MDR SACHSEN-ANHALT | Team Hanno Bauer

Moderator

  • Geboren wurde ich in einem heißen Sommer inmitten Thüringer Berge in Ilmenau, aber die Klettereien der ersten Jahre waren nicht in Bergen und Wäldern - sondern in Halle-Neustädter Treppenhäusern. Eine Wohnung in der 18. Etage: das ermöglicht Aufstiege, die man nicht vergisst.


  • Das Beste an dieser Höhe: da oben konnte man prima eine drehbare UKW-Antenne verbergen, um sie genau auf die Radiosender auszurichten, die hierzulande nicht erwünscht waren - sie wurden meine ständige Begleitung. Verboten war aber auch mein erster Radio-Eigen-Betrieb: mit Bauteilen aus der AG Junge Funker bastelte ich einen kleinen Mittelwellensender. Der reichte nicht weit, aber er reichte aus um über ein angeschlossenes Mischpult Musik vom Kassettenrecorder für meine Schulfreunde im Haus zu senden, ein Mikrofon angeschlossen - fertig war das erste Sendestudio für Testprogramme aus dem Kinderzimmer.


  • Legal wurde die Funkerei 1989, als ich beim Jugendsender DT64 einen Eignungstest bestand und wenig später dank offener Grenzen ein Praktikum bei NDR2 in Hamburg bekam. Schon während Schule, Zivildienst und Studium erlebte ich als freier Radio-Reporter von Radio Sachsen-Anhalt das Wendegeschehen in Halle und dem südlichen Sachsen-Anhalt. Seit dem Sendebeginn von MDR 1 RADIO SACHSEN-ANHALT moderiere ich Sendungen am Nachmittag, die MDR-Dreiländernacht und berichte über das aktuelle Geschehen in Halle und der Region.


  • Mein Lebensmotto nach Oscar Wilde: Denken ist wundervoll, aber noch wundervoller ist das Erlebnis.

Hanno Bauer
Bildrechte: MDR/Gaby Conrad

Links in MDR.DE