MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir "Kluges Proberaum" – der Musikpodcast

MDR SACHSEN-ANHALT startet mit dem ersten Musikpodcast aus Sachsen-Anhalt für Sachsen-Anhalt und für alle, die sich für Musik von hier interessieren. Dies ist der einzige Podcast, der Bands, Sänger*innen oder Musikprojekte – also vor allem die Musiker aus Sachsen-Anhalt in den Mittelpunkt stellt. Dabei wollen wir Sie mit an Orte nehmen, an denen Musik gemacht wird und die Musiker*innen ihre Lebensgeschichten erzählen lassen.

Eine Grafik mit mehreren Instrumenten und der Aufschrift Kluges Proberaum. 21 min
Bildrechte: MDR/Lars Weise

Musik macht glücklich und verbindet – die Musiker und bestenfalls die Empfänger. Auch in Sachsen-Anhalt gibt es viele Musiker, Bands und Musikliebhaber. In unserem neuen Podcast wollen wir mit ihnen ins Gespräch kommen und ihre Geschichten erzählen.

Warum dieser Musikpodcast?

Der Podcast soll den Menschen in Sachsen-Anhalt zeigen, wo überall bei uns gute Musik gemacht wird. Es soll um den Menschen hinter der Musik gehen: Was sind das für Typen? Was treibt sie an? Was verbindet sie mit ihrer Heimat und ihrer Region? Laden Sie Podcast-Gastgeber Tobias Kluge einfach zu sich ein. Ihre Musik sollte inspiriert und qualitativ empfehlenswert sein, das Genre und der Stil sind jedoch völlig egal.

Wer steckt hinter der Musik?

Hier geht es um die Menschen, die sich für das Musikmachen entschieden haben. Wie leicht ist es in Sachsen-Anhalt Musiker*in zu sein? Wie reizvoll? Wie kompromissvoll? Vielleicht sprechen wir auch mit Musikern*innen, die gescheitert sind mit ihrer Idee vom Musikerdasein. Auf jeden Fall reden wir auch über Erfolgsgeschichten, von denen es einige zu erzählen gibt. Im Podcast treffen wir etwa Bill Kaulitz von Tokio Hotel oder Annett Louisan, die ursprünglich aus der Altmark stammt und heute in ganz Deutschland bekannt ist.

Ihre Band/Musik bei uns im Radio und im Podcast?

Monatlich soll es eine neue Ausgabe von "Kluges Proberaum" geben. Dafür trifft Macher Tobias Kluge regelmäßig auf Musiker, die von hier stammen oder/und hier musikalisch verwurzelt sind.

Wenn auch Sie musizieren und für Musik brennen oder einfach nur selber kürzlich oder schon seit langem von einem Musikprojekt aus Sachsen-Anhalt angetan sind, dann informieren Sie uns über Ihr Projekt oder Ihre Empfehlung: Schreiben Sie eine E-Mail an: Sachsen-Anhalt@mdr.de mit Betreff "Kluges Proberaum" oder einfach "Musikpodcast".

22. Mai: Startschuss mit Tokio Hotel

Tokio-Hotel-Sänger Bill Kaulitz und Musikredakteur Tobias Kluge
Tokio-Hotel-Sänger Bill Kaulitz und Musikredakteur Tobias Kluge Bildrechte: MDR/Jörn Rettig

Los geht's mit einer prominenten Persönlichkeit: Bill Kaulitz von Tokio Hotel. Der bald 30-jährige in der halben Welt bekannte, extrovertierte Musiker ist zurzeit mit seiner Band auf Deutschlandtournee. Er ist in der Nähe von Magdeburg groß geworden und erst nach "Durch den Monsun" dem riesigen Erfolgstrubel mit Zwillingsbruder Tom nach Los Angeles entflohen. Tobias hat Bill Kaulitz backstage in der Künstlergarderobe im MDR LANDESFUNKHAUS Magdeburg abgefasst, als er gerade auf Medienreise unterwegs war. Die beiden haben sich über alte Zeiten, über seine Beziehung zur alten Heimat, seinen ersten Proberaum in Magdeburg, über Familie, über seine Band und über Musik unterhalten.

Bildergalerie: "Stars im Funkhaus"

Bill Kaulitz, Purple Schulz, Annett Louisan, Anna Loos: Ob Musiker, Sportler, Entertainer – sie alle waren Gäste in unserem Funkhaus. Klicken Sie sich einfach durch unser virtuelles Gästebuch! Viel Spaß dabei!

