Musikpodcast Kluges Proberaum mit Annett Louisan

Kluges Proberaum – so heißt der Musikpodcast mit MDR SACHSEN-ANHALT-Musikredakteur Tobias Kluge. Jeden Monat trifft er auf Musiker aus Sachsen-Anhalt und nimmt mit ihnen einen Podcast auf, wo viel Zeit ist für lange Gespräche, Privates und tiefe Einblicke. Dieses Mal hat er eine bekannte Musikerin getroffen, die aus der Altmark stammt, und ist mit ihr gedanklich in ihre alte Heimat gereist – nach Schönhausen an die Elbe: Annett Louisan.

Annett Louisan zu Gast im Studio 26 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Annett Louisan, Sängerin, 42 Jahre alt, geboren in Havelberg und aufgewachsen in Schönhausen an der Elbe in der Altmark. Eigentlich heißt sie Annett Päge. Zu Ehren ihrer Großmutter, die mit Vornamen Louise hieß, nahm sie ihren Künstlernamen später an.

Im ländlichen Schönhausen im Kreis Havelberg wuchs sie ohne Vater mit ihrer Mutter bei den Großeltern auf. Sie wohnten in der Platte. Gerade dieses Kapitel – also ihre Kindheit und frühe Jugend, die Prägung von damals, die Bindung zur Heimat – wird im Mittelpunkt des ausführlichen Gesprächs im Podcast zwischen Annett Louisan und MDR SACHSEN-ANHALT-Musikredakteur Tobias Kluge stehen.

Klein, süß, verspielt und unschuldig

Klein, süß, verspielt, unschuldig – so wirkt sie auf viele: die gerade mal 1,50 Meter große Annett Louisan. Sie weiß natürlich professionell damit zu kokettieren, denn an Selbstbewusstsein und Klugheit mangelte es ihr nie.

Inzwischen lebt Louisan seit vielen Jahren in Hamburg. Dort traf sie damals auch auf Produzent und Texter Frank Rammond: 2004 machte sie mit ihm das Album "Bohéme" und dem Hit "Das Spiel" gelang der Durchbruch.

"Ich will doch nur spielen"

CD-Cover - Annett Louisan: Kleine große Liebe
Mit "Kleine große Liebe" hat Sängerin Annett Louisan nach fünf Jahren ein neues Studioalbum veröffentlicht. Bildrechte: Ariola

Bis heute bleibt ihr Hit "Ich will doch nur spielen" in ihren Liveshows unausweichlich und ihre Musik, mit einigen kleineren Richtungswechseln, ähnlich – in  jedem Fall authentisch und greifbar. Selbst als sie 2010 nach einer Amerika-Reise mit Folkmusik und 60er-Jahre Rock experimentierte, erkannte man noch ihre Vorliebe für Chansons. Die Themen handeln seit Beginn von Liebe, Enttäuschungen und Emanzipation. Genau dafür mag man sie auch.

Sie – die Musikerin, Sängerin, Textschreiberin, Mutter einer zweijährigen Tochter ist gerade auf Tour durch Deutschland mit ihrem neuen Programm "Kleine große Liebe".

Warum dieser Musikpodcast und was steckt hinter der Musik? Musik macht glücklich und verbindet – die Musiker und bestenfalls die Empfänger. Auch in Sachsen-Anhalt gibt es viele Musiker, Bands und Musikliebhaber. In unserem neuen Podcast wollen wir mit ihnen ins Gespräch kommen und ihre Geschichten erzählen. Der Podcast soll den Menschen in Sachsen-Anhalt zeigen, wo überall bei uns gute Musik gemacht wird. Es soll um den Menschen hinter der Musik gehen: Was sind das für Typen? Was treibt sie an? Was verbindet sie mit ihrer Heimat und ihrer Region? Laden Sie Podcast-Gastgeber Tobias Kluge einfach zu sich ein. Ihre Musik sollte inspiriert und qualitativ empfehlenswert sein, das Genre und der Stil sind jedoch völlig egal.

Hier geht es um die Menschen, die sich für das Musikmachen entschieden haben. Wie leicht ist es, in Sachsen-Anhalt Musiker zu sein? Wie reizvoll? Wie kompromissvoll? Vielleicht sprechen wir auch mit Musikern, die gescheitert sind mit ihrer Idee vom Musikerdasein. Auf jeden Fall reden wir auch über Erfolgsgeschichten, von denen es einige zu erzählen gibt. Im Podcast treffen wir etwa Bill Kaulitz von Tokio Hotel oder Annett Louisan, die ursprünglich aus der Altmark stammt und heute in ganz Deutschland bekannt ist.

Ihre Band/Musik bei uns im Radio und im Podcast?

Monatlich soll es eine neue Ausgabe von "Kluges Proberaum" geben. Dafür trifft Macher Tobias Kluge regelmäßig auf Musiker, die von hier stammen oder/und hier musikalisch verwurzelt sind.

Wenn auch Sie musizieren und für Musik brennen oder einfach nur selber kürzlich oder schon seit langem von einem Musikprojekt aus Sachsen-Anhalt angetan sind, dann informieren Sie uns über Ihr Projekt oder Ihre Empfehlung: Schreiben Sie eine E-Mail an: Sachsen-Anhalt@mdr.de mit Betreff "Kluges Proberaum" oder einfach "Musikpodcast".

Musikredakteur Tobias Kluge
Bildrechte: MDR/Gaby Conrad

Tobias Kluge stellt sich vor Ich heiße Tobias Kluge, Jahrgang '78 und bin Musikredakteur und Musiker.

Großgeworden bin ich als gebürtiger Wittenberger in der Dübener Heide.

Vielleicht kennen Sie mich aus dem Radio als Musikexperten von MDR SACHSEN-ANHALT und von MDR KULTUR. Davor habe ich viele Jahre bei MDR SPUTNIK moderiert.

Mehr zum Thema

Quelle: MDR/cw

Zuletzt aktualisiert: 19. Juni 2019, 13:31 Uhr