Reihe Das Ernährungs-Coaching mit Dr. Carl Meißner geht weiter

Ernährungsmediziner Dr. Carl Meißner gibt bei MDR SACHSEN-ANHALT eine exklusive Ernährungs-Beratung – und zwar für Hörerin Susi aus Wulfen. Wie das Coaching läuft, erfahren Sie hier im Tagebuch.

Ein Teller mit Essen auf einem Tisch, daneben Besteck
Verfolgen Sie hier die Ernährungsberatung – vielleicht sind auch für Sie ein paar Tipps dabei. Bildrechte: imago images/Addictive Stock

Jede Diät hat ihre Tücken

Ernährungs-Mediziner Dr. Carl Meißner vom Klinikum Magdeburg hat bei MDR SACHSEN-ANHALT erklärt, wie tückisch Diäten wie FDH, Schlank im Schlaf oder Intervallfasten sind. Wer effektiv abnehmen will, so der Rat des Arztes, muss auf ein ausgewogenes Verhältnis von Energiezufuhr und -verbrauch achten. Die von ihm entwickelte "Flex-Diät", bei der beim Essen lediglich Komponenten ausgetauscht werden, nicht aber das Volumen reduziert wird, ist dabei ein erster Schritt.

Hörerin Susi aus Wulfen hat bei MDR SACHSEN-ANHALT ein exklusives Ernährungs-Coaching gewonnen. Ihr Ziel: Sie will zehn Kilo Gewicht verlieren – von 71 auf 61, bei 1,65 Meter Körpergröße. MDR SACHSEN-ANHALT begleitet das Projekt und dokumentiert hier den Fortschritt:

Die Ausgangslage

Zu Beginn jeder Ernährungsberatung steht die Bestandsaufnahme. Dr. Carl Meißner hat mit Susi zunächst das persönliche Abnehm-Ziel sowie ihre persönlichen Rahmenbedingungen besprochen.

Arztpraxis, Elektronische Gesundheitskarte, Detail von Leonardo-Logo und Datenchip 1 min
Bildrechte: imago images/Martin Bäuml Fotodesign

MDR SACHSEN-ANHALT - Das Radio wie wir Mo 05.04.2021 11:40Uhr 01:09 min

https://www.mdr.de/mdr-sachsen-anhalt/ernaehrungsberatung-carl-meissner-mdr-sachsen-anhalt100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Arztpraxis, Elektronische Gesundheitskarte, Detail von Leonardo-Logo und Datenchip 1 min
Bildrechte: imago images/Martin Bäuml Fotodesign

MDR SACHSEN-ANHALT - Das Radio wie wir Mo 05.04.2021 11:40Uhr 01:09 min

https://www.mdr.de/mdr-sachsen-anhalt/ernaehrungsberatung-carl-meissner-mdr-sachsen-anhalt100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Fünf Tipps für die Traumfigur

Tipp 1: Ernährungs-Mediziner Dr. Carl Meißner rät zunächst, ein bisschen mehr Bewegung in den Alltag zu integrieren. Das Ziel sind 10.000 Schritte, an sieben Tagen pro Woche. Das verbrennt mindestens 350 Kilokalorien. Allerdings bedeuten 10.000 Schritte auch rund sechs Kilometer Strecke. Mit kleinen Umwegen im Alltag und Spaziergängen in der Freizeit läppern sich die Meter aber schnell, rät Dr. Meißner.

Eine junge Frau beim Joggen kontrolliert ihre Vitaldaten auf einer Fitness Uhr 2 min
Bildrechte: IMAGO

MDR SACHSEN-ANHALT - Das Radio wie wir Mo 05.04.2021 11:50Uhr 01:54 min

https://www.mdr.de/mdr-sachsen-anhalt/ernaehrungsberatung-carl-meissner-mdr-sachsen-anhalt102.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Eine junge Frau beim Joggen kontrolliert ihre Vitaldaten auf einer Fitness Uhr 2 min
Bildrechte: IMAGO