Mann (André Holst) und blonde Frau (Alexa Feser) lächeln sitzend auf einer Treppe
Sängerin Alexa Feser war am 27. Mai 2019 zu Gast bei André Holst in seiner Sendung "Made in Germany". Bildrechte: MDR/Karin Ritzmann
Mann (André Holst) und blonde Frau (Alexa Feser) lächeln sitzend auf einer Treppe
Sängerin Alexa Feser war am 27. Mai 2019 zu Gast bei André Holst in seiner Sendung "Made in Germany". Bildrechte: MDR/Karin Ritzmann
Erik Manouz und Moderator André Host
Zu Gast bei "Made in Germany" am 20. Mai: der Sänger Erik Manouz. Bildrechte: MDR/Sören Buchwald
André Holst und Felix Räuber sitzen im Studio
Zu Gast bei "Made in Germany" am 6. Mai: der frühere Sänger von Polarkreis 18 Felix Räuber Bildrechte: MDR/André Holst
Bill Kaulitz von der Band Tokio Hotel mit Moderatorin Billy Wulff.
Bill Kaulitz von der Band Tokio-Hotel war am 15. April 2019 zu Gast bei MDR SACHSEN-ANHALT. Unsere Moderatorin Billy Wulff hat mit ihm ausführlich über die Pläne der Band und die anstehende Tournee geplaudert. Bildrechte: MDR/Jörn Rettig
Sänger Purple Schulz mit Moderator André Holst im Studio von MDR SACHSEN-ANHALT
Purple Schulz war diesmal zu Gast bei "Made in Germany". In der Sendung am 8. April hat er sein neues Album vorgestellt. Bildrechte: MDR/Karin Ritzmann
SCM-Geschäftsstellenleiter Steffen Stiebler mit Moderatorin Ilka Hein
SCM-Geschäftsstellenleiter Steffen Stiebler war am 3. April 2019 zu Gast bei MDR SACHSEN-ANHALT. Er war live im Studio bei unserer Moderatorin Ilka Hein. Bildrechte: MDR/Gaby Conrad
Annett Louisan und Moderator André Holst.
Sängerin Annett Louisan und zu Gast bei Moderator André Holst am 1. April in der Sendung "Made in Germany" Bildrechte: MDR/Karin Ritzmann
Sängerin Anna Loos mit Moderatorin Billy Wulff
Anna Loos war am 18. März 2019 zu Gast bei MDR SACHSEN-ANHALT. Sie stellte ihr Soloalbum "Werkzeugkasten" vor. Bildrechte: MDR/Jörn Rettig
Ein Mann sitzt vor einem Mikrofon
Kurz vor seinem Funkhauskonzert bei MDR SACHSEN-ANHALT war der irische Musiker Gilbert O'Sullivan bei Elmer Emig in der Sendung zu Gast. Bildrechte: MDR/Alisa Sonntag
André Holst und Stefan Waggershausen
Diesmal war Stefan Waggershausen bei Made in Germany zu Gast. Natürlich sprach er mit Moderator André Holst über sein neues Album "Aus der Zeit gefallen", das im Februar erschienen ist. Bildrechte: MDR/Sören Buchwald
Achim Reichel und Moderator André Host
Am 18. Februar war Achim Reichel live bei "Made in Germany" und André Holst zu Gast. Bildrechte: MDR/Sören Buchwald
Lukas Meister und André Holst im Hörfunk-Studio von MDR SACHSEN-ANHALT
Am 11. Februar war Lukas Meister live bei "Made in Germany" und André Holst zu Gast. Ein Gepäck hatte der Wahlberliner sein drittes Album "Leuchten" mit 13 neuen Songs. Bildrechte: MDR/Sören Buchwald
Made in Germany: Stefan Jürgens bei André Holst
Stefan Jürgens war zu Gast bei "Made in Germany" Bildrechte: MDR/Gaby Conrad
Billy Wulff und Christian Prokop
Am 30. Januar besuchte Handball-Nationaltrainer Christian Prokop unsere Moderatorin Billy Wulff im Studio. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Die Band Noch ist Zeit mit Made in Germany-Moderator Peter Hofmann
Antje Reich und Christopher Konrad von der Band "Noch ist Zeit" aus Staßfurt zu Gast bei "Made in Germany" Bildrechte: MDR/Sören Buchwald
"Maschine" Birr und Moderator André Holst bei MDR SACHSEN-ANHALT
Am 10. Dezember war Dieter "Maschine" Birr bei MDR SACHSEN-ANHALT und André Holst zu Gast. In der Sendung "Made in Germany" hat er sein aktuelles Album "Alle Winter wieder" vorgestellt. Bildrechte: MDR/Gaby Conrad
Alle (34) Bilder anzeigen
Musikredakteur Tobias Kluge
Bildrechte: MDR/Gaby Conrad

Tobias Kluge stellt sich vor Ich heiße Tobias Kluge, Jahrgang '78 und bin Musikredakteur und Musiker. Vielleicht kennen Sie mich aus dem Radio als Musikexperten von MDR SACHSEN-ANHALT und von MDR KULTUR. Davor habe ich viele Jahre bei MDR SPUTNIK moderiert – mit Vorliebe Musikspezialsendungen. Musik ist mein Leben und deswegen kann ich einfach nur glücklich sein, dass ich diese Liebe und Leidenschaft mit meinem Beruf vereinen kann.

Seit mehr als 20 Jahren mache ich Radio, noch länger spiele und singe ich in Bands und trete auf großen und auch auf ganz kleinen Bühnen auf. Davor und währenddessen habe ich in Leipzig Musikwissenschaften und Journalistik studiert und seitdem stets und ständig professionell mit Musik und Bands zu tun gehabt.

Großgeworden bin ich als gebürtiger Wittenberger in der Dübener Heide. Angefangen als Siebenjähriger mit Akkordeon und später Klavier (als wir uns endlich ein gebrauchtes Teil leisten konnten) erlernt bei einer russischen Lehrerin, konnte ich später an der Musikschule auch Gitarren- und Gesangsunterricht nehmen. Meinen Lehrer Frank Sültemeyer mit Berliner Dialekt werde ich nie vergessen – prägend bis ins Musikermark. 

Als Jugendlicher machte ich wie viele eine Rockband auf. Düster und böse wollten wir klingen und trotzdem gewannen wir Bandfestivals. Ich glaube, wir waren gar nicht so übel und am Ende auch nicht allzu düster. (Danke liebe Eltern, dass ihr das zuhause ertragen und mir das finanziert habt!)

Quelle: MDR/agz

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT - Das Radio wie wir | 22. Mai 2019 | 05:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 22. Mai 2019, 05:00 Uhr