Funkhauskonzert in Magdeburg Das Phänom3n Frontm3n

Am Dienstag hat die Band Frontm3n ein exklusives Konzert in Magdeburg gegeben. Frontm3n – das sind drei großartige Stimmen, drei Gitarren und die Hits von 10cc, The Sweet und The Hollies. Und mehr braucht es nicht für ein akustisches Erlebnis der Extraklasse beim MDR SACHSEN-ANHALT-Funkhauskonzert.

Peter Hofmann sitzt im Sendestudio.
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

von Peter Hofmann, MDR SACHSEN-ANHALT

Frontm3n beim Funkhauskonzert in Magdeburg 3 min
Bildrechte: MDR/Gaby Conrad

Frontm3n: drei großartige Stimmen, drei Gitarren und die Hits von 10cc, The Sweet und The Hollies. Die Highlights des Frontm3n-Konzertes im LANDSFUNKHAUS Magdeburg.

MDR SACHSEN-ANHALT - Das Radio wie wir Mi 03.07.2019 06:59Uhr 02:58 min

https://www.mdr.de/sachsen-anhalt/magdeburg/magdeburg/video-316132.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Glückliche Künstler und vor allem ein glückliches Publikum, das drei Künstler feierte, die ihre Karriere eigentlich im Hintergrund begonnen haben – vielleicht ist das auch das Geheimnis ihres Erfolges. Die Rede ist von Frontm3n – die Frontmänner von The Sweet, den Hollies und 10cc.

Es hat dann doch noch eine Zugabe zu den Zugaben gegeben. Das Publikum stand vor der Bühne, hat geklatscht und gejohlt, die Texte wurden gewissenhaft mitgesungen, jeder Witz der Künstler verfing – vom ersten Song an hatten die drei Musiker alle im Boot. Ja, es sind Profis. Ihr Job ist es, uns zu unterhalten und uns Freude und Genuss  zu bringen. Trotzdem – die Frontm3n sind ein Phänom3n. Bekannt wurde die Band mehr oder weniger durch Mundpropaganda – weil sie so verdammt gut sind. Aber wie gesagt – da ist mehr.

Frontm3n sind keine Über-Nacht-Teenager

Die Frontm3n Peter Howarth (Hollies), Pete Lincoln (The Sweet) und Mick Wilson (10cc) könnte man als Spätstarter bezeichnen. Vor 25 Jahren standen sie im Background von Cliff Richard – dort sind sie Freunde geworden, Musiker waren sie längst.

Wer achtet schon groß auf die Sänger (und Sängerinnen) im Hintergrund. Sie sind da, um die Stars und Sternchen glänzen zu lassen. Den Namen von Backgroundsängern merkt sich kaum jemand.

Daher kommt womöglich die Ausstrahlung, die wir auch in Magdeburg genießen konnten. Die Frontm3n sind keine Über-Nacht-Teenager, die irgendein Manager vor die Kameras und Mikrofone einer Casting-Show geschubst hat, um sie dem Zeitgeist und dem schnellen Euro zu opfern.

Impressionen vom Frontm3n-Konzert

Das Funkhauskonzert von MDR SACHSEN-ANHALT hinterlässt glückliche Künstler und vor allem ein glückliches Publikum. Die Rede ist vom Frontm3n-Konzert am Dienstag im Landesfunkhaus Sachsen-Anhalt in Magdeburg.

