Rezept von Robin Pietsch Rhabarber-Holunder-Topfen

Bei MDR SACHSEN-ANHALT wird "Mit Liebe gekocht". Spitzenkoch Robin Pietsch aus Wernigerode verrät seine Lieblingsrezepte. Hier ist das Rezept für Rhabarber-Holunder-Topfen.

Funkhaus-Dinner
Robin Pietschs Rhabarber-Holdunder-Tropfen Bildrechte: MDR/Ben Kruse

Bestandteile:

Rhabarber eingelegt, Holunder-Süppchen, Topfenmousse

Rhabarber eingelegt:

  • 250 g Rhabarber
  • 2 EL Himbeermark
  • 1 L Wasser
  • 150 g Zucker

Den Rhabarber schälen und in Form schneiden, die Schalen mit dem Wasser, Himbeermark und Zucker circa eine Stunde auskochen. Fein passieren, eventuell etwas einreduzieren und mit Stärke abbinden, zum geschnittenen Rhabarber gießen und im Ofen bei 160 Grad Celsius weich garen.

Topfenmousse:

  • 350 g Topfen
  • 50 g Joghurt
  • 50 g Läuterzucker
  • 5 Blatt Gelatine
  • 200 g geschlagene Sahne
  • Zitronenschale und Saft

Alle Zutaten vermengen und abschmecken. Die Gelatine auflösen und zum Topfenmischen. Sahne unterheben und in Halbkugelformen abfüllen.

Holundersüppchen:

  • 500 g Holundersaft
  • 25 g Moscato
  • 50 g Sekt
  • 3 Blatt Gelatine
  • 25 g Vodka

Alle Zutaten vermengen und mit der Gelatine abbinden. Mindestens fünf Stunden kühlen.

Guten Appetit!

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT - Das Radio wie wir | 05. Juli 2019 | 09:10 Uhr