MDR SACHSEN-ANHALT - Das Radio wie wir Mo 05.04.2021 11:50Uhr 01:54 min

https://www.mdr.de/mdr-sachsen-anhalt/ernaehrungsberatung-carl-meissner-mdr-sachsen-anhalt102.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Tipp 2: Brot und Brötchen schmecken jedem, gehören auch zu den Mahlzeiten. Doch häufig wird darin das Standard-Weizenmehl Type 405 verwendet. Davon rät Radioarzt Dr. Carl Meißner jedoch ab. Er erklärt: Weizenmehl führt zu Blutzuckerschwankungen und kann Hungerattacken nach sich ziehen. Als Alternativ-Mehle empfiehlt der Experte Dinkel oder Vollkorn, die sättigen zudem besser.

Ein aufgeschnittenes Weißbrot. 1 min
Bildrechte: IMAGO/Schöning

MDR SACHSEN-ANHALT - Das Radio wie wir Di 06.04.2021 08:10Uhr 01:29 min

https://www.mdr.de/mdr-sachsen-anhalt/ernaehrungsberatung-carl-meissner-mdr-sachsen-anhalt104.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Ein aufgeschnittenes Weißbrot. 1 min
Bildrechte: IMAGO/Schöning

MDR SACHSEN-ANHALT - Das Radio wie wir Di 06.04.2021 08:10Uhr 01:29 min

https://www.mdr.de/mdr-sachsen-anhalt/ernaehrungsberatung-carl-meissner-mdr-sachsen-anhalt104.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Tipp 3: Führen Sie ein Ernährungstagebuch! Nur so lassen sich Gewohnheiten entdecken und Verbesserungsmöglichkeiten analysieren. Dokumentieren Sie einige Zeit lang, was und wie viel Sie gegessen haben, unter welchen Bedingungen und wie die Bewegungs-Bilanz ist. Vom Ernährungsmediziner gibt es diese Vorlage für Sie zum Ausprobieren:

Tipp 4: Trinken, viel trinken. Ein paar Tassen Kaffee und ein Glas Wasser pro Tag – das reicht nicht, weder für einen guten Flüssigkeitshaushalt, noch für ein unterstützendes Sättigungsgefühl. Der Ernährungsmediziner empfiehlt: Je Kilo Körpermasse sollte jeder 30 bis 40 Milliliter am Tag trinken. Bei einer 70 Kilo schweren Frau macht das also etwa 2,5 Liter. Ideal sind ungesüßter Tee und Wasser – gern auch mit Ingwer. Der hat laut Carl Meißner eine negative Kalorienbilanz, entzieht dem Körper also Energie und hilft beim Abnehmen.

Logo MDR 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

MDR SACHSEN-ANHALT - Das Radio wie wir Do 08.04.2021 08:40Uhr 01:52 min

https://www.mdr.de/mdr-sachsen-anhalt/ernaehrungsberatung-carl-meissner-mdr-sachsen-anhalt106.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Logo MDR 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

MDR SACHSEN-ANHALT - Das Radio wie wir Do 08.04.2021 08:40Uhr 01:52 min

https://www.mdr.de/mdr-sachsen-anhalt/ernaehrungsberatung-carl-meissner-mdr-sachsen-anhalt106.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Tipp 5: Die Mahlzeiten neu strukturieren. Ernährungsumstellung bedeutet nicht, dass die Teller halb leer bleiben müssen. Allerdings: Die Zusammenstellung der Mahlzeiten muss laut Ernährungsmediziner Dr. Meißner so geändert werden, dass die Kalorienmenge geringer wird, das Volumen aber gleich bleibt. Das ist das Prinzip seiner Flex-Diät, die er bei MDR SACHSEN-ANHALT vorgestellt hat. Das Prinzip: Komponenten austauschen. Beispiel: Weniger Fleisch, dafür mehr Gemüse. So muss nicht gehungert werden, was für den Körper angenehmer ist.

