Rezept von Robin Pietsch Apfelbiscuit mit Chips

Bei MDR SACHSEN-ANHALT wird "Mit Liebe gekocht" – auch bei unserem Funkhausdinner. Spitzenkoch Robin Pietsch aus Wernigerode verrät seine Lieblingsrezepte. Hier ist das Rezept für Apfelbiscuit mit Chips.

Die Nachspeise
Chips aus Äpfeln: Die gehören beim Apfelbiscuit à la Robin Pietsch dazu. Bildrechte: MDR/Hartmut Bösener

Das Dessert vom Funkhausdinner am 22. September 2020:

  1. Apfelbiscuit
  2. Zabaglione
  3. Apfelragout
  4. Apfelchips

Apfelbiscuit

  • 6 Eier
  • 100g Zucker
  • 80g Mehl
  • Prise Salz
  • 75ml Apfelsaft
  • Limettenabrieb

4 Eiweiß mit dem Zucker steif schlagen. Danach die restlichen 2 Eier und 4 Eigelb schlagen. Den Apfelsaft und den Limettenabrieb in die Eimischung rühren. Jetzt abwechselnd den Eischnee und das Mehl unterheben. Hier ist es wichtig, mit dem Eischnee anzufangen und aufzuhören, dadurch bleibt der Teig luftig. Bei 175 Grad für 15 Minuten backen.

Zabaglione

  • 100g Eigelb
  • 100ml Choya
  • 50g Zucker
  • Prise Salz

Alle Zutaten bei mittlerer Hitze zu einer steifen, warmen Masse schlagen.

Apfelragout

  • 1kg Äpfel
  • 50g Butter
  • 200g Zucker
  • 10g Salz
  • 100 ml Choya

Den Zucker karamellisieren lassen. Dann mit Choya ablöschen und den kleingewürfelten Apfel hineingeben. Ungefähr drei Minuten köcheln lassen, die Butter einrühren und abschmecken mit Salz und Zucker.

Apfelchips

Die Äpfel in feine Scheiben Schneiden, durch Läuterzucker ziehen und bei 60 Grad trocknen.

Guten Appetit!

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT - Das Radio wie wir | 23. September 2020 | 05:10 Uhr