Frontm3n beim Funkhauskonzert in Magdeburg
Bildrechte: MDR/Gaby Conrad
Frontm3n beim Funkhauskonzert in Magdeburg
Bildrechte: MDR/Gaby Conrad
Frontm3n beim Funkhauskonzert in Magdeburg
Bildrechte: MDR/Gaby Conrad
Frontm3n beim Funkhauskonzert in Magdeburg
Bildrechte: MDR/Gaby Conrad
Frontm3n beim Funkhauskonzert in Magdeburg
Bildrechte: MDR/Gaby Conrad
Frontm3n beim Funkhauskonzert in Magdeburg
Bildrechte: MDR/Gaby Conrad
Frontm3n beim Funkhauskonzert in Magdeburg
Bildrechte: MDR/Gaby Conrad
Frontm3n beim Funkhauskonzert in Magdeburg
Bildrechte: MDR/Gaby Conrad
Frontm3n beim Funkhauskonzert in Magdeburg
Bildrechte: MDR/Gaby Conrad
Frontm3n beim Funkhauskonzert in Magdeburg
Bildrechte: MDR/Gaby Conrad
Frontm3n beim Funkhauskonzert in Magdeburg
Bildrechte: MDR/Gaby Conrad
Frontm3n beim Funkhauskonzert in Magdeburg
Bildrechte: MDR/Gaby Conrad
Frontm3n beim Funkhauskonzert in Magdeburg
Bildrechte: MDR/Gaby Conrad
Frontm3n beim Funkhauskonzert in Magdeburg
Bildrechte: MDR/Gaby Conrad
Frontm3n beim Funkhauskonzert in Magdeburg
Bildrechte: MDR/Gaby Conrad
Frontm3n beim Funkhauskonzert in Magdeburg
Bildrechte: MDR/Gaby Conrad
Frontm3n beim Funkhauskonzert in Magdeburg
Bildrechte: MDR/Gaby Conrad
Alle (19) Bilder anzeigen

"Love is like Oxygen" rührt zu Tränen

Peter, Mick und Pete haben sich ihren Weg nach vorne erspielt und sicher auch erkämpft. Dabei hat geholfen, dass die drei unglaublich versierte Musiker  und erstklassige Sänger sind.

Der Sweet-Klassiker "Love is like Oxygen" rührt einen in der Akustik-Version zu Tränen, so schön kann ein Popsong sein.

Das bissiger "Rubber Bullets" von 10cc ist ein musikalisches Fest des Witzes und der Doppelbödigkeit. Der Hollies-Hit "Bus Stop" strahlt in der Fronm3n-Version ganz neu, wie frisch erfunden, eine leichte Liebesgeschichte.

Frontm3n beim Funkhauskonzert in Magdeburg 101 min
Bildrechte: MDR/Gaby Conrad

Frontm3n: drei großartige Stimmen, drei Gitarren und die Hits von 10cc, The Sweet und The Hollies. Das Frontm3n-Konzert gibt es hier in voller Länge.

MDR SACHSEN-ANHALT - Das Radio wie wir Mi 03.07.2019 07:07Uhr 100:31 min

https://www.mdr.de/mdr-sachsen-anhalt/frontmen-mdr-funkhaus-konzert-102.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Das ist alles echt

Die drei  Stimmen klingen zusammen unwirklich schön, dass man sich zuweilen fragt, ob die ehemaligen Backgroundsänger irgendwo noch Backgroundsänger versteckt haben könnten. Der Sound ist so makellos und schön.

Aber nein – das ist alles echt.

"Echt" ist heutzutage im Musikbusiness eine recht seltene Erscheinung. Noch dazu, wenn sich echtes Talent mit echtem Arbeitseifer paart – und obendrauf noch eine echte Spielfreude sitzt, die jeden mitreißt. Da wird gewitzelt, da sitzt der Schalk im Nacken und nicht nur einmal lachen sie einander an, wenn sie spielen.

Die Frontm3n machen gerne zusammen Musik, sie schreiben zusammen formidable Songs und sie präsentieren zusammen die Hits der Bands, deren Sänger sie heute sind. Sie zeigen, dass Musik unsterblich ist – und zuweilen auch unsterblich machen kann.

Alle waren glücklich

Der Abend in Magdeburg hat keine Wünsche offen gelassen. Ein paar unserer Gewinner waren im Januar zum Konzert im AMO Magdeburg, andere haben sich auf unser Urteil verlassen.

Wir in der Musikredaktion haben uns sehr auf dieses Konzert gefreut, gleichzeitig aber auch ein bisschen gezittert, ob es im Publikum so viel Begeisterung entfacht, wie bei uns.

Ich kann sagen, es hat funktioniert!

Alle – hinter und vor der Bühne, in der Technik, in den Redaktionen, beim Catering   und bei der Security waren froh und glücklich am Ende des Abends (Achja, der Chef war auch da – und ebenso glücklich!).

Wir sind  glücklich dass unsere 100 Kartengewinner, unsere Gäste, froh und glücklich nach dem Konzert nach hause gegangen sind.

Und die Frontm3n waren es auch. Echt!

Quelle: MDR/jr

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT - Das Radio wie wir | 03. Juli 2019 | 05:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 03. Juli 2019, 08:08 Uhr