Blick auf runden, erhöht stehenden Grill mit appetitlich angerichtetem Grillgut wie Gemüse, Käse – aufgeschnitten und als Spieß 1 min
Bildrechte: imago images/Panthermedia

MDR SACHSEN-ANHALT - Das Radio wie wir Fr 09.04.2021 06:10Uhr 01:11 min

https://www.mdr.de/mdr-sachsen-anhalt/ernaehrungsberatung-carl-meissner-mdr-sachsen-anhalt108.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Blick auf runden, erhöht stehenden Grill mit appetitlich angerichtetem Grillgut wie Gemüse, Käse – aufgeschnitten und als Spieß 1 min
Bildrechte: imago images/Panthermedia

MDR SACHSEN-ANHALT - Das Radio wie wir Fr 09.04.2021 06:10Uhr 01:11 min

https://www.mdr.de/mdr-sachsen-anhalt/ernaehrungsberatung-carl-meissner-mdr-sachsen-anhalt108.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Den Körper verstehen – besser abnehmen

Der richtige Zeitpunkt, auf die Waage zu steigen: Unser Gewicht schwankt ständig, das macht eine Kontrolle mit der Waage schwierig. Ernährungsmediziner Dr. Carl Meißner rät: Morgens nach dem Aufstehen ist die beste Zeit für das Wiegen. Allerdings sollten die Blase bereits geleert und dafür der Stoffwechsel mit einem Glas Wasser angeregt werden. Das schafft vergleichbare Bedingungen und somit vergleichbare Werte.

Mit Unkraut den Stoffwechsel ankurbeln: Brennnesseln sind besser als ihr Ruf – und bei einer gesunden Ernährung hilfreich. Ernährungsmediziner Dr. Carl Meißner empfiehlt einen Tee mit den Blättern. Brennnesseltee soll den Stoffwechsel anregen, die Fettverdauung ankurbeln und wirkt zudem entschlackend. Er wirkt außerdem entzündungshemmend und entgiftend und enthält viel Folsäure und Eisen. Selbst die Samen der Brennnessel lassen sich verwenden, beispielsweise in Salaten oder als Suppe.

Eine junge Frau holt sich heimlich ein Stück Schokolade aus einem Schrank.
Sie leiden unter Heißhunger-Attacken? – Auch da hat unser Ernährungs-Doc einen Tipp! Bildrechte: colourbox.com

Den Heißhunger besiegen: Dr. Carl Meißner verweist hier auf die Zwei-Minuten-Regel. Das bedeutet: Um nicht dem Heißhunger zu verfallen, kann man versuchen, seinen Körper abzulenken. Also, einfach zwei Minuten lang mit etwas anderem beschäftigen – zum Beispiel mit einem Spiel auf dem Smartphone oder durch die Entsorgung des Hausmülls. Danach lässt sich leichter feststellen, ob der Hunger nur emotional begründet war oder echt ist.

Mit Ballaststoffen den Darm austricksen: Ballaststoffe belasten den Darm, heißt: Sie beschäftigen ihn. Der Tipp von Dr. Carl Meißner lautet indische Flohsamen. Diese etwas in Wasser quellen lassen und verspeisen. Die Flohsamen halten bei der Verdauung den Darm in Schach. Somit kann andere Nahrung den Darm passieren, ohne dass aus ihnen die ganze Energie gezogen wird. Somit wird ein größerer Teil der Nahrungsenergie ausgeschieden.

Ernährungsexperte Dr. Carl Meißner benennt die Vorzüge diverser Knollengemüse 3 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

MDR SACHSEN-ANHALT - Das Radio wie wir Fr 23.04.2021 08:40Uhr 02:36 min

https://www.mdr.de/mdr-sachsen-anhalt/ernaehrungsberatung-carl-meissner-mdr-sachsen-anhalt110.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Ernährungsexperte Dr. Carl Meißner benennt die Vorzüge diverser Knollengemüse 3 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

MDR SACHSEN-ANHALT - Das Radio wie wir Fr 23.04.2021 08:40Uhr 02:36 min

https://www.mdr.de/mdr-sachsen-anhalt/ernaehrungsberatung-carl-meissner-mdr-sachsen-anhalt110.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Diät-Mythen unter der Lupe

