Rezept von Robin Pietsch Steckrübeneintopf

Bei MDR SACHSEN-ANHALT wird "Mit Liebe gekocht". Spitzenkoch Robin Pietsch aus Wernigerode verrät seine Lieblingsrezepte. Hier ist das Rezept für Steckrübeneintopf.

Steckrübensuppe
Bildrechte: MDR/Ben Kruse

Bestandteile:

Steckrübe aus dem Salz, Steckrübencreme, Steckrübe rohmariniert, Speckcrunch, Speckfond

Steckrübe aus dem Salz:

  • 1 Steckrübe
  • 1 kg Mehl
  • 0,660 kg Salz
  • 0,6 kg Wasser

Mehl mit Wasser und Salz zu einem glatten Teig kneten. Den Teig einen Zentimeter dick ausrollen und die Steckrübe mit Teig ummanteln. Bei 210 Grad zwei Stunden backen, dann den Teig aufschneiden und die Steckrübe in gewünschter Form schneiden.

Steckrübencreme:

  • 1 Steckrübe
  • 1 große Zwiebel
  • 250 ml Gemüsefond
  • Butter
  • Salz, Pfeffer und Zucker


Die Steckrübe schälen und mit Zwiebelwürfeln anschwitzen. Mit Gemüsefond ablöschen und weichkochen. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken und fein pürieren.

Steckrüben rohmariniert:

  • 1 Steckrübe
  • 500 g Essig
  • 250 g Wasser
  • Salz, Zucker, Pfeffer, Piment, Lorbeer, Senfkörner


Die Steckrübe schälen und in feine Scheiben schneiden. Den Essigsud mit den Gewürzen aufkochen und die Steckrübe heiß übergießen.

Speckcrunch:

  • 200 g Frühstücksspeck


Im Backofen bei 180 Grad goldbraun rösten.

Speckfond:

  • 300 g Speck
  • 1 Große Zwiebel
  • Martini
  • 200 ml Hühnerfond


Den Speck mit Zwiebeln in Butter anbraten. Mit Martini und Hühnerfond ablöschen und kochen.

Guten Appetit!

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT - Das Radio wie wir | 15. November 2019 | 09:10 Uhr