektor in Sachsen-Anhalt

Tim Herden neuer MDR-Landesfunkhausdirektor in Sachsen-Anhalt
MDR-Intendantin Prof. Dr. Karola Wille, Tim Herden neuer MDR-Landesfunkhausdirektor in Sachsen-Anhalt und MDR-Rundfunkratsvorsitzender Dietrich Bauer Bildrechte: MDR/Daniela Höhn

Der Journalist Tim Herden wird ab 1.12.2022 neuer Direktor des MDR-Landesfunkhauses in Sachsen-Anhalt. Der MDR-Rundfunkrat stimmte der Berufung durch MDR-Intendantin Prof. Dr. Karola Wille in seiner Sitzung am 14.11.2022 mit großer Mehrheit zu. Zuvor hatten die Mitglieder des Rundfunkrates der Landesgruppe Sachsen-Anhalt am 9.11. dem Vorschlag der MDR-Intendantin ebenfalls mit großer Mehrheit zugestimmt.

In der MDR-Rundfunkratssitzung präsentierte sich Tim Herden mit seinem Konzept und stellte sich den Fragen des Rundfunkrates. Die Amtszeit von Herden läuft bis 30.11.2027. Die Neuwahl wurde notwendig, da die bisherige Landesfunkhausdirektorin, Ines Hoge-Lorenz, ihr Amt niederlegt hatte. Zum 01.09.2022 übernahm Sandro Viroli die kommissarische Leitung des Landesfunkhauses, zusätzlich zu seiner Tätigkeit als Direktor des Landesfunkhauses Sachsen.

MDR-Intendantin Karola Wille:

"Tim Herden hat unter Beweis gestellt, dass er ein exzellenter Journalist ist und für qualitativ hochwertige Inhalte steht. Er hat überzeugend dargelegt, wie er das Landesfunkhaus Sachsen-Anhalt in den kommenden Jahren mit noch größerer publizistischer Relevanz, nah an den Menschen und ihren vielfältigen Lebenswirklichkeiten, sowie als Impulsgeber für gesellschaftliche Debatten strategisch positionieren möchte."

MDR-Rundfunkratsvorsitzender Dietrich Bauer:

"Mit Tim Herden gewinnt der MDR einen hervorragenden Journalisten mit vielfältigen Erfahrungen vor allen Dingen bei Transformationsprozessen. Er verfügt über tiefe Einblicke in die Themen und Angebote des Landesfunkhauses Sachsen-Anhalt und hat klare Vorstellungen, deren publizistische Relevanz und Einordnung zu stärken."

Tim Herden wurde am 3. Februar 1965 in Halle (Saale) geboren. Der Diplomjournalist arbeitet seit Januar 1992 für den MDR in vielen unterschiedlichen Tätigkeiten und Leitungsfunktionen. Seit Juli 2016 ist er Studioleiter des MDR-Büros in Berlin für Fernsehen und Online. Davor war er u.a. Korrespondent der Fernsehgemeinschaftsredaktion im ARD-Hauptstadtstudio sowie von 2003 bis 2007 bereits Studioleiter des MDR-Büros Fernsehen in Berlin.