Aktion | MDR THÜRINGEN – Das Radio | 25.07-19.08.2022 Jetzt Eis-Päuschen für die ganze Firma gewinnen

Sie sind das beste Chefchen in Thüringen und haben die besten Kollegelchen, Mitarbeiterlein oder Schülerchen der Welt? Dann sagen Sie es uns und bestellen Sie für Ihre ganze Firma, die komplette Schule oder das ganze Schwimmbad unser Eispäuschen.

Ein gezeichneter Pinguin hält ein Schild mit der Aufschrift "Eispäuschen" in den Flügeln.
Bildrechte: MDR THÜRINGEN - Das Radio

Wenn Sie eine Erfrischungspause für die ganze Mannschaft - seien Sie nun eine Firma, eine Klasse, ein Dorf, eine Hausgemeinschaft, ein Verein... - gewinnen möchten, füllen Sie bitte unser Formular aus. Wir kommen dann mit unserem Eis-Wägelchen und versorgen alle mit einem Eischen.

Hier waren wir bereits:

Galerie Die Bilder zum MDR THÜRINGEN-Eis-Päuschen

Junge Menschen sitzen zwischen Kirschbäumen und essen Eis.
Rund 350 Erntehelfer haben mit uns ein Eis-Päuschen beim Kindelbrücker Obstbau abgehalten. Personalleiterin Anja Dittmar schrieb uns dazu: "Bei großer Hitze sind wir ab 5 Uhr täglich auf der Plantage und pflücken Kirschen oder kümmern uns um andere saisonale Obstsorten und Hopfen." Bildrechte: MDR/Jens Borghardt
Junge Menschen sitzen zwischen Kirschbäumen und essen Eis.
Rund 350 Erntehelfer haben mit uns ein Eis-Päuschen beim Kindelbrücker Obstbau abgehalten. Personalleiterin Anja Dittmar schrieb uns dazu: "Bei großer Hitze sind wir ab 5 Uhr täglich auf der Plantage und pflücken Kirschen oder kümmern uns um andere saisonale Obstsorten und Hopfen." Bildrechte: MDR/Jens Borghardt
Eispäuschen bei der Saalfelder Firma Mörz
Auch in Saalfeld hat unser Eis-Päuschen Halt gemacht. Direkt in der Frühe gab's leckeres Eis für die Feinmechaniker bei der Firma Mörz. Bildrechte: MDR/Max Krell
Kinder essen Eis unter einem Sonnenschirm
Zum Glück ist noch jede Menge Eis übrig geblieben für die Kinder der Caspar Aquila Grundschule. Bildrechte: MDR/Max Krell
Menschen stehen um eine Eistruhe
Markus Hoppe vom Kloster Volkenroda hat sein Team empfohlen: "Alle geben zurzeit das Beste und arbeiten rund um die Uhr, um Gästen Erholung zu bieten: Das Küchenteam zaubert leckerstes Essen, die Hauswirtschaft muss morgens bis abends durcharbeiten und auch unser Vorstand sollte mal belohnt werden!" Bildrechte: MDR/Yvette Schleußinger
Eispäuschen vor dem Feuerwehrfahrzeug in Großbreitenbach
Von Großbreitenbach haben wir gleich mehrere Bewerbungen bekommen. Erst sind wir dorthin gefahren, wo PET-Flaschen entstehen. Einen Feuerwehreinsatz gab es dort auch - der hatte aber mit dem Eis nichts zu tun. Aufregend war es trotzdem. Bildrechte: MDR/Marko Ramm
Mitarbeiter von Wiegand Glas essen gemeinsam Eis mit Moderator Marko Ramm
Station 2 in Großbreitenbach: Wiegand-Glas. Dort werden unter anderem Glasflaschen für Bier, Wein und Spirituosen hergestellt. Bildrechte: MDR/Alina Serbe
Menschen stehen Schlange für Eis
Zu guter Letzt ging es zu Standex Meder Electronics in Großbreitenbach. Die sorgen dafür, dass wir Licht im Kühlschrank haben. Bildrechte: MDR/Alina Serbe
Mutter und Tochter holen sich ein Eis beim Eispäuschen ab
Eine Abkühlung gab es auch auf dem Sportplatz von Roßleben-Wiehe. Momentan findet dort ein Ferienlager für Kinder statt. Bildrechte: MDR/Yvette Schleußinger
Beschäftigte der Nordthüringer Werkstätten in Nordhausen
Auch die Beschäftigten der Nordthüringer Werkstätten in Nordhausen haben sich mit Eis die Pause versüßt. Bildrechte: MDR/David Dienemann
Jonas Gaßmann von den Nordthüringer Werkstätten in Nordhausen
Angemeldet hat das Team Jonas Gaßmann, Teilnehmer aus dem Berufsbildungsbereich. Er ist stolz auf die Arbeit in den Werkstätten. Die Beschäftigten verpacken, lagern oder verschicken dort zum Beispiel Ersatzteile für Firmen, bearbeiten Holz und Metall oder arbeiten in der Wäscherei. Bildrechte: MDR/David Dienemann
Alle (10) Bilder anzeigen

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Johannes und der Morgenhahn | 18. Juli 2022 | 05:00 Uhr

Die mit einem * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden.

Sicherheitsabfrage

Bitte geben Sie folgende Zahlen ein:

Die mit einem * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden.

Bitte beachten Sie die Teilnahmebedingungen:

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Johannes und der Morgenhahn | 18. Juli 2022 | 05:00 Uhr