Zur gesunden Ernährung kursieren allerlei Vorurteile. Ernährungsmediziner Dr. Carl Meißer erklärt, was dran ist – nämlich, meist nicht viel. Für MDR SACHSEN-ANHALT entlarvt er vier Diät-Mythen:

Frische Blaubeeren liegen auf dem Tisch.
Blaubeeren eignen sich bestens als süßer Snack. Bildrechte: Colourbox.de

  • Light-Produkte sind nicht leicht: Hier werden fehlende Inhaltsstoffe meist durch andere ersetzt – also Fett beispielsweise zu zusätzliche Kohlenhydrate.
  • Obst ist nicht gleich Obst: Fructosereiche Früchte, wie Erdbeeren oder Trauben, sollten Ernährungsbewusste eher meiden. Beispiel: Eine Weintraube entspricht knapp einem Stück Würfelzucker. Heidel-, Him- und Waldbeeren hingegen haben bessere Werte.
  • Joghurt ist nicht automatisch gesund: Selbst im Naturjoghurt kann zusätzlicher Zucker zugesetzt sein. Für gesunden Genuss lohnt sich also ein Vergleich.
  • Butter ist besser als ihr Ruf: Butter ist ein Naturprodukt und hilft uns, bestimmte fettlösliche Vitamine gut aufzunehmen. Gesunde Pflanzenmargarine hingegen muss künstlich hergestellt werden. Wird diese aber erhitzt, etwa in der Pfanne, bilden sich schädliche Transfettsäuren.

Ein rothaariger, hellhäutiger Junge isst mit geschlossenen Augen genüsslich einen Joghurt mit Müsli, im Hintergrund sind unscharf Mutter, Vater und Schwester zu erkennen. 3 min
Bildrechte: imago/Westend61

MDR SACHSEN-ANHALT - Das Radio wie wir Fr 07.05.2021 08:50Uhr 03:07 min

https://www.mdr.de/mdr-sachsen-anhalt/ernaehrungsberatung-carl-meissner-mdr-sachsen-anhalt112.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Ein rothaariger, hellhäutiger Junge isst mit geschlossenen Augen genüsslich einen Joghurt mit Müsli, im Hintergrund sind unscharf Mutter, Vater und Schwester zu erkennen. 3 min
Bildrechte: imago/Westend61

MDR SACHSEN-ANHALT - Das Radio wie wir Fr 07.05.2021 08:50Uhr 03:07 min

https://www.mdr.de/mdr-sachsen-anhalt/ernaehrungsberatung-carl-meissner-mdr-sachsen-anhalt112.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio
Ein Mann in weißem Kittel - Ernährungsmediziner Dr. Carl Meißner vom Klinikum Magdeburg
Dr. Carl Meißner – seit 2017 als "Radioarzt" bei MDR SACHSEN-ANHALT Bildrechte: Carl Meißner

Das ist Ernährungs-Mediziner Dr. Carl Meißner Dr. med. Carl Meißner M. Sc., geboren in Köthen, ist Facharzt für Allgemeinchirurgie, mit den Zusatzbezeichnungen Notfallmedizin, Palliativmedizin und Ernährungsmedizin – und seit 2013 am Klinikum Magdeburg. Meißner ist zudem Lymphologe, Ernährungstherapeut (FH) und hat den Fachkundenachweis als Leitender Notarzt.

Carl Meißner ist seit 2018 bei den FOCUS-Topmedizinern gelistet und als Prüfarzt auch an klinischen Studien zu den Themen Ernährungsmedizin und Wundtherapie beteiligt.

Bei MDR SACHSEN-ANHALT tritt Carl Meißner, der auch Buchautor und Referent zu Ernährungsthemen ist, seit 2017 als "Radioarzt" auf. Er erklärt von A wie Allergie bis Z wie Zeckenbiss verschiedene medizinische Themen – anschaulich und praxisnah.

Quelle: MDR/André Plaul

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT - Das Radio wie wir | 05. April 2021 | 11:40 Uhr