Nachrichten & Themen
Mediathek & TV
Audio & Radio
MusikSendungenServiceTeamKontakt
Reiner Teske ist Leiter vom Haus Neubruch in Eberstädt. Bildrechte: MDR/David Dienemann

Thüringen hält zusammen

Trockene Alkoholiker aus dem Haus Neubruch packen in Eberstädt mit an

Stand: 22. Februar 2021, 13:03 Uhr

Die Männer aus dem "Haus Neubruch" sind trockene Alkoholiker. Sie haben manch Schlimmes in ihrem Leben erlebt. Manche von ihnen können sich nicht selbst versorgen und schaffen es nicht, einem geregelten Tagesablauf nachzugehen.

Doch unter der Leitung von Reiner Teske haben sie im Haus Neubruch in Eberstädt, einem Ortsteil von Sonneborn im Landkreis Gotha, ein neues Zuhause gefunden. Gemeinsam versorgen sie sich hier selbst, schlagen Brennholz und verkaufen es. Lebensmittel bekommen sie von der Tafel und bekochen sich selbst.

In Eberstädt sind die Männer aus dem Haus Neubruch komplett integriert und akzeptiert. Sie bieten im Ort ihre Hilfe an. Ob bei Gemeindeveranstaltungen oder Bauarbeiten, als Umzugshelfer oder letzte Woche mit der Schaufel bei der Bewältigung der Schneemassen - die Männer packen an, wo es geht!

MDR THÜRINGEN-Moderator Marko Ramm war im Rahmen unserer Aktion Thüringen hält zusammen vor Ort. Ortsteilbürgermeister Gensel wollte den Männern für ihr Engagement Danke sagen.

Dieses Thema im Programm:MDR THÜRINGEN - Das Radio | Ramm am Nachmittag | 23. Februar 2021 | 15:05 Uhr